ALNO-Aufsichtsrat legt Mandat nieder – Anleihe der ALNO AG notiert bei 56,40 Prozent

Mittwoch, 2. November 2016


Mandat niedergelegt! Die Aufsichtsräte der ALNO AG Hanns R. Rech (Vorsitzender), Norbert Orth, Werner Rellstab und Anton Walther haben ihre Mandate zum Ablauf des 31. Oktober 2016 niedergelegt. Grund ist die Ausübung der Aktien Call Option der Tahoe Investors GmbH, die jetzt über 33,25 Prozent der Stimmrechte von ALNO verfügt und somit neuer Hauptaktionär des Unternehmens ist.

Neuer Hauptaktionär Tahoe

Weg frei für den neuen Hauptaktionär. Der Vorstand der ALNO AG werde unverzüglich einen Antrag zur gerichtlichen Neubestellung von vier Aufsichtsratsmitgliedern stellen, heißt es von Seiten des Küchenherstellers. Mit der Mandatsniederlegung und dem gerichtlichen Antrag einer Neubestellung von vier Aufsichtsratsmitgliedern seien die Voraussetzungen geschaffen, dass der neue Hauptaktionär Tahoe angemessen und unverzüglich im Aufsichtsrat der ALNO AG vertreten sein kann, so ALNO.

Hinweis: Der Aufsichtsrat hat den Mandatsniederlegungen satzungsgemäß zugestimmt und Henning Giesecke kommissarisch bis zur gerichtlichen Bestellung von vier neuen Aufsichtsratsmitgliedern zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt.

Anleihe-Kurswert steigt

ANLEIHE CHECK: Die Unternehmensanleihe der ALNO AG (WKN A1R1BR) hat ein Gesamtvolumen von 45 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,50 Prozent verzinst. Die Laufzeit der Anleihe endet im Mai 2018. Aktuell notiert die ALNO-Anleihe bei 56,40 Prozent (Stand: 02. November 2016). Im Oktober lag der Anleihe-Kurswert noch fast ausnahmslos unter 50 Prozent.

INFO: Tahoe hatte Anfang Oktober bekannt gegeben, dass sie den Aktionären der ALNO AG ein Übernahmeangebot nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz unterbreiten werde.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Fotos: ALNO AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der ALNO AG 2013/2018

Zum Thema

ALNO AG mit deutlichem Minus im ersten Halbjahr 2016 – Anleihe-Kurs bei mageren 55 Prozent

ALNO AG besorgt sich 20 Millionen Euro über Darlehen – Weitere 15 Millionen Euro sollen folgen – Anleihe-Kurs bei 70 Prozent

ALNO AG erweitert den Vorstand: Andreas Sandmann neuer Chief Sales Officer (CSO) – Frank Wiedenmaier zum Chief Operating Officer (COO) bestellt

ALNO AG: 2015 mit deutlicher Verbesserung – 2016 vielversprechend gestartet – Vertrag mit CEO Max Müller verlängert – Anleihe derzeit bei 74 Prozent

ALNO AG: Positive Entwicklung in 2015 – ALNO-Chef Max Müller: „Sind auf dem richtigen Weg“ – Umsatz und Ergebnis steigen – Anleihe notiert bei 72 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü