Rickmers in Seenot: Creditreform senkt Rating auf „CCC“ – Anleihe-Kurs fällt auf 38,5 Prozent

Donnerstag, 19. Mai 2016


Rating-Downgrade – die Ratingagentur Creditreform hat das Unternehmensrating der Rickmers Holding AG, Muttergesellschaft des Schifffahrtskonzerns Rickmers Gruppe, von „B-“ (watch) auf „CCC“ herabgestuft. Das teilten sowohl die Emittentin als auch die Ratingagentur heute mit.

Rickmers-Anleihe notiert nur noch bei 38,5 Prozent

Der Kurs der Rickmers-Anleihe ist nach der Rating-Herabstufung auf 38,5 Prozent gefallen (Stand: 19. Mai 2016). Nach einem zwischenzeitlichen Kurstief rund um die Oster-Feiertage lag der Anleihen-Kurs im April relativ konstant nahe der 60-Prozent-Marke. Im Mai fiel der Kurs jedoch wieder unter 45 Prozent.

ANLEIHE CHECK: Die Rickmers-Anleihe 2013/18 (WKN A1TNA3) hat ein Gesamtvolumen von 275 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,875 Prozent verzinst. Die Anleihe läuft noch bis Juni 2018.

„Schwierige Marktbedingungen“

Creditreform begründet die neue Bewertung vor allem mit den anhaltend schwierigen Marktbedingungen in der Containerschifffahrt und einer entsprechenden operativen Ergebnisentwicklung der Rickmers Gruppe.

„Die Überkapazitäten halten Charterraten auf einem niedrigen Niveau, wodurch das operative Ergebnis der Rickmers Gruppe zunehmend belastet wird. Dementsprechend sehen wir auch das Marktumfeld für potenzielle Kapital- und Refinanzierungsmaßnahmen schwächer, als zu Beginn des Jahres. Der Ratingausblick ist stabil“, so die Ratingagentur.

Mehrstufiges Maßnahmenpaket

Um den aktuellen Marktbedingungen entgegenzuwirken, arbeitet die Rickmers Gruppe nach eigenen Angaben an der Umsetzung eines mehrstufigen Maßnahmenpakets. Dieses ziele insbesondere darauf ab, die Liquiditätsposition des Unternehmens zu stärken und die Fremdkapitalseite neu zu ordnen. Begründete Hoffnung habe das Unternehmen durch den bereits angestoßenen Bankdarlehensrefinanzierungsprozess.

Ziel sei es, den Prozess spätestens im Zusammenhang mit der Publikation des Geschäftsberichts 2016 abgeschlossen zu haben, berichtet Rickmers. Eine erste Teilfinanzierung wurde bereits vereinbart.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Olaf / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Rickmers Holding GmbH & Cie. KG 2013/2018

Zum Thema

Rickmers Gruppe mit schwachem Start in das „herausfordernde Jahr 2016“ – Anleihe-Kurs erneut unter 45 Prozent

Rickmers Holding AG: Unternehmensrating unter „verschärfter Beobachtung“ – Creditreform vergibt Zusatz „watch“ wegen Tochtergesellschaft – Anleihe-Kurs bei 57,5 Prozent

Was ist bei Rickmers los? – Anleihe aktuell knapp über 40 Prozent – Rickmers-Erklärung: „Volatile Kapitalmarktlage und angespannter Schifffahrtsbereich“

Rickmers Gruppe bestätigt vorläufige Finanzkennzahlen für 2015 – Konzernergebnis unter Vorjahresniveau – Verschuldung steigt – Anleihe-Kurs bei 54 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü