Hylea erweitert Management und forciert Wachstum – Weiteres Anleihen-Volumen platziert

Dienstag, 22. Januar 2019

Pressemitteilung der Hylea Group S.A.:

* Erweiterung des Hylea-Management-Teams

* Einführung vollautomatischer Produktionsprozesse in neuer Fabrik in Fortaleza

* Neue Vertriebsgesellschaften in UK und China in Gründungsphase

* Antrag auf BRC Global Standard-Zertifizierung

Die Hylea Group, ein weltweit bedeutender Produzent von Bio-Paranüssen, treibt derzeit das Wachstum in allen Unternehmensbereichen stark voran. Im Zuge der Inbetriebnahme der neuen hochmodernen Produktionsfabrik in Fortaleza hat die Unternehmensgruppe ihr Management-Team in Bolivien erweitert und mit der Etablierung vollautomatischer Produktionsprozesse begonnen. Zudem befinden sich vertriebsseitig derzeit zwei neue Tochtergesellschaften in der Gründungsphase, um den Markt-Eintritt der biozertifizierten Hylea-Produkte in UK sowie in China vorzubereiten.

Erweiterung des Managements

Um die zunehmenden Aufgaben im aktuellen Wachstumsprozess bestmöglich zu bewältigen, hat die Gründerfamilie Hecker mit Nils Peters und Alfredo Heins zwei erfahrene Experten für die Produktionsfirma Hylea 1884 S.R.L. in Bolivien gewonnen. Nils Peters fungiert dabei als Chief Operating Officer (COO) und Alfredo Heins übernimmt das Finanzressort als Chief Financial Officer (CFO). Beide haben ihre Arbeit bereits am 15.01.2019 aufgenommen. Zudem wird Mauricio Ostria ab dem 15.02.2019 als neuer Geschäftsführer die Produktionsfabrik in Fortaleza leiten.

Derzeit laufen die Paranuss-Ernte sowie der Transport der Rohware von den Gemeinden zur neuen – in diesem Jahr erstmals in Betrieb genommenen – Fabrik im bolivianischen Regenwald auf Hochtouren. Bislang konnten bereits Rohwaren-Mengen für den Export von insgesamt 50 FCL (Full Container Load; 1 FCL entspricht 16t Nüssen) eingesammelt und in die Fabrik-Lagerhallen zur Weiterverarbeitung gebracht werden. Für die bis in den April laufende Erntesaison, plant das Hylea-Management eine Exportmenge von rd. 170 FCL aus den Partner-Gemeinden generieren zu können.

Prozess-Automatisierung in der Produktionsfabrik

Zur Optimierung der Produktionsprozesse und der damit verbundenen Verbesserung der Waren-Qualität konnte Hylea den Schweizer Branchenführer Bühler Group als Partner hinzugewinnen. Die Bühler Group übernimmt die komplette Automatisierung und Enwicklung der Produktionssoftware für die Paranuss-Fabrik, wodurch eine genaue Kontrolle von der Ankunft der Rohware bis zum fertigen Exportkarton gewährleistet werden kann. Mit der Möglichkeit, jeden einzelnen Produktionsprozess zu kontrollieren und zu steuern, wird die Hylea-Fabrik in Fortaleza zu einer der wenigen vollautomatisierten Produktionsfabriken in der gesamten Paranuss-Branche gehören.

Erschließung neuer Märkte

Auf der Vertriebsseite rüstet die Hylea Group ebenfalls weiter auf. Um neue Märkte besser und gezielter erschließen zu können, befinden sich derzeit Niederlassungen der Vertriebstochter Hylea Foods AG in UK (London) und China (Shanghai) in der Gründungsphase.

Als Voraussetzung für den Markteintritt wird die Bio-Zertifizierung der Hylea-Naturprodukte, die bereits für die EU, die Schweiz, die USA und Kanada vorhanden ist, aktuell für Korea (auch für China gültig) umgesetzt. Zudem hat die Hylea Group zur weiteren Markterschließung einen Antrag auf die BRC Global Standard-Zertifizierung ihrer Produkte gestellt, die eine wichtige Zertifizierung für die weltweite Vermarktung von Lebensmitteln, vor allem im britischen bzw. englischsprachigen Raum, darstellt.

Zur Finanzierung des Unternehmenswachstums hat die Hylea Group u.a. eine Unternehmensanleihe (WKN A19S80) mit einem Gesamtvolumen von bis zu 20 Millionen Euro am deutschen Kapitalmarkt begeben. Die Platzierung der fünfjährigen Anleihe, die jährlich mit 7,25% verzinst wird, befindet sich gegenwärtig auf der Zielgeraden – bislang wurde ein Volumen von 17,6 Mio. Euro von den Investoren gezeichnet.

Hylea Group S.A.

Foto: Hylea Group S.A.

ANLEIHE CHECK: Die im Dezember 2017 emittierte Unternehmensanleihe (WKN A19S80) der Hylea Group S.A. ist mit einem Zinskupon von 7,25% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 01. Juni und 01. Dezember) ausgestattet und hat eine fünfjährige Laufzeit bis zum 01.12.2022. Die Anleihe hat ein maximales Gesamtvolumen in Höhe von bis zu 20 Mio. Euro.

Zum Thema:

Hylea Group S.A.: Anleihen-Volumen von 16,7 Mio. Euro platziert – Erntestart in Bolivien

Hylea startet Schulbau-Projekt im Regenwald – 16,1 Mio. Euro der Hylea-Anleihe (max. 20 Mio. Euro) platziert

Hylea Group S.A.: Umsatz-Prognose angehoben, Ergebnis-Prognose für 2018 gesenkt

7,25%-Hylea-Anleihe neu im GBC MAX: „Attraktives-Chancen-Risiko-Verhältnis“

Mittelstandsanleihen Index GBC MAX mit 130 Punkten weiter auf Allzeithoch-Niveau

Hylea bringt eigene Premium-Marke in die deutschen Supermärkte

Hylea Group errichtet moderne Paranussfabrik in Bolivien – „Verdopplung der Exportmenge und Wettbewerbsvorteil“

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü