Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS trennt sich von Anleihen der DIC Asset AG

Montag, 8. Mai 2017


Trennung! Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) hat die beiden Anleihen der DIC Asset AG aufgrund zuletzt niedriger Renditen aus seinem Portfolio verkauft. Das teilte die Initiatorin des Fonds, die KFM Deutsche Mittelsatnd AG, heute mit.

Rendite gesunken

Die DIC Asset AG ist ein Immobilienunternehmen mit ausschließlichem Anlagefokus auf Gewerbeimmobilien in Deutschland mit Sitz in Frankfurt am Main. Die DIC-Anleihe 2014/19 (A12T64) mit Laufzeit bis 2019 und die DIC-Anleihe 2013/18 (A1TNJ2) mit Laufzeit bis 2018 wiesen zuletzt Renditen von etwa 2 Prozent p.a. aus, so dass der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS nun beide Anleihen im Rahmen seiner aktiven Portfolio-Steuerung verkauft hat.

ANLEIHE CHECK I: Die DIC-Anleihe 2013/18 (WKN: A1TNJ2) hat ein Gesamtvolumen von 75 Millionen Euro und wird jährlich mit 5,75 Prozent verzinst. Die Anleihe wird im Juli 2018 fällig.

ANLEIHE CHECK II: Die aufgestockte DIC-Unternehmensanleihe 2014/19 (WKN: A12T64) hat ein Gesamtvolumen von 175 Millionen Euro und wird jährlich mit 4,625 Prozent verzinst. Die Laufzeit der Anleihe endet im September 2019.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hatte die Anleihe 2013/18 der DIC Asset AG im Februar 2014 und die Anleihe 2014/19 der DIC Asset AG bei ihrer Neuemission im September 2014 in das Portfolio aufgenommen und mit dem Verkauf neben den während der Haltezeit vereinnahmten Zinsen auch jeweils einen deutlichen Kursgewinn verbuchen können. Die beiden Anleihen werden zur Fälligkeit jeweils zu 100 Prozent des Nennwertes zurückgezahlt. Deshalb werden die Kurse der Anleihen in den kommenden Monaten bis zu ihrer jeweiligen Fälligkeit voraussichtlich kontinuierlich von aktuell ca. 106 bzw. 104 in Richtung des Rückzahlungskurses von 100 Prozent sinken.

„Mit dem Verkauf der beiden Anleihen hat der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS somit seine Kursgewinne abgesichert“, so KFM-Vorstand Gerhard Mayer.

„Rendite-Rückgang nachvollziehbar“

„Die DIC Asset AG baut in den letzten Jahren neben der Bestandshaltung für Gewerbeimmobilien ein weiteres Standbein im Asset Management auf. Die betriebswirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens zeigt eine insgesamt stabile bis leicht positive operative Entwicklung. In Verbindung mit den äußerst vorteilhaften Marktbedingungen für die Immobilienbranche ist der Rückgang der Renditen der DIC Asset-Anleihen nachvollziehbar. Der Renditerückgang führte jedoch zu einem Verkaufssignal im Rahmen des KFM-Scoring“, so Norbert Schmidt,Leiter Unternehmensanalyse der KFM Deutsche Mittelstand AG.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der DIC Asset AG 2013/2018

Unternehmensanleihe der DIC Asset AG 2014/2019

Zum Thema

DIC Asset AG platziert fünften Immobilien-Spezialfonds – Prognose für 2017 bestätigt

Portfolio-Optimierung: DIC Asset verkauft Immobilienpaket im Volumen von 143 Millionen Euro

DIC Asset AG mit positiver Prognose für 2017

DIC Asset AG übertrifft Ankaufsziel für 2016 – Realisierte Ankäufe von 520 Millionen Euro

DIC Asset AG mit Neunmonatszahlen im Soll – Verschuldung weiter reduziert! – DIC-Anleihen notieren über 105 Prozent

DIC Asset AG erwirbt Büroimmobilie in Hannover – Ankauf für den Fonds DIC Office Balance II

DIC Asset AG erhöht Jahresprognose für 2016 – Konzerngewinn wächst im ersten Halbjahr 2016 deutlich

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü