Investment Grade-Rating: Scope bestätigt IPSAK-Anleihe mit „BBB“ – Rating auf Wunsch von Emittentin zurückgezogen

Montag, 19. Februar 2018


Die Scope Ratings GmbH hat das Anleihe-Rating der Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK) mit der Investment Grade-Note „BBB“ bewertet. Allerdings wurde das Rating auf Ersuchen der Emittentin zurückgezogen.

Ausschlaggebend für das „BBB“-Rating der IPSAK-Anleihe sind laut Scope die soliden Finanzkennzahlen des Unternehmens, die überdurchschnittliche Besicherung sowie die vergleichsweise hohe erwartete Rückzahlungsquote der Anleihe.

ANLEIHE CHECK: Die im Dezember 2012 emittierte Immobilien-Anleihe (WKN A1RFBP) der IPSAK ist mit einem Zinskupon in Höhe von 6,75 Prozent p.a. ausgestattet. Die Laufzeit der siebenjährigen Anleihe endet im Dezember 2019. Im Rahmen der Anleihe-Emission wurden insgesamt 30 Millionen Euro platziert. Aktuell notiert der Bond bei 104% (Stand: 19.02.2018).

Werthaltige Besicherung der Anleihe

Das „BBB“-Rating für die Anleihe basiere auf IPSAKs Kreditqualität sowie der Rangigkeit und Besicherung von IPSAKs ausstehenden Fremdkapitalpositionen, so Scope. Die Anleihe profitiere hierbei von einer werthaltigen Besicherung. Diese setze sich aus einer Buchgrundschuld in Höhe von 30 Millionen Euro auf dem Salamander Areal (gutachterlicher Marktwert von 82 Millionen Euro), welche im zweiten Rang hinter einem erstrangigen Bankdarlehen von derzeit 27 Millionen Euro steht, sowie einer Liquiditätsreserve von 2 Millionen Euro zusammen. Scope Ratings bewertet diese Übersicherung als sehr positives Element für das Anleihe-Rating.

Solide Finanzkennzahlen der IPSAK

Laut Scope werde über die vorhandene, stabile Einnahmenbasis aus Vermietungsaktivitäten sowie der Wärme und Energieproduktion, die Volatilität aus dem Bauträgergeschäft teilweise kompensiert. Zudem verfüge IPSAK über solide Finanzkennzahlen mit einem vergleichsweise niedrigen Loan-to-Value (LTV), einer moderaten EBITDA und einer soliden Liquidität. Die positiven Ratingfaktoren werden zum Teil durch IPSAKs Größe, die starke Abhängigkeit von den Hauptmietern, der konzentrierten Projektentwicklungspipeline, dem Fokus auf wenige regionale Märkte und das Schlüsselpersonenrisiko abgeschwächt.

Hinweis: Aufgrund der Beendigung des Ratingmandats durch IPSAK verzichtet Scope auf die Vergabe eines Ratingausblicks.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der IPSAK mbH 2012/2019

Zum Thema

Anleihen-Barometer: IPSAK-Anleihe (A1RFBP) bleibt weiterhin „attraktiv“ (4 von 5 möglichen Sternen)

IPSAK-Anleihe: Scope bestätigt Investment Grade-Rating „BBB“

Anleihen-Barometer: IPSAK-Anleihe weiterhin „attraktiv“ – KFM: „Erfolgreiche Entwicklung des Salamander-Areals“

KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer: IPSAK-Anleihe als „attraktiv“ eingestuft – Aktuelle Rendite von 5,16 Prozent – „Erfolgreiche Immobilienprojekte“

Immobilien-Anleihen auf dem Rating-Prüfstand: Scope Ratings stellt drei „A-“-Anleiheratings „under Review“ für eine mögliche Herabstufung – Betroffen sind: Hahn Immobilien Beteiligungs AG, Stern Immobilien AG und Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH

Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK): Scope-Downgrade des Anleihe-Ratings von A auf A- (Outlook stabil)

 

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü