Rickmers Holding GmbH & Cie. KG: Creditreform stuft Unternehmens-Rating von „B“ auf „CCC“ herab – „Schwache Markt- und Ergebnisentwicklung“ – Anleihe-Kurs fällt

Mittwoch, 19. November 2014


Die Rating-Agentur Creditreform hat ihr Unternehmensrating für die Rickmers Holding GmbH & Cie. KG, Muttergesellschaft des Schifffahrtskonzerns Rickmers Gruppe, von „B“ auf „CCC“ herabgesetzt. Das teilten sowohl das Unternehmen als auch die Rating-Agentur heute mit
.

Schwierige Situation auf Schifffahrtsmarkt

Die Creditreform Rating AG begründet die neue Bewertung mit den weiterhin zur Refinanzierung stehenden in 2015 bzw. 2016 fälligen Bankdarlehen sowie dem schwächelnden Schifffahrtsmarkt und einer dementsprechend schwachen operativen Ergebnisentwicklung des Unternehmens.

Die Rickmers Gruppe teilte ihrerseits mit, mit den Banken Refinanzierungsgespräche initiiert zu haben. Die Darlehen seien neben der Anleiheemission im Jahr 2013 ein wesentlicher Teil der Rekapitalisierungsstrategie des Unternehmens, um das weiter Wachstum der Rickmers Gruppe voranzutreiben.

Als Reaktion auf die anhaltende Schwäche der Schifffahrtsmärkte habe die Rickmers Gruppe ein Effizienzsteigerungsprogramm im Segment Rickmers-Linie aufgelegt, dessen positive Effekte sich bereits im Jahresgesamtergebnis 2014 widerspiegeln würden, so das Schifffahrtsunternehmen.

Rickmers-Unternehmensanleihe fällt unter pari

In der vergangenen Woche hatte die Rickmers Holding GmbH & Cie. KG mitgeteilt, ihre Unternehmensanleihe im Zuge einer Privatplatzierung um 25 Millionen Euro auf 275 Millionen Euro aufgestockt zu haben.

Nach Angaben von Rickmers lag der Ausgabekurs für die neue Tranche bei 100 Prozent. Die bestehenden Anleihebedingungen gelten laut Emittentin unverändert weiter. Die im Juni 2013 begebene Rickmers-Anleihe ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,875 Prozent ausgestattet und hat eine Laufzeit bis Juni 2018.

Nach Bekanntgabe des Rating-Downgrades verlor der der Kurs der Rickmers-Unternehmensanleihe heute bislang fast vier Prozentpunkte und liegt aktuell bei 96,50 Prozent (Stand: 19.11.2014, 12.45 Uhr). Ein weiterer Kurssturz ist aufgrund des neuen Ratings nicht auszuschließen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: cuxclipper / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Rickmers Holding GmbH & Cie. KG 2013/2018

Zum Thema

Rickmers Holding GmbH & Cie. KG: Unternehmensanleihe per Privatplatzierung um 25 Millionen auf 275 Millionen Euro aufgestockt – Handel der neuen Tranche im Prime Standard ab 14. November 2014 – Kurs des Bonds über pari

Rickmers Gruppe – Es wird ungemütlich auf Hoher See: Ergebniseinbruch und Umsatzrückgang im ersten Halbjahr 2014 – Verschuldung weiterhin extrem hoch – „Marktumfeld schwierig“ – Kurs der Mittelstandsanleihe hält Gegenwind vorerst stand

Rickmers Gruppe: Aufstockung der Unternehmensanleihe durch Privatplatzierung um bis zu 75 Mio. Euro

Rickmers sammelt bei Anlegern 175 Millionen Euro von geplanten 200 Millionen ein – Rickmers-Anleihe ab heute, 06.06.2013, im Handel per Erscheinen an der Börse Frankfurt

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü