Euroboden GmbH steigert Gewinn und erhöht Eigenkapital in 2015/16 – Anleihe-Kurs notiert pari

Montag, 3. April 2017


Die Euroboden GmbH konnte im Geschäftsjahr 2015/16 sowohl die Gesamtleistung als auch das Ergebnis steigern. Das Konzernergebnis vor Steuern konnte im Berichtszeitraum auf 2,03 Millionen Euro nach 1,39 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum verbessert werden. Der Verkauf eines 94-prozentigen Anteils eines Immobilienprojekts im Rahmen eines Share Deals wirkte sich zudem positiv auf das Ergebnis nach Steuern aus. So habe sich der versteuerte Jahresüberschuss von 0,71 auf 2,05 Millionen Euro fast verdreifacht. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit legte von 1,18 auf 2,02 Millionen zu.

„Wir konnten im abgelaufenen Geschäftsjahr an die gute Entwicklung im Geschäftsjahr 2014/15 nahtlos anknüpfen“, sagt Martin Moll, Geschäftsführer der Euroboden GmbH.

ANLEIHE CHECK: Die Euroboden-Anleihe 2013/18 (A1RE8B) hat ein Gesamtvolumen von 15 Millionen Euro und wird jährlich mit 7,375 Prozent. Der Minibond läuft noch bis Juli 2018 und notiert aktuell bei 100,1 Prozent, minimal über pari (Stand: 03.04.2017). Die nächste Zinszahlung findet am 16. Juli 2017 statt.

Weitere Finanzkennzahlen

Im Geschäftsjahr 2015/16 lag die Gesamtleistung bei 36,8 Million Euro, was einer Steigerung von 6,3 Millionen Euro entspricht. Die Bilanzsumme der Euroboden Gruppe betrug zum Bilanzstichtag 82,3 Millionen Euro. Das Eigenkapital hat sich im Berichtszeitraum von 7,1 auf 9,1 Millionen um 28 Prozent erhöht.

INFO: Die Erhöhung der im Bau befindlichen Bauaufträge im Geschäftsjahr 2015/16 ist hauptsächlich auf das neue Projekt Infanteriestraße 14 zurückzuführen. Umsatz- und ergebnisrelevante Verkäufe fanden in der Kolbergerstraße 31 sowie durch den Verkauf von 94 Prozent der Anteile der Immobilienverwaltung Klosterhofstraße GmbH (Share Deal) statt.

Projekt-Pipeline

„Die zunehmende Eigenkapitalbasis, ein vorteilhafter Projekteinkauf und unsere fachmännische Projektsteuerung ermöglichen Euroboden eine weiterhin gesunde Wachstumsstrategie“, so Stefan F. Höglmaier, Gründer und Geschäftsführer der Euroboden GmbH. Mit den weiteren bereits gesicherten Projekten liege das Gesamtverkaufsvolumen derzeit bei ca. 370 Millionen Euro, berichtet Euroboden.

Der Münchener Immobilienentwickler sieht für sein Geschäftsmodell in den kommenden Jahren ein unverändert großes Wachstumspotenzial. Gemäß dem Münchner Wohnungsmarktbericht von Jones Lang LaSalle aus dem 2. Halbjahr 2016 soll München (Hauptmarkt für Euroboden) bis 2030 von heute 1,5 Millionen Einwohnern auf 1,7 Millionen wachsen, so dass trotz großer Baubemühungen der Nachfrageüberhang bestehen bleiben wird. Auch in den anderen Märkten von Euroboden (Berlin und ab 2017 auch in Hamburg und Frankfurt) ist mit einer weiterhin positiven Entwicklung zu rechnen.

Fotos: Euroboden GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2013/2018

Zum Thema

Euroboden GmbH: Zwei Objekte verkauft, drei neue Objekte gekauft – Projektpipeline wächst auf 370 Millionen Euro

„Unsere Planung sieht vor, erneut eine Anleihe zu begeben“ – Exklusiv-Interview mit Euroboden-Chef Stefan F. Höglmaier

Euroboden GmbH: Umsatz und Bilanzsumme steigen deutlich – Anleihe-Kurs auf Jahreshoch – Projektpipeline gut gefüllt

Euroboden GmbH: Scope stuft Unternehmensrating auf „B“ ein – Anleihe wird mit „BB-“ bewertet – Wechsel von Creditreform zu Scope – Minibond knapp unter pari

Euroboden GmbH: Stille Reserven in 2013/14 gebildet – „Hoher Gewinn“ für laufendes Geschäftsjahr erwartet – Projekt-Pipeline mit Verkaufsvolumen von 110 Millionen Euro – Anleihe-Kurs bei 97,00 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü