ERWE Immobilien AG rückt in den Prime Standard auf

Mittwoch, 30. Dezember 2020


Pressemitteilung der ERWE Immobilien AG:

ERWE Immobilien AG rückt in den Prime Standard auf

* Zulassung durch Deutsche Börse AG
* Erfüllung internationaler Transparenzanforderungen
* Neue Investorengruppen

Die ERWE Immobilien AG (WKN: A1X3WX, ISIN: DE000A1X3WX6), Frankfurt/M., wird in den Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse aufgenommen. Entsprechend hat die Deutsche Börse AG heute die Zulassung erteilt. Die ERWE Immobilien AG, die sich auf die Entwicklung und den Aufbau eines ertragsstarken Gewerbeimmobilienbestands vornehmlich in A-Lagen deutscher B-Städte konzentriert, kann sich im neuen Segment verstärkt internationalen Investorengruppen zuwenden. Denn das privatrechtlich organisierte, gesetzlich regulierte Börsensegment obliegt den höchsten Transparenzstandards und bildet so auch die Voraussetzung für eine Aufnahme in die Indizes DAX, MDAX, TecDAX und SDAX.

„Wir verfolgen konsequent unser Wachstumskonzept, sehen insbesondere erheblichen Bedarf, an der nötigen Umstrukturierung deutscher Innenstädte durch die Entwicklung und Realisierung intelligenter Immobilien teilzunehmen“, sagt ERWE-Vorstand Christian Hillermann. „In diesem Zusammenhang öffnen wir uns verstärkt internationalen Investoren“. Bisher war die ERWE im General Standard des regulierten Marktes notiert.

ERWE Immobilien AG

ANLEIHE CHECK: Die unbesicherte erste Unternehmensanleihe 2019/24 der ERWE Immobilien AG (ISIN: DE000A255D05) ist mit einem Zinskupon von 7,50% p.a. ausgestattet (Zinszahlung halbjährlich am 10.06. und 10.12.) und hat eine vierjährige Laufzeit bis zum 10.12.2023. Die Anleihe hat ein platziertes Gesamtvolumen in Höhe von 40 Mio. Euro.

Foto: pixabay.com

Zum Thema

ERWE Immobilien AG: 9-Monatsergebnis steigt auf 3,8 Mio. Euro

ERWE Immobilien AG erwirbt Immobilie in Darmstädter Innenstadt

ERWE Immobilien AG gründet Investment-Tochter ERWE Invest GmbH

ERWE Immobilien AG erzielt Halbjahres-Gewinn von rd. 5,56 Mio Euro

ERWE Immobilien AG vermietet Bürofläche an die Stadt Krefeld

ERWE Immobilien AG: Gewinn in Q1 2020 – Corona-Auswirkungen gering

ERWE Immobilien AG erzielt einen Gewinn von 8,86 Mio. Euro in 2019

ERWE Immobilien AG stockt Anleihe um weitere bis zu 10 Mio. Euro auf +++ UPDATE: Aufstockung abgeschlossen

Anleihen-Barometer: 3,5 Sterne für ERWE-Anleihe (A255D0)

ERWE stockt Debüt-Anleihe 2019/23 um 17,5 Mio. Euro auf

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü