Neuemissionen von Mittelstandsanleihen: Fehlstart in den heißen Herbst

Mittwoch, 13. November 2013


Noch Ende Oktober hatte es ganz so ausgesehen, als würde der heiße Anleihen-Herbst mit voller, vorausgesagter Kraft loslegen: Mit der TKS Union AG, der Ferratum Capital Germany GmbH, der Alfmeier Präzision AG und den Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG konnte der Anleihen Finder Newsletter in seiner letzten Ausgabe gleich vier Neu-Emissionen ankündigen. Zudem waren die Anleihen der Ferratum Group – ein Anbieter von Mikrokrediten an Privatpersonen – sowie des Technologieunternehmens Alfmeier Präzision AG binnen kurzer Zeit vollständig am Markt platziert. Der Motorradbekleidungs – Hersteller Hein Gericke stand bereits mit einer weiteren Unternehmensanleihe in den Startlöchern.

Nun, einige Wochen später, hat sich dieses Bild etwas gewandelt. Die TKS Union AG hat ihre Anleihe zurückgezogen: Vorstand und Aufsichtsrat hätten entschieden, die nächsten Wachstumsschritte durch Gewinnthesaurierung und Gesellschafterdarlehen zu finanzieren, so das Unternehmen. Kurz darauf meldete die Hein Gericke Group GmbH, dass aufgrund von ferienbedingten Terminengpässen die Zeichnungsfrist ihrer Anleihe – die eigentlich am 29.10.2013 starten sollte – nach hinten verschoben wird. Gleichzeitig verunsichern negative Nachrichten von mittelständischen Anleiheemittenten den Markt. So vermeldete die FFK Environment GmbH Ende Oktober, dass sie einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim zuständigen Amtsgericht Cottbus gestellt hat.

Auch die Schlagzeilen um die 3W Power S.A. bereiten den Investoren Sorgen. Das finanziell ins Trudeln geratene Technologieunternehmen hat für den 25. November eine Versammlung der Anleihegläubiger einberufen. Man plane „mit dem gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger in Verhandlungen über die Restrukturierung der Anleihe zu treten“. Das hört sich nicht gut an…

Gute Nachrichten gibt es dagegen von der Porr AG. Der österreichische Baukonzern bringt seine – zuvor bereits verschobene – Anleihe nun auf den Markt. Ab dem 13.11.2013 können Anleger die zu 6,25 Prozent verzinsten Wertpapiere im Gesamtvolumen von bis zu EUR 50 Mio. zeichnen. Auch hat der Automobilzulieferer Hörmann Finance GmbH gemeldet, noch in diesem Jahr eine EUR 50 Mio.-Unternehmensanleihe zu emittieren. Als potentielle Neu-Emittenten werden zudem weiterhin die Jobb AG, deutsche Lizenzinhaberin der Hard Candy Fitnessstudios, der Kühlkompressoren-Hersteller Secop sowie die HanseYachts AG gehandelt. Die Chancen stehen also gut, dass aus dem heißen Herbst doch noch etwas wird – im zweiten Anlauf.

Den ganzen Artikel können Sie bereits in unserem Newsletter lesen. Laden Sie sich hier “Der Anleihen Finder November 2013-1″ kostenlos herunter. Melden Sie sich hier kostenlos für den Newsletter an, so dass “Der Anleihen Finder” automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach gelangt. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Andrew Thomas/flickr

Zum Thema

TKS Union AG stoppt Emission ihrer Unternehmensanleihe

Was ist mit dem Rating der KTG Agrar AG los? – Antworten von Siegfried Hofreiter, dem Vorstandsvorsitzenden der KTG Agrar AG

NEUEMISSION: PORR AG begibt erneut eine Unternehmensanleihe

Neue Unternehmensanleihe der Porr AG: Herr Strauss, geben Ihnen die Banken nicht genug Kredit? – Interview mit Heinz Strauss, dem CEO der Porr AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü