Joh. Friedrich Behrens AG: Umsatz in Q1 gesteigert – Jahresprognose für 2017 bestätigt

Montag, 22. Mai 2017

Pressemitteilung der Joh. Friedrich Behrens AG:

Erfolgreiches erstes Quartal 2017 stützt Jahresprognose der Behrens-Gruppe

– Konzernumsatz um +4,4 % verbessert

– Operatives Ergebnis (EBIT) liegt mit 1,7 Mio. EUR im Planungskorridor

Die Joh. Friedrich Behrens AG, europaweit führender Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, konnte im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017 eine weitere Umsatzsteigerung erzielen.

Auf Konzernebene wurden Umsatzerlöse in Höhe von 29,6 Mio. EUR (Vj. 28,4 Mio. EUR) generiert, entsprechend einem Plus von 4,4 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Damit wurde die eigene Planung (Umsatzverbesserung zwischen 1,5 % und 2,5 %) erneut übertroffen. Überproportional konnte die Behrens-Gruppe die Umsätze auf den Absatzmärkten Spanien, Frankreich, Tschechien, Italien und Slovakei steigern, geringe Umsatzrückgänge wurden dagegen in den USA verzeichnet.

Die Materialaufwandsquote konnte etwas reduziert werden, Personalaufwand und sonstige betriebliche Aufwendungen erhöhten sich im ersten Quartal hingegen leicht überproportional aufgrund der neuen schwedischen Tochtergesellschaft und der belgischen Niederlassung. Daraus ergibt sich ein Ergebnis vor Zinsen (EBIT) von 1,7 Mio. EUR, das mit 5,6 % des Umsatzes den Erwartungen des Vorstandes entspricht. Es liegt aufgrund von investitionsbedingten Kostenerhöhungen durch die Geschäftsausweitung in Belgien und Schweden 13,9 % unter dem Vorjahresquartal.

Das erste Quartal stützt die eigene Planung der Behrens-Gruppe, die von einer positiven Geschäftsentwicklung und einem weiteren Umsatzwachstum in einem Korridor von +1,5 bis +3,5 % ausgeht. Auch im Gesamtjahr 2017 rechnet der Vorstand mit einer EBIT-Marge zwischen 5,0 % und 6,0 %.

Weitere Informationen zum ersten Quartal 2017 erhalten Sie in der Zwischenmitteilung der Joh. F. Behrens AG und des Konzerns unter www.behrens.ag.

Joh. Friedrich Behrens AG

ANLEIHE CHECK: Die Behrens-Unternehmensanleihe 2015/2020 (WKN A161Y5) bietet einen jährlichen Zins in Höhe von 7,75 Prozent und läuft bis zum 11. November 2020. Das Gesamtvolumen des Minibonds beträgt 25 Millionen Euro. Die Anleihe ist im Segment Entry Standard für Unternehmensanleihen der Börse Frankfurt gelistet und hat aktuell einen Kurswert von 107,30 Prozent (Stand: 22. Mai 2017).

INFO: Im März 2016 hatte das Unternehmen seine Anleihe 2011/16 (WKN A1H3GE) mit einem Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro planmäßig zurückgezahlt.

Foto: Joh. Friedrich Behrens AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe Joh. Friedrich Behrens AG 2015/2020

Unternehmensanleihe Joh. Friedrich Behrens AG 2011/2016 (getilgt)

Zum Thema

Joh. Friedrich Behrens AG: Konzernüberschuss von 1,3 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2016 – Anleihe-Kurs bei 104 Prozent

Joh. Friedrich Behrens AG: Planungen in 2015 übertroffen – Konzerngewinn von 1,9 Millionen Euro – Anleihe 2015/20 notiert bei 101,5 Prozent

Joh. Friedrich Behrens AG: Bankenkonsortium aufgelöst, neue Hausbank gefunden – „Vereinbarung sichert Handlungsspielraum“

Joh. Friedrich Behrens AG: Anleihe-Emission beendet – 21,5 Millionen Euro am Kapitalmarkt platziert – Tochtergesellschaft übernimmt Anleihen-Restbestand

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü