Downrating von Standard & Poor’s für die AEG Power Solutions/3W Power: „Die Herabstufung des Ratings ist bedauerlich und harsch“

Mittwoch, 17. April 2013


Horst J. Kayser (Foto), CEO von 3W Power/AEG Power Solutions, reagierte im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion auf das S&P-Downrating für sein Unternehmen: „Die Herabstufung des Ratings ist bedauerlich und harsch. 3W Power hat sich mit seiner Anleihe der Disziplin eines internationalen Ratings unterworfen, um für Anleger transparent zu sein. Sie ist aus Aufgaben- und Rollenverständnis der Agenturen heraus nachvollziehbar. Im Verlauf des Jahres 2013 werden wir uns voll auf eine stabile operative Performance konzentrieren, um uns eine Wieder-Heraufstufung zu erarbeiten“, so Horst J. Kayser.

Zuvor hatte die Ratingagentur Standard & Poor’s das Emittentenrating für die AEG Power Solutions B.V. von „B-“ auf „CCC+ (negativer Ausblick)“ herabgestuft. Die  AEG Power Solutions B.V. ist die einzige operative Tochter der Anleiheemittentin 3W Power S.A. Laden Sie hier den aktuellen Ratingbericht von Standard & Poor’s.

Standard & Poor’s antwortete mit der neuen Bewertung auf die Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen von AEG Power Solutions/3W Power für das Geschäftsjahr 2012 – und auf die Meldung über den Zahlungsverzugs eines Großkundens. Die Anleihen Finder Redaktion berichtete über die Warnung von 3W Power S.A.: Man stünde vor „ernsthaften finanziellen Schwierigkeiten“, wenn es nicht gelänge, einen wesentlichen Teil des Betrags vom „Zypern-Kunden“ einzufordern. CEO Horst J. Kayser: „Wir arbeiten zusammen mit unserem Kunden an der Überwindung der Zahlungsverzögerung und machen Fortschritte.“

Anleihen Finder Redaktion

Foto: 3W Power S.A./ AEG Power Solutions B.V.

Zum Thema

3W Power/ AEG Power Solutions: Umsatz- und Ergebnis-Rückgang – Anleihe-Kurs stürzt ab – Kunde hat wegen Zypern-Krise Forderung von 124,5 Millionen Euro noch nicht bezahlt

AEG Power Solutions erhält Großauftrag für Solarprojekt aus Indien

3W Power-CEO: Kein Zusammenhang zwischen gescheiterter Übernahme und Kursrückgang

Darum gingen Aufträge, Umsatz und EBITDA bei 3W Power und AEG Power Solutions zurück

3W Power / AEG Power Solutions verbucht in 2011 Umsatzwachstum von 40%

Ingo Nix, eschäftsführer der Paladin Asset Management GmbH, die dem Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer gehört: „Wir haben 3W Power als Unternehmen mit Potenzial indentifiziert“

Maschmeyer hält 5% an 3W Power, der Muttergesellschaft von AEG Power Solution

3W Power ernennt Bruce A. Brock zum Chairman des Board of Directors

Anleihen Finder Datenbank

3W Power Holdings S.A. 2010/2015

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü