Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet DEAG-Anleihe 2018/23 (A2NBF2)

Montag, 22. Oktober 2018


Zeichnung! Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat die neue Unternehmensanleihe der DEAG Deutsche Entertainment AG 2018/23 (WKN A2NBF2) gezeichnet. Das gab das Fondsmanagement am Montag (22.10.18), dem ersten Tag der öffentlichen Zeichnungsphase der DEAG-Anleihe bekannt. Erneut beteiligt sich der FONDS somit an einer in 2018 am KMU-Anleihen-Markt begebenen Anleihe.

DEAG-Anleihe

ANLEIHE CHECK: Die aktuell in der Zeichnungsphase befindliche DEAG-Anleihe ist mit einer Laufzeit von fünf Jahren ausgestattet. Der Zinskupon liegt in der Spanne von 5,25% – 6,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 31.10.). Im Rahmen der Emission werden bis zu 25 Mio. Euro mit einer Stückelung von 1.000 Euro zur Zeichnung angeboten. Die Anleihe soll nach Abschluss der Zeichnungsphase am Open Market (Freiverkehr) an der Börse Frankfurt zum Handel aufgenommen.

Anleihebedingungen: Die Anleihe ist nach Wahl der Emittentin ab 31.10.2021 zu 102% und ab 31.10.2022 zu 101% des Nennbetrages vorzeitig kündbar. Die Anleihegläubiger sind durch unwiderrufliche Garantien von Tochtergesellschaften der Emittentin abgesichert. Darüber hinaus ist die Anleihe mit einer Negativerklärung und einer Verschuldungsbegrenzung ausgestattet. Der Zinssatz der Anleihe erhöht sich um 0,5 Prozentpunkte, sofern die Emittentin eine Mindesteigenkapitalquote nicht erreicht.

Entertainment-Dienstleister

Die 1978 gegründete und seit 1998 börsennotierte DEAG Deutsche Entertainment AG mit Sitz in Berlin ist ein führender Entertainment-Dienstleister und Anbieter von Live-Entertainment in Europa. Mit Konzerngesellschaften ist DEAG in den Kernmärkten Deutschland, Schweiz und Großbritannien präsent. DEAG produziert und veranstaltet ein breites Spektrum von Events und Konzerten in den Kernbereichen Rock/Pop, Klassik und Jazz, Family-Entertainment sowie Ausstellungen.

Pro Jahr führt DEAG rund 4.000 Konzerte und Events durch und setzt dabei aktuell über fünf Millionen Tickets um, davon ein beständig wachsender Anteil über die eigene Ticket-Plattform „MyTicket“. Mit ihrem starken Partnernetzwerk ist DEAG hervorragend im Markt als international tätiger Live-Entertainment-Dienstleister etabliert.

TIPP: Lesen Sie hier das ausführliche Emissions-Interview der Anleihen Finder Redaktion mit DEAG-CFO Ralph Quellmalz

Anleihen Finder Redaktion.

Fotos: pixabay.com

Tabelle: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

Zum Thema

DEAG-Neuemission: Zeichnungsstart für Entertainment-Anleihe 2018/23 (A2NBF2) erfolgt

“Unsere Sicherheitsvorkehrungen sind heute nahe an denen des Luftfahrtverkehrs“ – Interview mit Ralph Quellmalz, CFO der DEAG

+++NEUEMISSION+++ DEAG begibt 25 Mio. Euro-Anleihe – Zinskupon zwischen 5,25% und 6,00% p.a. – Zeichnungsstart am 22.10.18

DEAG übernimmt „The Classical Company AG“ vollständig

Neuemission: DEAG plant Begebung einer Unternehmensanleihe

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Kommentare

  1. Pingback: „Anlegerfreundliche“ DEAG-Entertainment-Anleihe (A2NBF2) erhält 4 Sterne – News

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü