Enterprise Holdings Limited: Rückkaufprogramm für Anleihe 2012/17 bis zum 30. Juni 2015 verlängert – Erhöhte Kurs-Volatilität möglich – CEO Andrew Flowers: „Wollen für Rückkäufe zu günstigen Konditionen gewappnet sein“

Mittwoch, 1. April 2015


Die Enterprise Holdings Limited teilte heute mit, dass das Rückkaufprogramm für die Anleihe 2012/17 (WKN: A1G9AQ) über den 31. März 2015 hinaus bis zum 30. Juni 2015 verlängert werde. Bis dato sei ein Volumen von 15.000 Euro erworben worden. Die sonstigen Bedingungen des Programms würden sich nicht ändern, so Enterprise.

Das Anleihe-Rückkaufprogramm, das am 02. Juli 2014 begonnen hatte und eigentlich bis zum 31. März 2015 angedacht war, bleibe laut Enterprise im Gesamtvolumen auf maximal 2,0 Millionen Euro begrenzt.

„Erhöhte Volatilität“

„Das verringerte Volumen in der Anleihe 2012/17 aufgrund des vor wenigen Tagen beendeten Umtauschangebots könnte zu erhöhter Volatilität des Börsenkurses führen. Wir wollen deshalb für Rückkäufe zu günstigen Konditionen gewappnet sein. Unsere Bilanz verfügt über ausreichend Liquidität um das angestrebte Wachstum umzusetzen. Zudem erwarten wir im kommenden Geschäftsjahr deutlich positive Ergebnisse und Cashflows zu erwirtschaften“, so Andrew Flowers, CEO der Enterprise Holdings Limited.

Von dem Umtauschangebot an die Inhaber der Enterprise-Anleihe 2012/17, welches parallel zur Zeichnungsphase der neuen Unternehmensanleihe 2015/20 stattfand, seien rund 6,3 Millionen Euro umgetauscht worden. Insgesamt war für das Umtauschangebot ein Gesamtvolumen von bis zu 35 Millionen Euro vorgesehen.

Sonderkonto für Anleihe

Gemäß den Anleihebedingungen zahle die Emittentin als Sicherheit für die Anleihegläubiger regelmäßig Beträge auf ein speziell dafür vorgesehenes Bankkonto.

Inzwischen seien auf diesem Konto insgesamt 12,32 Millionen Euro angespart und für die Zinszahlungen am 26. September 2013 und 2014 jeweils Beträge in Höhe von 2,45 Millionen Euro verwendet worden. Der aktuelle Saldo betrage einschließlich der Guthabenzinsen somit aktuell 7,45 Millionen Euro.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: fk-foto / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Enterprise Holdings Ltd 2012/2017

Zum Thema:

Enterprise Holdings Limited: Nur 19,3 Millionen von bis zu 85 Millionen Euro platziert – Keine Nachplatzierung – Börsenhandel im Entry Standard für Anleihen startet heute, am 30.03.2015

Neuemission: Zeichnungsphase und Umtauschangebot für neue Enterprise Holdings Limited-Anleihe heute gestartet – Bis zu 35 Millionen Euro für Umtausch von altem Minibond reserviert – Bis zu 50 Millionen Euro für neue Zeichnungen

Neuemission: Zeichnungsstart für neue 85-Millionen-Euro-Anleihe der Enterprise Holdings Limited am 19. März 2015 – Zinskupon bei 7,00 Prozent – Neue Anleihe erhält Investment Grade-Rating „BBB+“– Umtauschangebot für Inhaber der alten Unternehmensanleihe 2012/2017

Neuemission: Enterprise Holdings plant neue Unternehmensanleihe – Umtauschangebot für alten Minibond

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü