paragon AG: KUKA Roboter GmbH wird neuer Geschäftspartner

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Pressemitteilung der paragon AG:

paragon AG unterstützt KUKA bei autonom navigierenden Fahrzeugen mit Voltabox-Batterien

paragon-Tochter Voltabox GmbH und KUKA Roboter GmbH vereinbaren langjährigen Rahmenvertrag

Verwendung der Produkte in vielen Bereichen (z.B. Automobilindustrie) möglich

Voltabox liefert erste 96-V-Batterien im ersten Quartal 2017

Die paragon AG [ISIN DE0005558696] gab heute die längerfristige Zusammenarbeit ihrer Tochtergesellschaft Voltabox Deutschland GmbH mit der KUKA Roboter GmbH, einem der weltweit führenden Anbieter von Industrieroboter, Software und Steuerungen bekannt.

Die KUKA AG ist ein international tätiger Konzern mit einem Umsatz von rund 2,1 Mrd. EUR und ca. 12.000 Mitarbeitern weltweit. Als einer der weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen bietet KUKA seinen Kunden alles aus einer Hand: Von der Komponente – dem Roboter – über die Zelle bis hin zur vollautomatisierten Anlage.

KUKA bietet auch modular aufgebaute Fertigungslösungen für die Industrie der Zukunft. Das autonom fahrende AGV („automated guided vehicle“) KMP 1500 eignet sich beispielsweise für Karosserie-Fertigungsanlagen, indem es z.B. den selbständigen Transport der Karosserie durch alle Prozessabschnitte übernimmt. Die gesamte Energieversorgung des KMP 1500 erfolgt künftig durch kompakte NMC-Batteriespeicher (Nickel-Mangan-Cobalt-Oxid) von Voltabox.

„Die unter dem Begriff ,Industrie 4.0′ zusammengefasste vernetzte Produktion ist ein ideales Anwendungsfeld für unsere Voltabox-Technologie“, sagt Klaus Dieter Frers, Gründer und Vorstandsvorsitzender der paragon AG. „Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir mit KUKA einen weiteren Partner gewinnen konnten. Die Voltabox-Technologie ermöglicht einen effizienten, stabilen und langlebigen Einsatz der AGVs von KUKA.“

paragon AG

ANLEIHE CHECK: Die paragon-Anleihe (WKN: A1TND9) hat ein maximales Gesamtvolumen von 20 Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 7,25 Prozent ausgestattet. Nach Angaben des Unternehmens sind rund 13 Millionen Euro am Kapitalmarkt platziert. Der fünfjährige Minibond läuft noch bis Juli 2018 und notiert derzeit bei 107,25 Prozent (Stand: 19.10.2016).

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: mhx / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der paragon Aktiengesellschaft 2013/2018

Zum Thema

Kapitalerhöhung: paragon AG begibt neue Aktien

paragon AG bestätigt Prognose für Gesamtjahr 2016 – Umsatzmarke von 100 Millionen Euro soll geknackt werden – Anleihe notiert bei 107 Prozent

paragon AG: Umsatzsteigerung im ersten Quartal – Prognose für Gesamtjahr 2016 bestätigt – Anleihe-Kurs über 109 Prozent

paragon AG: Gewinn in 2015 erhöht – Ausblick positiv – „Höhepunkt der Investitionsphase überschritten“ – Anleihe-Kurs steigt

paragon AG präzisiert Planzahlen für 2016 – „Höhepunkt der durch die Anleihe 2013 initiierten Investitionsphase überschritten“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü