Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: Neues Werkzeug zur Messung der Ausfallwahrscheinlichkeit von Unternehmen – Fonds-Zwischengewinn trotzt Markt-Krise auf Rekordhoch

Donnerstag, 3. März 2016

Nachdem die KFM Deutsche Mittelstand AG unlängst über einen neuen Rekord-Zwischengewinn beim Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds von 2,60 Euro je Fondsanteil berichtet hat, folgt heute die nächste gute Nachricht für die Fonds-Anleger. Die KFM wird nämlich nach eigenen Angaben ab sofort das Tool RiskCalc™ von Moody’s Analytics für ihr Analyse- und Auswahlverfahren KFM-Scoring verwenden, um die Möglichkeiten der Risikomessung zu erweitern.

Ausfallwahrscheinlichkeit von Unternehmen

In schwierigen Markt-Zeiten scheint die Risikomessung und -Minimierung bei Unternehmensanleihen mehr denn je an Bedeutung zu gewinnen. Das Moody’s RiskCalc™ ist ein Kreditrisikomessungs-Tool, mit dem die Ausfallwahrscheinlichkeit von Unternehmen ermittelt werden kann. Datengrundlage für die statistische Auswertung sei laut KFM die Moody’s Credit Research Database mit über 60 Millionen erfassten Jahresabschlüssen der letzten 30 Jahre. Speziell für die Analyse deutscher mittelständischer Unternehmen stellt Moody’s Analytics ein Datenmodell bereit, das mehr als 300.000 deutsche Firmen und über zwei Millionen Jahresabschlüsse umfasst.

„Bereits heute setzen wir erfolgreich das für die Zwecke des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds entwickelte Analyse- und Auswahlverfahren KFM-Scoring ein. Der Einsatz von Moody’s RiskCalc™ erlaubt uns, das Risiko der durch das KFM-Scoring generierten Handlungsempfehlungen zusätzlich zu plausibilisieren. Analog zum KFM-Scoring erfolgt bei Moody’s RiskCalc™ sowohl eine quantitative als auch eine qualitative Analyse. Moody’s RiskCalc™ ist daher für uns eine ideale Ergänzung bei der Analyse“, so Norbert Schmidt von der KFM Deutsche Mittelstand AG.

Und Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand KFM Deutsche Mittelstand AG, weiter: „Moody’s RiskCalc™ wird die Unternehmensanalyse weiter verbessern. Für institutionelle Investoren werden damit weitere wichtige Informationen zu Emittenten und dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds bereitgestellt, die im Rahmen der immer strenger werdenden Regulierungen erforderlich sind.“

Fonds-Zwischengewinn steigt im Krisen-Jahr 2016 weiter an

Erst gestern gab die KFM bekannt, dass beim Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds (WKN A1W5T2) der aufgelaufene ausschüttungsfähige Zwischengewinn mit 2,60 Euro je Fondsanteil ein neues Allzeit-Hoch erreicht habe.

Bemerkenswert: Trotz der Krise am Minibond-Markt, stieg der ausschüttungsfähige Zwischengewinn in den ersten beiden Monaten des Geschäftsjahres 2016 auf einen Rekordwert an.

INFO: Am 24.03.2016 wird der Fonds an seine Anleger eine Ausschüttung von 2,29 Euro je Fondsanteil für das Geschäftsjahr 2015 vornehmen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: royalty free / flickr.com

Anleihen Finder Datenbank

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds (WKN A1W5T2)

Zum Thema

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS: Zwischengewinn steigt auf Allzeit-Hoch

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds nimmt Anleihe der KSW Immobilien GmbH & Co. KG auf – Rückzahlung der Projektanleihe zu 103 Prozent im Oktober wahrscheinlich

SeniVita-Genussschein im Check: „Durchschnittlich attraktiv“ – Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds bestätigt Ausschüttung von 2,29 Euro je Fondsanteil

Zwei Neue für den Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds: eterna-Modeanleihe und Hapag-Lloyd-Bond jetzt im Fonds-Portfolio

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü