Krise bei der Smart Solutions Holding GmbH: Anleihegläubiger sollen auf 90% verzichten – AGV am 4. Oktober 2017

Mittwoch, 13. September 2017
Sympatex Holding GmbH: Unternehmensanleihe mit acht Prozent Verzinsung –„BB-“-Rating - Zeichnung ab 27. November 2013 – im Entry Standard ab dem dritten Dezember 2013


Der Mittwochmorgen beginnt mit einem Paukenschlag am KMU-Anleihen-Markt.
Die Smart Solutions Holding GmbH (ehemals Sympatex) lädt die Inhaber ihrer Anleihe 2013/18 (ISIN: DE000A1X3MS7 / WKN: A1X3MS) zu einer Anleihegläubigerversammlung am 4. Oktober 2017 nach München ein.

Hintergrund ist, dass sich das Unternehmen in einer wirtschaftlichen Krise befindet und die Anleihegläubiger eingeladen sind, ihre Zustimmung zu einem Restrukturierungskonzept, das den Verkauf der Sympatex Technologies GmbH mit Sitz in Unterföhring („STX“) als wesentliche Tochtergesellschaft ermöglicht. UND: Im Rahmen des Restrukturierungskonzepts sollen Anleihegläubiger einer einmaligen Abfindung in Höhe von 10% zustimmen und somit auf 90% ihrer Anteile verzichten.

INFO: Im Geschäftsjahr 2016 erzielte die Smart Solutions Holding GmbH, ein Hersteller von HiTech-Funktionskleidung, nach vorläufigen Zahlen einen Konzernumsatz von 26,1 Millionen Euro (2015: EUR 40,3 Mio.). Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verringerte sich von -3,6 auf -5,1 Millionen Euro. Der Konzernjahresfehlbetrag lag bei -6,9 Millionen Euro (2015: EUR -11,5 Mio.).

ANLEIHE CHECK: Die Smart Solutions-Anleihe 2013/18 (WKN: A1X3MS) hat ein Gesamtvolumen von 13 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,00 Prozent verzinst. Die fünfjährige Unternehmensanleihe wird eigentlich im Dezember 2018 fällig. Der Anleihe-Kurs rutschte nach der Mitteilung am Morgen direkt auf 10% ab (Stand: 13.09.17).

Restrukturierungskonzept

Die geplante Transaktion im Rahmen des Restrukturierungskonzepts sieht folgende Eckpunkte vor:

Verkauf und Abtretung der Geschäftsanteile an der STX an einen Investor. Der Kaufpreis für diese Geschäftsanteile beträgt einen symbolischen Euro. Zusätzlich verpflichtet sich der Investor, einen Betrag in Höhe von 1,3 Millionen Euro (10% des Anleihevolumens) zur Erfüllung der herabgesetzten Hauptforderung an die Anleihegläubiger zu zahlen.

Vollzugsvoraussetzung für den Kaufvertrag ist, dass die Anleihegläubiger mit Mehrheitsbeschluss folgenden Maßnahmen zustimmen:

– Herabsetzung der Hauptforderung aus den Schuldverschreibungen um 90 %,

– Verzicht auf die seit dem 3. Dezember 2016 entstandenen und künftig entstehenden Zinsen der Anleihe,

– vorzeitige Rückzahlung der herabgesetzten Anleihe nach dem Vollzug des Beschlusses der Anleihegläubiger,

– entsprechende Änderungen der Anleihebedingungen,

– Zustimmung zu der Änderungsvereinbarung zur Garantie der STX und Anweisung an den Treuhänder, die zugunsten der Anleihegläubiger durch ebendiese bestellten Sicherheiten freizugeben.

Über das vorgeschlagene Sanierungskonzept einschließlich der vorgeschlagenen Maßnahmen für die Anleihegläubiger hat die Smart Solutions Holding den Gemeinsamen Vertreter für alle Anleihegläubiger, die One Square Advisors GmbH, im Vorfeld dieser Einladung informiert und das Vorgehen abgestimmt.

Hinweis:  Bis Februar 2016 firmierte die Smart Solutions Holding GmbH auf Holding-Ebene übrigens unter dem Namen Sympatex Holding GmbH. Die Einladung zur Anleihegläubigerversammlung wird heute am Mittwoch, 13. September 2017 im Bundesanzeiger und auf der Unternehmenswebsite unter www.smartsolutionsholding.com/anleihe/downloads veröffentlicht.

Investoren-Telefonkonferenz am 19. September

One Square lädt zur Information und Diskussion über das Restrukturierungskonzept alle Anleihegläubiger zu einer Investorentelefonkonferenz ein. Diese wird am 19. September 2017 um 10:00 Uhr stattfinden. Anleihegläubiger, die an der Telefonkonferenz teilnehmen möchten, werden gebeten sich unter smartsolutions@onesquareadvisors.com unter Nachweis der Gläubigerstellung (nicht älter als 14 Tage) anzumelden. Nach Anmeldung werden die Zugangsdaten per E-Mail an die Teilnehmer versandt.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Sympatex Holding GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Sympatex Holding GmbH 2013/2018

Zum Thema

Achtung Namensänderung: Aus Sympatex Holding GmbH wird Smart Solutions Holding GmbH – Unternehmensanleihe rutscht ab – Update: Rating auf „watch“ gesetzt

Sympatex Holding GmbH scheitert an Mindestquorum – Keine Call Option – Vorzeitige Rückzahlung der Anleihe nicht möglich – Anleihe-Kurs fällt auf 80 Prozent

Die Uhr tickt: Kann die Sympatex Holding GmbH noch genügend Anleihegläubiger mobilisieren? – Sympatex-CFO Haiko Stütig: „Wer nicht abstimmt, setzt sein Kapital aufs Spiel“

Sympatex Holding GmbH: Abstimmung ohne Versammlung nicht beschlussfähig – Zweite Gläubigerversammlung für Call Option nötig – Vorzeitige Rückzahlung der Anleihe zu 101 Prozent?

Sympatex Holding GmbH will „Call Option“ in den Anleihebedingungen: Abstimmung ohne Versammlung vom 07. bis 09. Oktober 2015 – Vorzeitige Anleiherückzahlung geplant?

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü