Bettwarenhersteller Sanders: Änderung der Anleihebedingungen angestrebt – Abstimmung ohne Versammlung vom 04. bis 09. Dezember – Brief an Anleihegläubiger

Mittwoch, 2. Dezember 2015


Die Gebr. Sanders GmbH & Co. KG ruft ihre Anleihegläubiger zu einer Abstimmung ohne Versammlung auf, um so schnellstmöglich eine Änderung der Anleihebedingungen zu erreichen. Von Freitag, den 04. Dezember bis Mittwoch, den 09. Dezember 2015 können die Anleger ihre Legitimations- und Abstimmungsunterlagen einreichen.

Die Änderung der Anleihebedingungen sei notwendig, um das aktuell günstige Zinsumfeld zu nutzen sowie die finanzielle Diversifizierung des Unternehmens zu erweitern, heißt es von Seiten des Bettwarenherstellers.

Brief an Anleihegläubiger

Lesen Sie dazu den Brief an die Anleihegläubiger vom geschäftsführenden Gesellschafter Hans-Christian Sanders:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie wissen ist Gebr. Sanders seit nunmehr über 130 Jahren in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von qualitativ hochwertigen Kissen und Bettdecken tätig. Die operativen Verbesserungen, die bereits im Jahr 2014 eingeleitet wurden, zeigten im Geschäftsjahr 2015 bereits die von uns erwarteten Auswirkungen. Kosten der Verwaltung konnten gesenkt und Abläufe konzernweit nochmals verbessert werden. Mit diesen Maßnahmen sind wir auf einem guten Weg und noch lange nicht am Ende. Das ganze findet, und das ist aus unserer Sicht sehr erfreulich, in einem Umfeld unverändert anhaltenden Wachstums, statt. Wir erwarten weiterhin eine Umsatzsteigerung von 47,5 Mio. Euro (2014) auf rund 55 Mio. Euro im laufenden Jahr. Das EBITDA erwarten wir oberhalb des Vorjahres. Auch nach unseren Planungen für die nächsten Jahre werden wir den eingeschlagenen Wachstumskurs international fortsetzen.

Bei der Ablösung unserer ersten Anleihe wurden über das Übliche am Markt hinausgehende Anleihebedingungen übernommen (sog. Negativverpflichtung auf Finanzverbindlichkeiten), die uns heute beim Ausnutzen des aktuell günstigen Zinsumfeldes behindern sowie eine Diversifizierung der Finanzierungsoptionen rechtlich unsicher machen. Daher wenden wir uns heute mit der Bitte an Sie, eine Korrektur dieser Anleihebedingungen vornehmen zu dürfen.

In der von uns nach Änderung der Anleihebedingungen angestrebten kostengünstigeren und erweiterten Finanzierung, sehen wir einen wichtigen Beitrag zur Ertragsstärkung und zur Durchfinanzierung unserer Expansionspläne. Davon können auch Sie als Anleihegläubiger profitieren.

Bitte unterstützen Sie uns bei der Änderung der Anleihebedingungen und übersenden Sie Ihre Legitimations-und Abstimmungsunterlagen zwischen Freitag, dem 4. Dezember 2015, um 0:00 Uhr und Mittwoch, dem 9. Dezember 2015, um 24:00 Uhr (MEZ) (eingehend) an unseren Abstimmungsleiter Herrn Notar Dr. Dirk Qtto.

Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung.

Viele Grüße aus Bramsche

Hans-Christian Sanders
Geschäftsführender Gesellschafter

Kontaktdaten

Die Anleihegläubiger können sich dabei folgendermaßen mit dem Unternehmen in Verbindung setzen:

Anschrift an Herrn Notar Dr. Dirk Qtto, Lindenstraße 15, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland

Betreff: „Gebr. Sanders Anleihe 2013/2018: Abstimmung ohne Versammlung“

Kontakt per Telefax-Nr.: +4969975828 -28 oder per E-Mail: dirk.otto@gobbers-denk.de

Weitere Informationen finden Sie im Anleihe-Bereich auf der Homepage des Unternehmens.

Sanders-Anleihe läuft noch bis 2018

ANLEIHEN CHECK: Die Unternehmensanleihe der Gebr. Sanders GmbH & Co. KG (WKN: A1X3MD) hat ein Gesamtvolumen von 22 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,75 Prozent verzinst. Die Auszahlung des Zinskupons erfolgt halbjährlich jeweils zum 22.04. und 22.10. eines Jahres. Die Laufzeit des fünfjährigen Minibonds, der im Entry Standard für Unternehmensanleihen der Börse Frankfurt gelistet ist, endet im Oktober 2018. Aktuell notiert die Sanders-Anleihe bei 86 Prozent (Stand: 02.12.2015). In den letzten sechs Monaten lag der Kurswert meist zwischen 90 und 95 Prozent.

INFO: Im September wurde das Folgerating der Gebr. Sanders GmbH & Co. KG von der Creditreform Rating AG wie im Vorjahr mit „B+“ bestätigt.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Gebr. Sanders GmbH & Co. KG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Gebr. Sanders GmbH & Co. KG 2013/2018

Zum Thema

Rating-Updates: Investment Grade-Note für KSW Immobilien-Anleihe – Gebr. Sanders GmbH & Co. KG mit „B+“ bestätigt – eno energy GmbH auf „CCC“ (watch) angepasst

Gebrüder Sanders mit Jahresgewinn von 0,2 Millionen Euro in 2014 – Cashflow steigt deutlich – Anleihe notiert bei 89,10 Prozent

Gebr. Sanders GmbH & Co. KG: Umsatz-Wachstum von 12,0 Prozent in 2015 angestrebt – Starker US-Dollar sei kein Wachstumshemmnis – Zinszahlung an Anleihegläubiger erfolgt – Minibond-Kurs steigt auf 91,80 Prozent

Gebr. Sanders GmbH & Co. KG: Creditreform bestätigt Unternehmens-Rating von „B+” – „2013 war unter den Erwartungen, 2014 entwickelt sich besser“ – Produktionsstätten in der Ukraine derzeit nicht von Krise betroffen

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü