Uniwheels-Unternehmensanleihe – „Zahlen sprechen für den Kauf der Mittelstandsanleihe“ – „Anleihebedingungen aber genau studieren“ – Wie Fondsmanager Hans Jürgen Friedrich, KFM Deutsche Mittelstand AG, sein Urteil bildet

Freitag, 11. Juli 2014


Die Uniwheels Gruppe
vermeldete positive Absatzahlen im ersten Halbjahr 2014 und eine Steigerung der Verkäufe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Kurs der Uniwheels-Unternehmensanleihe liegt seit Anfang Mai beständig bei rund 103 Prozent. Mitte Mai hatte die Ratingagentur Euler Hermes das Unternehmensrating der Uniwheels Gruppe zudem von „B+“ auf „BB-“ stabil angehoben.

Aufgrund der Geschäftsergebnisse und dem soliden Kurswert der Uniwheels-Unternehmensanleihe, der im vergangen Herbst noch größere Kurseinbrüche hatte, kann von einer positiven Entwicklung der Mittelstandsanleihe gesprochen werden.

Soll man jetzt kaufen? Was denkt ein Profi?

„Uniwheels überzeugt von der Unternehmensseite mit der Lieferung konstant guter Zahlen. Bereits im Januar 2014 wurde im KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer über die guten aktuellen und zukünftigen Wachstumszahlen berichtet. Vom Wachstumsmarkt Erst- und Zweitausrüster Automobil profitiert Uniwheels überdurchschnittlich. Sowohl die guten Quartalszahlen als auch die Absatzzahlen bestätigen die Erwartungen – auch des KFM-Barometer-Updates vom Mai 2014. Das Zahlenwerk des Unternehmens spricht also für einen Kauf der Uniwheels-Anleihe“, sagt der Mittelstandsanleihen-Experten und Fondsmanager, Hans Jürgen Friedrich von der KFM Deutsche Mittelstand AG, im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion.

„Uniwheels kann Anleihe mit 102 Prozent des Nennbetrages zurückzahlen“

„Nun gilt es, die Anleihebedingungen genau zu studieren. Derzeit kann Uniwheels die Anleihe mit 102 Prozent des Nennbetrags zurückzahlen. Ab dem 19.04.2015 reduziert sich der Rückzahlungsbetrag auf 101 Prozent des Nennbetrags.

Die KFM Deutsche Mittelstand AG rechnet aktuell noch nicht mit der vorzeitigen Rückzahlung der Unternehmensanleihe, da Uniwheels im Werk in Polen einige Investitionen plant. Für 2015 kann aufgrund der guten Zahlen eine vorzeitige Rückzahlung zu 101 Prozent möglich sein, was bei einem aktuellen Kurs von 103,40 Prozent bei einer Investitionsentscheidung zu berücksichtigen ist.“

Hans-Jürgen Fridrich sieht in Uniwheels-Unternehmensanleihe ein gutes Beispiel darin, welche Möglichkeiten beim Anleihe-Kauf und -Verkauf zu beachten sind. „Durch die Möglichkeit der vorzeitigen Rückzahlung verändert sich das Ergebnis der Anleihen-Analyse ständig – ändert sich die Wahrscheinlichkeit der frühzeitigen Rückzahlung, ändert sich gleichzeitig die Renditeerwartung. Als Beispiel: Kauft man die Uniwheels-Anleihe, die mit einem Zinskupon von 7,5 Prozent ausgestattet ist, am 09.07.2014 zu 103,4 Prozent und wird diese am 19.04.2015 zu 101 Prozent vorzeitig zurückgezahlt, liegt der Gesamtertrag bei 3,513 Prozent (oder 4,50 Prozent p.a.). Wird die Anleihe erst am Ende der Laufzeit am 19.04.2016 zu 100 Prozent zurückgezahlt, liegt Gesamtertrag dann bei 10,04 Prozent (oder 5,64 Prozent p.a.)“, so Hans Jürgen Friedrich.

Der Mittelstandsexperte und Anleihen Finder-Kolumnist Hans-Jürgen Friedrich hat mit der KFM Deutsche Mittelstand AG ein Analyse-Instrument für Mittelstandsanleihen und Emittenten entwickelt. Mit dem KFM-Scoring, das für den Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds genutzt wird, werden vor einer Investmententscheidung und während einer Investition zwei Komponenten untersucht, nämlich das Unternehmen (Kennzahlen insbesondere zu Bonität, Nachhaltigkeit, Wachstum und Ertrag) und die Anleihe selbst (Anleihe-Bedingungen und Renditeerwartungen), um so die Mittelstandsanleihen mit den besten Chancenprofilen herausfiltern zu können.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Uniwheels Gruppe

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der UNIWHEELS Automotive Holding (Germany) GmbH 2011/2016

Zum Thema:

UNIWHEELS trotzt der Branchenkrise – Positives erstes Halbjahr 2014 – Mittelstandsanleihe erholt – Anleihe-Kurs notiert bei 103,6 Prozent

Uniwheels Holding Germany GmbH: Bessere Rating-Note von Euler Hermes – von „B, stabil“ auf „B+, mit positivem Ausblick“ – Mehr Räder verkauft

Uniwheels: Upgrade von Euler Hermes Rating auf „B, stabil“ – solide Entwicklung im ersten Halbjahr 2013

Downrating: Euler Hermes stuft Uniwheels herunter

Uniwheels: „Die Nachrichtenlage hat kein noch höheres Platzierungsvolumen erlaubt“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü