Sympatex Holding GmbH will „Call Option“ in den Anleihebedingungen: Abstimmung ohne Versammlung vom 07. bis 09. Oktober 2015 – Vorzeitige Anleiherückzahlung geplant?

Dienstag, 22. September 2015


Die Sympatex Holding GmbH ruft ihre Anleihegläubiger im Zeitraum vom 07. Oktober (0.00 Uhr) bis zum 09. Oktober 2015 (24:00 Uhr) zu einer Abstimmung ohne Versammlung auf, um die Anleihebedingungen der Sympatex-Anleihe zu ändern.

Ziel des Unternehmens ist es, eine Klausel für eine vorzeitige Rückzahlung („Call Option“) der Anleihe nach Wahl der Emittentin in den Anleihebedingungen zu installieren.

Call Option

Sympatex beabsichtige nach eigenen Angaben „mehr unternehmerischen Spielraum in seiner künftigen Strategie und Finanzierungsstruktur“ zu haben. Dazu zähle auch, etwaige künftige Barreserven zur vorzeitigen Tilgung der Unternehmensanleihe zu nutzen. Dies ist aber laut den derzeitigen Anleihebedingungen nicht möglich.

Im Rahmen einer strategischen Neuaufstellung der Sympatex Gruppe prüfe das Unternehmen derzeit verschiedene Optionen der Weiterentwicklung. Hierfür soll der Emittentin in den Anleihebedingungen die Flexibilität einer „Call Option“ gewährt werden. Zum Zweck dieser Änderung der Anleihebedingungen ist eine Beschlussfassung der Anleihegläubiger erforderlich.

Informationen für Anleihegläubiger

Alle notwendigen Formulare für die schriftliche Stimmabgabe stehen den Anleihegläubigern auf der Homepage des Unternehmens in der Rubrik „Company/Anleihe“ zum Download zur Verfügung.

Der gemeinsame Vertreter der Anleihegläubiger, die One Square Advisors GmbH, lädt die Anleger zudem zu einer Informations-Telefonkonferenz am 01. Oktober 2015 ein. Daran interessierte Anleihegläubiger müssen sich unter der Mailadresse sympatex@onesquareadvisors.com unter Angabe von Namen, Kontaktdaten und gehaltenem Anleihevolumen bis zum 30. September 2015 registrieren.

Rating auf „CCC“ – Anleihe-Kurs bei 98 Prozent

Die Creditreform Rating AG hat das Unternehmensrating der Sympatex Holding GmbH Mitte Juli von „B-“ (watch) auf „CCC“ herabgestuft und dem Unternehmen somit ein hohes Insolvenzrisiko bescheinigt. Aktuell sei die Liquiditätssituation zwar noch hinreichend, in naher Zukunft könnte sich das jedoch ändern, so die Ratingagentur sinngemäß.

ANLEIHE CHECK: Die Sympatex-Unternehmensanleihe (WKN: A1X3MS) hat ein Gesamtvolumen von 13 Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,00 Prozent verzinst. Die fünfjährige Unternehmensanleihe wird im Dezember 2018 fällig. Nächster Zinszahlungstermin ist am 03.12.2015. Aktuell notiert der Minibond bei 89 Prozent (Stand: 22.09.2015, 15 Uhr).

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Sympatex Holding GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Sympatex Holding GmbH 2013/2018

Zum Thema

Sympatex Holding GmbH: Unternehmensrating auf „CCC“ herabgestuft – Droht ein Liquiditätsengpass?

Sympatex Holding GmbH: Creditreform setzt Rating auf „watch“ – „Turnaround in 2015 in Gefahr” – Sympatex-Anleihe notiert bei 92 Prozent

Neuer CFO bei Sympatex Holding GmbH: Heiko Stüting kommt für Jürgen Steffensen – Anleihe-Kurs stabil – Sympatex-Minibond notiert bei 92,5 Prozent

Sympatex Holding GmbH: Ergebnis in 2014 „unter den Erwartungen“ – Erstes Quartal 2015 mit Umsatzsteigerung – Internationale Neukunden – Anleihe-Kurs mit großen Schwankungen

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü