SANHA GmbH & Co. KG: Erstes Quartal 2017 im Soll – Anleihe-Kurs wieder über 80 Prozent

Donnerstag, 4. Mai 2017


Die SANHA GmbH & Co. KG hat in den ersten drei Monaten 2017 Umsatzerlöse von rund 24,5 Millionen Euro erwirtschaftet und liegt nach eigenen Angaben damit vollumfänglich im Plan. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit rund 2,2 Millionen Euro etwas unter dem Vorjahresergebnis von 2,6 Millionen Euro, aber laut SANHA ebenfalls im Soll. Es entspricht einer EBITDA-Marge von rund 9,0 Prozent. Im Gesamtjahr 2016 verzeichnete SANHA nach vorläufigen Abschlusszahlen eine EBITDA-Marge leicht unter 9,0 Prozent.

Umsatz soll in 2017 wieder über 100 Millionen Euro liegen

Wesentliche Umsatz-Faktoren seien u.a. wachsende Auslandsumsätze (Benelux, Osteuropa etc.) sowie die positive Entwicklung des Projektgeschäfts. Das Inlandsgeschäft liege jedoch aufgrund von geringeren Umsätzen mit dem Großhandel derzeit noch unter den Erwartungen, so SANHA. Für das Gesamtjahr geht SANHA weiterhin von Umsatzerlösen knapp über 100 Millionen Euro (Vorjhar: 99 Millionen Euro) und einer leicht steigenden EBITDA-Marge von rund 10 Prozent aus.

Anmerkung: Im Geschäftsjahr 2016 musste SANHA Einbußen in Höhe von insegsamt sechs Millionen Euro beim Umsatz hinnehmen, konnte aber die operativen Kennzahlen verbessern. Der Verlust beim Jahresergebnis reduzierte sich von minus 2,3 Millionen Euro im Jahr 2015 auf minus 1,5 Millionen Euro in 2016.

SANHA-Anleihe notiert bei 81 Prozent

ANLEIHE CHECK: Die SANHA-Anleihe 2013/18 (WKN: A1TNA7) hat ein Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro und ist mit einem Zinskupon in Höhe von 7,75 Prozent ausgestattet. Die fünfjährige Anleihe, die an der Börse Frankfurt gelistet ist, läuft noch bis Juni 2018 und notiert aktuell bei 81 Prozent (Stand: 04.05.2017).

SANHA führt nach eigenen Angaben derzeit ausgiebige Gespräche mit Beratern und möglichen Finanzierungspartnern zur Refinanzierung der Unternehmensanleihe 2013/18 und wird in der zweiten Maihälfte weitere Informationen zur Anleihe-Refinanzierung bekanntgeben.

INFO: Die Ratingagentur Creditreform hatte das Unternehmsrating der SANHA GmbH & Co. KG Anfang April 2017 von „B“ auf „B-“ herabgestuft. Bei der jährlichen Ratingüberprüfung bemängelte die Ratinganalysten in erster Linie das Nichterreichen der ursprünglichen Umsatz- und Ergebniserwartung für 2016.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Sanha GmbH & Co. KG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der SANHA GmbH & Co. KG 2013/2018

Zum Thema

SANHA GmbH & Co. KG: Unternehmensrating mit „B“ bestätigt! – Ausblick jedoch „negativ“ – Anleihe-Kurs bei 38 Prozent

SANHA GmbH & Co. KG: Umsatzeinbußen und korrigierte Gewinnprognose – Anleihe-Kurs (A1TNA7) fällt unter 40 Prozent

SANHA: Anleihe 2013/18 soll im Volumen von bis zu 1,5 Millionen Euro zurückgekauft werden – Halbjahreszahlen unter Vorjahresniveau – Anleihe-Kurs bei 62,75 Prozent

SANHA GmbH & Co. KG reagiert auf Kursrückgang und plant Investoren-Newsletter – Anleihe-Kurs bei 48,5 Prozent

Sanha GmbH & Co. KG: Unternehmensrating von „B+“ auf „B“ angepasst – Creditreform: „Jahresergebnis 2015 unter den Erwartungen“

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü