EUROBODEN GmbH: Scope bewertet Anleihe weiterhin mit „BB-“ – Unternehmensrating bleibt bei „B“

Montag, 19. Juni 2017


Rating bestätigt – die Ratingagentur Scope hat sowohl die Emittentin EUROBODEN GmbH als auch deren Unternehmensanleihe neu bewertet und die bisherigen Einstufungen bestätigt.
Die unbesicherte EUROBODEN-Anleihe wurde unverändert mit einem „BB-“ bewertet, das Unternehmensrating wurde ebenfalls unverändert bei „B“ belassen. Laut den Rating-Analysten erfolgte die Beurteilung „aufgrund der erwartungsgemäßen Entwicklung der Finanzergebnisse für 2016“, berichtet EUROBODEN.

ANLEIHE CHECK: Die Euroboden-Anleihe 2013/18 (A1RE8B) hat ein Gesamtvolumen von 15 Millionen Euro und wird jährlich mit 7,375 Prozent. Der Minibond läuft noch bis Juli 2018 und notiert aktuell bei 101 Prozent(Stand: 19.06.2017). Die nächste Zinszahlung findet am 16. Juli 2017 statt.

Rating-Beurteilung

Scope begründet das stabile Rating-Urteil mit den nachgewiesenen stillen Reserven in Höhe von 64 Millionen Euro und dem hochliquiden Projektentwicklungsportfolio. Dies ermöglicht auch eine kurzfristige Realisierung der stillen Reserven und unterstreicht die hohe Cash Flow Qualität der Projektpipeline. EUROBODEN sieht sich damit in der bisherigen Geschäftsentwicklung klar bestätigt.

So heißt es im Ratingbericht u. a.: „Scope geht davon aus, dass das Unternehmen in den nächsten zwei Jahren weiterhin ein starkes Wachstum aufweisen wird. Dies begründet sich insbesondere durch die zum Mai 2017 auf 435 Mio. Euro gewachsene Projektpipeline (+44 % im Vergleich zum Vorjahr).“ Auch die Profitabilität wird durch die Rating-Agentur positiv bewertet: „Mit einer projektbezogenen EBITDA Marge von 20 % liegt die Profitabilität von EUROBODEN über der vergleichbarer Unternehmen.“

INFO: Eine negative Anpassung des Ratings wird laut Scope erwogen, sollte (a) der LTV nachhaltig über 60 % steigen, (b) die EBITDA-Zinsdeckung nicht nachhaltig über 1 x verbleiben oder (c) sich der Zugang des Unternehmens zu Bankenfinanzierung abschwächen. Scope erwägt eine positive Anpassung des Ratings, sofern es EUROBODEN gelingt, den LTV nachhaltig unter einem Wert von 50 % zu halten und die Anleihe in 2018 zu refinanzieren.

Hinweis: Hier kann die komplette Rating-Begründung eingesehen werden.

„EUROBODEN entwickelt sich auf einem stabilen Fundament“

„EUROBODEN entwickelt sich auf einem stabilen Fundament. Neben der erfolgreichen Umsetzung unserer Projektpipeline liegt unser Fokus darin, auch den nächsten Jahren solide finanziert zu sein. Mit unserer Projekt-Pipeline und den stillen Reserven in der Bilanz sehen wir uns für die anstehende Refinanzierung unserer Unternehmensanleihe im Jahr 2018 bereits heute gut gerüstet“, sagt Martin Moll, Geschäftsführer von EUROBODEN.

Zur Refinanzierung der Anleihe sehe die Planung des Unternehmens übrigens auch die Begebung eines neuen Bonds vor, wie EUROBODEN-Gründer und Geschäftsführer Stefan F. Höglmaier im vergangenen Jahr im exklusiven Anleihen Finder-Interview kundtat.

Positive Entwicklung im Geschäftsjahr 2015/16

Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2015/2016 konnte EUROBODEN die Gesamtleistung und das Ergebnis  steigern. Die Gesamtleistung lag bei 36,8 Millionen Euro, was einer Steigerung um 6,3 Millionen Euro entspricht. Der versteuerte Jahresüberschuss kletterte auf 2,05 Millionen Euro, nach 0,71 Millionen Euro im Vorjahr.

„Die aktuellen Geschäftszahlen sind ein klares Indiz für die solide Weiterentwicklung von EUROBODEN. Darauf aufbauend werden wir unsere bisherige Geschäftsstrategie in den kommenden Jahren fortsetzen, geeignete Objekte mit großem Potenzial in ausgesuchten Lagen zu erwerben und gemäß unserer Marke „Architekturkultur“ weiterzuentwickeln, immer unter dem Primat, eine überdurchschnittliche EBITDA-Marge auszuweisen, so Stefan F. Höglmaier.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Euroboden GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2013/2018

Zum Thema

Euroboden GmbH: Zwei Objekte verkauft, drei neue Objekte gekauft – Projektpipeline wächst auf 370 Millionen Euro

„Unsere Planung sieht vor, erneut eine Anleihe zu begeben“ – Exklusiv-Interview mit Euroboden-Chef Stefan F. Höglmaier

Euroboden GmbH: Umsatz und Bilanzsumme steigen deutlich – Anleihe-Kurs auf Jahreshoch – Projektpipeline gut gefüllt

Euroboden GmbH: Scope stuft Unternehmensrating auf „B“ ein – Anleihe wird mit „BB-“ bewertet – Wechsel von Creditreform zu Scope – Minibond knapp unter pari

Euroboden GmbH: Stille Reserven in 2013/14 gebildet – „Hoher Gewinn“ für laufendes Geschäftsjahr erwartet – Projekt-Pipeline mit Verkaufsvolumen von 110 Millionen Euro – Anleihe-Kurs bei 97,00 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü