RENA GmbH 2010/2015

Index Wert
WKN / ISIN A1E8W9 / DE000A1E8W96
Wertpapierart Anleihe
Emittent RENA GmbH
Kupon 7,000 %
Ausgabe / Fälligkeit 15.12.2010 / 15.12.2015
Index Wert
Nominalvolumen 75.000.000
Währung EUR
Zeichnungsfrist von/bis 02.12.2010 / 14.12.2010
Anleihe-Rating -
Emittenten-Rating D (Euler Hermes Rating GmbH)
Index Wert
Kupontyp Festzins
Zahlungsperiode jährlich
Zahlungstermine 15.12.
Zinskonvention act/act
Laufzeit 5,0 Jahre
Rang erstrangig
Besicherung Keine
Covenants / Kündigungsrechte Gläubiger Nein, nur außerordentlich
Kündigungsrecht des Emittenten Call Option ab frühestens 15.12.2013
Emissionspreis / Ausgabepreis 100,00 %
Stückelung 1.000,00 EUR
Index Wert
Mindestinvestition 1.000,00 EUR
Handelbarkeit Börsenhandel
Jurisdiktion Deutsch
Anleihen-Rating gültig bis
Emittenten-Rating gültig bis 11.12.2014
Rechtsberater Prospekterstellung
Strukturierungs­partner / Emissionsbegleiter
Zahlstelle Bankhaus Gebrüder Martin AG
IR Agentur / Medienpartner biallas - communication & consulting GmbH
Sales / Platzierung
Besonderheiten Keine

Kursdaten

keine Kursdaten vorhanden

Unternehmen

Index Wert
Name RENA GmbH
Adresse Ob der Eck 5
78148 Gütenbach
Amtsgericht Freiburg i. Br.
Handelsregister-Nr. HRB 611393
Index Wert
Telefon +49 (0)7723 9313-0
Fax +49 (0)7723 9313-50
Internet www.rena.com/
E-Mail rena-anleihe@rena.com
Branche D - Verarbeitendes Gewerbe

Unternehmensportrait

Führender Maschinen- und Anlagenbauer für die Bereiche Wasseraufbereitung, Erneuerbare Energien und Medizintechnik.

Ad-Hoc Mitteilungen

  • Keine Mitteilungen vorhanden.

Crowd-Rating

Bewerten Sie bitte das Chance-Risiko-Verhältnis der Anleihe. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.
VN:F [1.9.20_1166]
Bewertung: 2.6/5 (15 Stimmen gesamt)
RENA GmbH 2010/2015RENA GmbH 2010/2015, 2.6 out of 5 based on 15 ratings

Empfehlen

Kommentare

  1. Weber

    Sie informieren hier die Anleihegläubiger der RENA GmbH falsch.
    Es gab keine ÜBERNAHME der RENA GmbH sondern ein strategischer Coup.
    Eine neu gegründete RENA Technologie GmbH mit Stammkapital 25.000 € hat die alte RENA GmbH nicht mit Aktiva und Passiva übernommen, sondern einfach ausgeschlachtet. Das was brauchbar war wurde übernommen und der Rest blieb liegen,
    Jetzt bleibt die alte RENA GmbH beim Insolvenzverwalter und errechnet die Minimalquote zur Befriedigung der Altgläubiger. Das Infoschreiben vom RA liegt vor.

    • jokuc

      von wegen Gutkunst, Schlechterschrott ! Warum wird dieser Super GF (in der BZ noch im Job-Motor kurz vor der Insolvenz hochgejubelt) nicht eingesperrt? Eine Schande für den Mittelstand.
      Da werden kleine Unternehmer wegen ein Paar Tausend EURO eingesperrt. Der machts nicht unter Zigmillionen.

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü