ERWE Immobilien AG erzielt einen Gewinn von 8,86 Mio. Euro in 2019

Montag, 2. März 2020


Pressemitteilung der ERWE Immobilien AG:

ERWE Immobilien AG verbessert Ergebnis in 2019 deutlich

  • Vorläufiges Konzernergebnis bei 8,863 Mio. Euro (Vorjahr: 4,913 Mio. Euro)

Die ERWE Immobilien AG (ISIN DE000A1X3WX6), Frankfurt/M., hat ihr Ergebnis im Geschäftsjahr 2019 deutlich verbessert. Nach vorläufigen Berechnungen hat sich ein Konzernergebnis von 8,863 Mio. Euro ergeben, das deutlich über dem Ergebnis von 4,913 Mio. Euro im allerdings kürzeren Rumpfjahr 2018 liegt. Das unerwartet hohe Ergebnis speist sich aus einer höheren Fair-Value-Bewertung der von ERWE gehaltenen Immobilienbestände sowie aus der Entwicklung der im Berichtsjahr übernommenen Grundstücke in Friedrichsdorf in der Nähe von Bad Homburg v.d.H. Das Ergebnis aus der Bewertung der als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien des ERWE Immobilien-Konzerns erreichte insgesamt einen Wert von 12,636 Mio. Euro.

Zur Verbesserung des Ergebnisses trug auch eine neue Bewertung der latenten Steuern bei, wodurch sich für das Berichtsjahr ein positiver Effekt von 0,643 Mio. Euro an Steuerstattung ergeben hat. Im Vorjahr errechnete sich aus dem Ergebnis der Fair Value-Bewertung eine Schuld an latenten Steuern in Höhe von 2,468 Mio. Euro. Einen weiteren Effekt hat die gute Vermietungssituation im Frankfurter Airport Center, an dem die ERWE mit zehn Prozent beteiligt, und wo sich das Ergebnis aus der at Equity Bewertung des assoziierten Unternehmen auf 1,639 Mio. Euro summierte.

Aus der laufenden Immobilienbewirtschaftung erwirtschaftete die ERWE Erträge im Konzern von 3,465 Mio. Euro nach 2,752 Mio. Euro im Rumpfjahr, dass nach Änderung des Geschäftsmodells und Einbringung von erheblichen Sachanlagen am 2. Mai 2019 begonnen hatte. Die Bilanzsumme der ERWE zeigt das kräftige Wachstum des Unternehmens und ist zum Jahresende 2019 auf 162,632 Mio. [oder 164,318 Mio. Euro] nach 127,119 Mio. Euro gestiegen.

Über endgültige Zahlen aus Bilanz und Erfolgsrechnung für das Geschäftsjahr 2019 wird die ERWE Immobilien AG am 23. März 2020 berichten.

ERWE Immobilien AG

Foto: pixabay.com

Zum Thema

ERWE Immobilien AG stockt Anleihe um weitere bis zu 10 Mio. Euro auf +++ UPDATE: Aufstockung abgeschlossen

Anleihen-Barometer: 3,5 Sterne für ERWE-Anleihe (A255D0)

ERWE stockt Debüt-Anleihe 2019/23 um 17,5 Mio. Euro auf

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet 7,50%-Anleihe (A255D0) der ERWE Immobilien AG

ERWE Immobilien AG platziert erste Unternehmensanleihe im Volumen von 12,5 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü