HELMA Eigenheimbau AG zahlt Unternehmensanleihe aus dem Jahr 2010 vorzeitig zurück

Montag, 14. Oktober 2013


Der Vorstand der HELMA Eigenheimbau AG hat heute beschlossen, die erste Helma-Anleihe, die im Jahr 2010 mit einem Volumen von 10 Millionen begeben wurde, vorzeitig zum 1. Dezember 2013 zu kündigen und zu ihrem Nennwert zurückzuzahlen. Das teilt die Helma Eigenheimbau AG heute per Meldung an die Presse mit.

Helma habe sich das Kündigungsrecht vorbehalten. Die Anleihen-Emittentin „berufe sich auf die Ziffern 3.4 und 8.5 der Anleihebedingungen“, informiert die Helma Eigenheimbau AG weiter.

Für den Rückkauf der Helma-Unternehmensanleihe soll die „überschüssige Liquidität aus dem operativen Geschäft genutzt werden.“

Anleihen Finder Redaktion

Foto: HELMA Eigenheimbau AG

Anleihen Finder Datenbank

HELMA Eigenheimbau AG 2010/2015

HELMA Eigenheimbau AG 2013/2018

Zum Thema

HELMA Eigenheimbau AG bereits voll platziert: Maximal 7.000 Euro per Losverfahren zugeteilt – Helma-Unternehmensanleihe ab Dienstag, 10.09.2013, im Entry-Standard

Neuemission: Helma Eigenheimbau AG begibt erste Anleihe nach der Sommerpause – Kupon 5,875 Prozent – Volumen EUR 25 Mio. – Zeichnung ab 9. September

Helma Eigenheimbau AG: Gute Auftragslage – Prognose 2013 über mehr Umsatz-Erlöse und höheres Konzern-Ebit bekräftigt – Erneut Investment Grade-Rating BBB der Creditreform

HELMA Eigenheimbau AG mit starken Vertriebszahlen in H1 2013 / Vertrag von Finanzvorstand Gerrit Janssen vorzeitig bis zum 30. Juni 2019 verlängert

 

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü