+++ Anleihe-Details +++ Neue Euroboden-Anleihe 2020/25 (A289EM) mit Volumen von bis zu 75 Mio. Euro – Zinskupon von 5,50% p.a.

Montag, 28. September 2020


Finale Anleihe-Details – die neue fünfjährige Unternehmensanleihe 2020/25 (ISIN: DE000A289EM6) der Euroboden GmbH, die im vierten Quartal dieses Jahres begeben wird, hat ein Emissionsvolumen von bis zu 75 Mio. Euro und wird jährlich mit 5,50% p.a. (halbjährliche Zinszahlungen) verzinst. Das teilte die Euroboden GmbH heute mit. Während der Zinskupon identisch mit dem der Vorgänger-Anleihe 2019/24 ist, übersteigt das Anleihevolumen die 40 Mio. Euro-Anleihe aus dem Jahr 2019 deutlich.

Ab dem 12. Oktober 2020 (bis zum 28. Oktober 2020) wird es zunächst ein Umtauschangebot an die Anleger der Euroboden-Anleihe 2017/22 geben. Danach folgt die öffentliche Zeichnungsphase der 5,50%-Anleihe zwischen dem 02. und 13. November 2020. Im Anschluss soll der neue Euroboden-Bond im Freiverkehr der Börse Frankfurt notieren. Die Wertpapierbilligung steht indes noch aus und wird für Anfang Oktober erwartet.

Hinweis: Anleihegläubiger, die vom Umtauschangebot Gebrauch machen, erhalten neben der neuen Schuldverschreibung einen Zusatzbetrag in Höhe von 20,00 Euro pro umgetauschter Schuldverschreibung 2017/22. Das Umtauschangebot enthält zudem eine Mehrerwerbsoption.

Freiwillige Transparenzverpflichtung

Die Euroboden GmbH verpflichtet sich bei der Neuemission – wie auch bei den beiden Vorgänger-Anleihen 2017/22 und 2019/24 -, freiwillig zur Transparenz. Die Transparenzverpflichtungen umfassen die Veröffentlichung von Konzernabschluss und Konzernlagebericht, Veröffentlichung von verkürztem Konzernabschluss und Konzernzwischenlagebericht, Aktualisierung und Veröffentlichung eines Unternehmenskalenders und die Durchführung einer Analysten- oder Investorenveranstaltung.

INFO: Bei Nichteinhaltung der freiwilligen Transparenzverpflichtungen verpflichtet sich die Euroboden GmbH, die Anleihe in der folgenden halbjährlichen Zinsperiode mit einem um 0,5-Prozentpunkten erhöhten Zinssatz zu verzinsen.

„Projektpipeline von über 1 Mrd. Euro“

„Euroboden verfügt mittlerweile über eine Projektpipeline von über 1 Mrd. Euro mit Schwerpunkt Wohnen. Rund 75 Prozent der Projekte befinden sich in der Metropolregion München. Die Mittel der neuen Anleihe dienen der Finanzierung weiteren Wachstums. Darüber hinaus halten wir für den Einkauf neuer Grundstücke stets freie Mittel vor, um so unabhängig von Dritten, wie Banken oder Mezzaninekapitalgebern, flexibel und schnell agieren zu können, wenn wir interessante Grundstücke identifizieren. Gerade in den letzten Monaten konnten wir einige Grundstücke mit großem Potenzial erwerben“, sagt Martin Moll, Geschäftsführer der Euroboden GmbH.

Hinweis: Lesen Sie hier das ausführliche Anleihen Finder-Interview mit Martin Moll von Anfang September 2020

Vierte Euroboden-Anleihe

Die Euroboden GmbH hat bisher drei Unternehmensanleihen emittiert – die Anleihe 2013/2018 wurde vorzeitig gekündigt. Derzeit ausstehend sind noch die am 10. November 2017 emittierte Anleihe (6,00%-Anleihe 2017/22 mit einer Laufzeit bis zum 10. November 2022, ISIN DE000A2GSL68) sowie die am 01. Oktober 2019 emittierte Anleihe (5,50%-Anleihe 2019/24 mit einer Laufzeit bis zum 01. Oktober 2024, ISIN DE000A2YNXQ5), die beide ebenfalls im Freiverkehr der Börse Frankfurt, Quotation Board, gehandelt werden. Die neue Anleihe 2020/25 ist somit bereits die vierte Unternehmensanleihe des Münchner Immobilien- und Architekturunternehmens.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Euroboden GmbH (Projekt: Kolbergstrasse München)

Anleihen Finder Datenbank:

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2013/2018 (getilgt)

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2017/2022

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2019/2024

Zum Thema:

„Das angestrebte Anleihe-Volumen wird deutlich oberhalb von 40 Mio. Euro liegen“ – Interview mit Martin Moll, Euroboden GmbH

+++ NEUEMISSION +++ Euroboden GmbH begibt neue Anleihe im November 2020 – Umtauschangebot an Alt-Anleiheinhaber

Euroboden GmbH prüft weitere Anleihe-Emission

Euroboden GmbH im ersten Halbjahr 2019/20 „im Soll“ – Anleihen notieren bei 100%

Euroboden GmbH erhält Baurecht für 100 Mio. Euro-Wohnbauprojekt

Euroboden GmbH: Baugenehmigungen für zwei architektonisch anspruchsvolle Projekte bei München

Euroboden GmbH: Wohnimmobilien-Markt krisenresistent – Anleihen-Kurse nähern sich 100%-Marke

Euroboden steigert Konzernergebnis in 2018/19 auf 24,63 Mio. Euro – Eigenkapital übersteigt 40 Mio. Euro-Marke

Euroboden GmbH: Baufortschritt in München Bogenhausen und Glockenbachviertel

Euroboden GmbH kauft weitere Grundstücke in Berlin

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü