Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: BioEnergie Taufkirchen-Anleihe rein, Zeppelin-Anleihe raus!

Donnerstag, 3. November 2016


Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt Änderungen im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) bekannt. Demnach hat sich das Fondsmanagement von der Anleihe der
ZF North America Capital Inc. (WKN A14J7G) getrennt und die Anleihe der BioEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG (WKN A1TNHC) neu in das Portfolio aufgenommen.

BioEnergie Taufkirchen

„Mit dem Kauf der 6,50%-Anleihe der BioEnergie Taufkirchen GmbH & Co. KG hat der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS im Rahmen der laufenden Überwachung des Anleihenmarktes sein Portfolio zu attraktiven Konditionen erweitert. Das Analyse- und Überwachungsverfahren KFM-Scoring ergab bei der besicherten BioEnergie Taufkirchen-Anleihe zuletzt ein klares Kaufsignal. Die Anleihe trägt mit einem Kupon von 6,50% p.a. zu dem attraktiven gewichteten Zinskupon bei, der aktuell bei 6,75% p.a. im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS liegt“, so Gerhard Mayer, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG.

INFO: Die BioEnergie Taufkirchen wurde 1999 gegründet und ist ein regionaler Energieversorger mit eigenem Fernwärmenetz im Süden von München. Die Energieproduktion für Wärme (rund 70 Prozent) und Strom (rund 30 Prozent) erfolgt zu 95 Prozent durch regenerative Energieträger (Biomasse, Hackschnitzel) in eigenen Kraftwerken. Laut KFM verfügt das Unternehmen über weiteres organisches Wachstumspotenzial durch die Ausschöpfung und Verdichtung der bestehenden Infrastruktur, insbesondere des eigenen rund 40 km langen Fernwärmenetzes.

Taufkirchen-Anleihe bietet 6,5 Prozent Zinsen jährlich

ANLEIHE CHECK: Die im Juli 2013 begebene BioEnergie Taufkirchen-Anleihe mit Laufzeit bis 2020 verfügt über einen festen jährlichen Zinskupon in Höhe von 6,50 Prozent. Mit dem Erlös aus der Emission der Anleihe wurde die mittel- bis langfristige Finanzierungsbasis des Unternehmens verbessert und in den weiteren Ausbau der Anlagen investiert.

Kündigung: Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten sind in den Anleihebedingungen seit 30.07.2016 zu 102 Prozent, ab 30.07.2017 zu 101,5 Prozent, ab 30.07.2018 zu 101 Prozent und ab 30.07.2019 zu 100,5 Prozent des Nennwertes vorgesehen.

Sicherheit: Die Anleihe ist mit einer erstrangigen Buchgrundschuld auf drei Flurstücke in Taufkirchen sowie der Sicherungsübereignung des Fernwärmenetzes (Weststrang Taufkirchen) der Emittentin besichert.

Zeppelin-Anleihe raus

Getrennt hat sich der Fonds hingegen von der Anleihe der ZF North America Capital Inc. Ausschlaggebend für den Verkauf der Zeppelin-Anleihe (Zinskupon in Höhe von die 2,75 Prozent) mit Laufzeit bis 2023 sei laut KFM ausschließlich die stark gesunkene Rendite gewesen, nachdem der Kurs der Anleihe in den vergangenen Monaten fortlaufend gestiegen war.

Mit dem Verkauf der Anleihe von ZF North America Capital Inc. (einem Tochterunternehmen der ZF Friedrichshafen AG) hat der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS neben den während der Haltezeit erhaltenen Zinsen auch einen deutlichen Kursgewinn vereinnahmen können.

Zwischengewinn steigt auf 2,04 Euro

Der aufgelaufene ausschüttungsfähige Zwischengewinn im Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds beträgt 2,04 Euro je Fondsanteil und der NAV (innere Wert) liegt bei 50,68 Euro. Nach der Ausschüttung von zuletzt 2,29 Euro für das Kalenderjahr 2015 je Fondsanteil ist der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS somit auf einem guten Weg, auch für das Jahr 2016 eine Ausschüttung in ähnlicher Größenordnung zu erwirtschaften.

Foto: BioEnergie Taufkirchen Gmbh & Co. KG

Anleihen Finder Datenbank

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds (WKN A1W5T2)

Zum Thema

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: HELMA-Unternehmensanleihe mit Gewinn verkauft (mit Beispiel-Rechnung)

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: Geld für die Anleger – Fonds schüttet heute 2,29 Euro je Anteilsschein aus – Änderungen im Fonds-Portfolio

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds trotzt der Markt-Krise: Fondsvolumen gesteigert – Allzeit-Hoch beim Zwischengewinn (2,72 Euro je Anteil) – Anleger bekommen 1,2 Millionen Euro

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: Neues Werkzeug zur Messung der Ausfallwahrscheinlichkeit von Unternehmen – Fonds-Zwischengewinn trotzt Markt-Krise auf Rekordhoch

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü