Enterprise Holdings Limited: Geld für fällige Zinszahlung der Anleihe 2015/20 auf Sonderkonto hinterlegt – Ausschüttung an Gläubiger am 30. März 2016

Freitag, 4. März 2016


Die Enterprise Holdings Limited hat 110 Prozent der zum 30.März 2016 anstehenden ersten Zinszahlung der Unternehmensanleihe 2015/20
(WKN: A1ZWPT) als Guthaben auf einem Anleihe-Sonderkonto hinterlegt. Das teilte das Unternehmen heute bezugnehmend auf die allgemeine Volatilität im Anleihe-Markt mit.

„Wir wollen unseren Investoren stets die bestmögliche Sicherheit anbieten und haben deshalb bereits 110 Prozent der fälligen Zinszahlung auf dem Sonderkonto angespart“, so Andrew Flowers, CEO der Enterprise Holdings Limited.

Sonderkonten der Unternehmensanleihen gut gefüllt

ANLEIHE CHECK I: Die im März 2015 begebene Enterprise-Anleihe 2015/20 (WKN A1ZWPT) ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 7,00 Prozent ausgestattet und wurde mit einem Emissionsvolumen von 19,3 Millionen Euro am Kapitalmarkt platziert. Die Anleihe läuft bis März 2020. Nach eine Kurssturz auf 76 Prozent Anfang Februar notiert der Minibond aktuell wieder bei 85,00 Prozent (Stand: 04. März 2016).

Sonderkonto – Enterprise-Anleihe 2015/20: Das aktuelle Guthaben beträgt 2,30 Millionen Euro.

Gemäß den Anleihebedingungen zahlt die Enterprise Holdings seit Mai 2015 monatlich zehn Prozent der jährlich fälligen Zinszahlung auf ein spezielles Bankkonto ein um daraus die fälligen Zinsen zu begleichen.

ANLEIHE CHECK II: Der Enterprise-Anleihe 2012/17 (WKN A1G9AQ) wird jährlich mit 7,00 Prozent verzinst und läuft noch bis September 2017. Das aktuelle Anleihevolumen liegt derzeit bei 19,5 Millionen Euro. Der Anleihe-Kurswert fiel Anfang Februar im Zuge der Marktkapriolen kurzzeitig unter 90 Prozent, liegt aber gegenwärtig wieder bei 95,5 Prozent (Stand: 04. März 2016). Die nächste Zinszahlung folgt am 26. September 2016.

Sonderkonto – Enterprise-Anleihe 2012/17: Der aktuelle Guthabensaldo beträgt 2,23 Millionen Euro.

Seit Begebung der Anleihe im September 2012 hat Enterprise Holdings basierend auf den geschätzten, vorläufigen Monatsergebnissen inzwischen 18 Millionen Euro auf dem Sonderkonto angespart und daraus jeweils 2,45 Millionen Euro Zinsen am 26. September 2013 und 2014 sowie am 26. September 2015 Zinsen in Höhe von 2.01 Millionen Euro ausbezahlt. Im Oktober 2015 erfolgte eine gesonderte Einzahlung über 1,0 Millionen Euro. Aus dem vorhandenen Guthaben wurden 8,95 Millionen Euro zur Rücknahme von gekündigten Anleihen verwendet.

Tochterfirma erfüllt Solvency II

Darüber hianus sei die 100-prozentige Tochtergesellschaft Enterprise Insurance Plc drezeit auf dem besten Weg sämtliche Anforderungen aus Solvency II noch im laufenden Kalenderjahr 2016 zu erfüllen, berichtet Enterprise Holdings. Nach Aussagen der Bank of England und weiterer Organisationen führe das vollständige Erfüllen der Solvency II Anforderungen zu einer so hohen statistischen Sicherheit, dass das Unternehmensrating damit der Ratingnote „BBB“ entspreche.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Pictures of Money / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Enterprise Holdings Ltd 2012/2017

Unternehmensanleihe der Enterprise Holdings Ltd 2015/2020

Zum Thema:

Enterprise Holdings Limited: Erstes Halbjahr 2015/16 profitabel, aber unter Vorjahresniveau – Neue Gesellschaften integriert – Anleihe-Ratings mit dem Zusatz „watch“ versehen

Enterprise Holdings Ltd.: Anleihe-Rückkauf in Höhe von 9,175 Millionen Euro – Tilgung über Sonderkonto – Volumen der Anleihe 2012/2017 schrumpft auf 19,5 Millionen Euro

Enterprise Holdings Limited: Rückkaufprogramm für Anleihe 2012/17 bis zum 30. Juni 2015 verlängert – Erhöhte Kurs-Volatilität möglich – CEO Andrew Flowers: „Wollen für Rückkäufe zu günstigen Konditionen gewappnet sein“

Enterprise Holdings Limited: Nur 19,3 Millionen von bis zu 85 Millionen Euro platziert – Keine Nachplatzierung – Börsenhandel im Entry Standard für Anleihen startet heute, am 30.03.2015

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü