PNE AG sammelt mit neuer 5,00%-Anleihe 2022/27 (A30VJW) 55 Mio. Euro ein

Mittwoch, 15. Juni 2022


Erfolgreiche Anleihe-Emission – die PNE AG hat ihre neue Unternehmensanleihe 2022/27 (ISIN: DE000A30VJW3) mit einem Volumen von 55 Mio. Euro platziert und somit das anvisierte Zielvolumen noch einmal um 5 Mio. Euro erhöht. Der finale Zinskupon der Anleihe wurde noch während der Zeichnungsfrist bei 5,00% p.a. festgelegt. Die Anleihe war bei Beendigung der verkürzten Zeichnungsfrist trotz anspruchsvollem Marktumfeld mit deutlich über 60 Mio. Euro stark überzeichnet. Ein Großteil der Nachfrage entfiel laut Emittentin auf institutionelle Investoren. Zudem nutzten zahlreiche Alt-Anleiheinhaber das Umtauschangebot der ausstehenden Anleihe 2018/23, um ihr Engagement zu verlängern.

Zuteilung

Die Zeichnungen über das Umtauschangebot wurden voll zugeteilt. Alle über die Zeichnungsfunktionalität der Börse Frankfurt erfolgten Orders wurden bis zu einem Volumen von je 1.000 Euro zugeteilt. Darüber hinausgehende Zeichnungsaufträge wurden mit einer Quote von 29% zugeteilt, wobei gegebenenfalls auf die Stückelung von 1.000 Euro abgerundet wurde. „Wir freuen uns, gemeinsam mit der IKB die Unternehmensanleihe erfolgreich platziert zu haben. Das bestätigt erneut das Vertrauen unserer Investoren in die PNE und die eingeschlagene Strategie. Hierfür möchten wir uns herzlich bedanken“, so PNE-Vorstand Markus Lesser.

Die neuen Anleihemittel dienen der vorzeitigen Refinanzierung der am 2. Mai 2023 fälligen PNE-Anleihe 2018/23. DEs Weiteren sollen die Erlöse der Finanzierung des organischen und anorganischen Wachstums des Unternehmens dienen. Ab dem 23. Juni 2022 ist die Anleihe im Open Market (Freiverkehr) der Börse Frankfurt handelbar.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: PNE AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der PNE AG 2013/2018 (getilgt)

Unternehmensanleihe der PNE AG 2018/2023

Zum Thema

PNE AG schließt Anleihe-Angebot vorzeitig – Zielvolumen von 50 Mio. Euro bereits überschritten

PNE legt Zinskupon für neue Anleihe (A30VJW) auf 5,00% p.a. fest

Zeichnungsstart für neue PNE-Anleihe 2022/27 (A30VJW) – Aufstieg in den SDAX

PNE ist einer der wichtigen Möglichmacher der Energiewende“ – Interview mit Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender der PNE AG

+++ Neuemission +++ PNE AG begibt neue 50 Mio. Euro-Anleihe (A30VJW) – Zinskupon zwischen 4,50% und 5,25% p.a.

Q1-Zahlen: PNE startet mit Rekord-EBITDA von 15,8 Mio. Euro ins Jahr 2022

PNE AG startet Windpark „Wahlsdorf“ in Eigenbetrieb

PNE AG erwirtschaftet EBITDA von 32,7 Mio. Euro in 2021 – CEO Lesser: „Außergewöhnlich erfolgreiches Jahr“

PNE AG schließt Stromlieferverträge (PPAs) für 11 Windparks mit über 170 MW ab

PNE AG: Zwei weitere Windparks „laufen“ im Eigenbetrieb

PNE AG baut eigenes Portfolio mit Windpark „Boitzenhagen“ aus

9-Monatszahlen: PNE AG mit EBITDA von 12,7 Mio. Euro „im Plan“

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü