hkw personalkonzepte GmbH: Neustrukturierung Grund für Zinszahlungsverzug – Anleihe-Zinsen sollen am 16. Dezember gezahlt werden

Samstag, 16. November 2013


Die hkw personalkonzepte GmbH meldet, dass sie die eigentlich am 15.11.2013 fällig gewesenen Anleihe-Zinsen erst am 16.12.2013 zahlen will. Grund für den Verzug sei „die Neustrukturierung der Gruppe“.

In der Pressemitteilung heißt es, dass es wegen der Neustrukturierung zu „einer nicht geplanten Zeitverzögerung“ gekommen sei. Die Zinszahlung der hkw-Unternehmensanleihe werde sich daher „um wenige Wochen verzögern.“ „Die Zinszahlung wird am 16. Dezember 2013 erfolgen“, schreibt die Emittentin in der Pressemitteilung, die erst spät am Abend des 15.11.2013 an die Presse versendet wurde. Bereits gegen 12 Uhr 15 des gleichen Tages wurde die hkw-Anleihe vom Börsenhandel ausgesetzt.

Die Gesellschaft bedauere die zeitliche Verzögerung außerordentlich. „In wirtschaftlicher Hinsicht gehe die hkw personalkonzepte GmbH davon aus, in 2013 ein positives Betriebsergebnis auszuweisen.“

Erfahrene, dem Kapitalmarkt nahe stehende Informanten der Anleihen Finder Redaktion malen ein düsteres Bild. Die Rede ist von einer „katastrophalen Informationspolitik“ der hkw-Geschäftsführung, die man Anleihe-Gläubigern nicht zumuten sollte. Es werfe kein gutes Licht auf die hkw-Geschäftsführung, wenn Anleihegläubiger erst Stunden nach der Aussetzung des Börsenhandels von der Anleihe-Schuldnerin informiert würden. Zudem würden viele Anleihe-Gläubiger das Vertrauen auf termingerechte Zinszahlungen der hkw verloren haben.

Noch Ende Oktober hatten die hkw-Chefs versichert, dass die Zinszahlung am 15.11.2013 kein Problem sei. Das und die Tatsache, dass ähnliche Verhaltensmuster bei Zinszahlungsverzügen anderer Emittenten von Mittelstandsanleihen aufgetreten sind – die dann letztendlich in einen Ausfall der Unternehmensanleihe mündeten – machen das Anleger-Vertrauen nicht größer.

Lesen Sie hier den vollen Wortlaut der Pressemeldung der hkw personalkonzepte GmbH zum Zinszahlungsverzug.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Phil Whitehouse/flickr

Anleihen Finder Datenbank

hkw PERSONALWERT-papier 2011/2016

Zum Thema

Kurssturz der hkw personalkonzepte-Unternehmensanleihe: Was ist da los? – Erste Antwort der Emittentin

hkw personalkonzepte: Nach Downrating Anleihe auf Erholungskurs – Neuaufteilung der Niederlassungen – Stellungnahme von hkw-Chef Gerrit Brunsveld

hkw personalkonzepte GmbH: Gespräche über zweite Mittelstandsanleihe

hkw personalkonzepte GmbH platziert zehn Millionen Euro

Kommentare

  1. Günther D.

    Bin Halter dieser Anleihe, die Zinsen sind fristgerecht auf dem Konto per 15.11.13
    eingegangen, bin gespannt wie das Montag weitergeht.

    • Helmi-K

      Herzlichen Glückwunsch – Geld schnell abheben und Konto auflösen!

      Auf Anfrage bei HKW erhielt ich gestern abend von Herrn Kick die Auskunft:
      „Dass manche Anleihegläubiger ihre Zinsen bezahlt bekommen haben, kann ich nicht bestätigen. Mir ist bekannt, dass gut geschriebene Zinsen wieder storniert worden sind.“
      Auf meine Frage, ob die Zinszahlungsverschiebung mit Liquiditätsengpässen zusammenhänge, erhielt ich als Antwort die Wiederholung der Aussage von Herrn Brunsveld, dass die Zinsen bis 16.12.2013 gezahlt würden.
      Was diese Informationspolitik bedeutet, zeigt die Kursentwicklung nach Wiederaufnahme des Handels: Kurse um 20% liegen der Höhe nach auf dem Niveau einer erwartbaren Quote bei Insolvenz!
      Ich bin gespannt, was Mitte Dezember passiert, vor allem vor dem Hintergrund, dass die Gesellschaft dem Prospekt nach erst nach einem Verzug von mehr als 60 Tagen Anleihekündigungen hinnehmen muß.
      Die Angelegenheit ist geeignet, meine Einstellung zu mittelständischen Anleihen zu revidieren. Diese Papiere sind offensichtlich zu leicht manipulierbar. Die Aussage des Herrn Kick bestätigt dies, der mir auch mitteilte, dass man „vermute“ ein einzelner Investor habe durch „größere, unlimiterte Verkäufe“ einen Angebotsüberhang ausgelöst, der die Kursturbulenzen verursacht habe!

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü