Sympatex Holding GmbH: Abstimmung ohne Versammlung nicht beschlussfähig – Zweite Gläubigerversammlung für Call Option nötig – Vorzeitige Rückzahlung der Anleihe zu 101 Prozent?

Dienstag, 13. Oktober 2015


Wieder kein Beschluss bei einer ersten Gläubigerversammlung: Die Abstimmung ohne Versammlung der Anleihegläubiger der Sympatex Holding GmbH zwischen dem 07. und 09. Oktober 2015 war nach Angaben des Unternehmens nicht beschlussfähig, da das Mindestquorum von 50 Prozent des ausstehenden Anleihevolumens nicht erreicht wurde. Das Unternehmen beruft daher am 09. November 2015 eine zweite Gläubigerversammlung in Unterföhring ein.

„Probeabstimmung“ pro Call Option

Im Zuge der Abstimmung ohne Versammlung habe sich laut Sympatex allerdings eine Mehrheit von 95,2 Prozent der Teilnehmer für das Vorhaben des Unternehmens, sich die Möglichkeit der vorzeitigen Anleihe-Rückzahlung (Call Option) einräumen zu lassen, entschieden.

„Mit der außerordentlich breiten Zustimmung zur Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung sind wir sehr zufrieden. Das zeigt, dass unser Vorschlag sowohl im Sinne des Unternehmens als auch vor allem unserer Investoren ist. Umso mehr werben wir jetzt bei unseren Investoren dafür, dass wir über die erforderliche Teilnahme von mindestens 25 Prozent des Anleihevolumens dieses Vorhaben gemeinsam zum Erfolg führen können. Ich hoffe, dass Investoren, die nicht selbst an unserer Versammlung teilnehmen können, sich über eine Stimmrechtsvollmacht beteiligen“, so Michael Kamm, CEO der Sympatex-Gruppe.

Anleihe-Rückzahlung zu 101 Prozent

Ziel von Sympatex sei es, die Anleihe bis zum 02. Dezember 2016 zu einem Kurs von 101 Prozent und danach für 100 Prozent zurückkaufen zu können. Im Falle einer vorzeitigen Rückzahlung bis zum 02. Dezember 2016 würden die Anleihegläubiger somit für jede Anleihe eine zusätzliche Zahlung von 10 Euro pro Anleihe zuzüglich der aufgelaufenen Stückzinsen erhalten.

Minibond notiert bei 93,55 Prozent

ANLEIHE CHECK: Die Sympatex-Anleihe (WKN: A1X3MS) hat ein Gesamtvolumen von 13 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,00 Prozent verzinst. Die fünfjährige Unternehmensanleihe wird im Dezember 2018 fällig. Nächster Zinszahlungstermin ist am 03.12.2015. Aktuell notiert die Unternehmensanleihe bei 93,55 Prozent (Stand: 13.10.2015, 15 Uhr).

Chancen durch Rückkauf

Nach eigenen Angaben beabsichtigt Sympatex, über die Call Option „mehr unternehmerischen Spielraum“ in ihrer künftigen Strategie und Finanzierungsstruktur zu gewinnen und etwaige künftige Barreserven evtl. zur vorzeitigen Rückführung der Unternehmensanleihe zu nutzen. Dazu ist jedoch eine Änderung der Anleihebedingungen durch eine Beschlussfassung der Anleihegläubiger erforderlich.

INFO: Alle notwendigen Formulare für die Anmeldung oder Beauftragung eines Stimmrechtsbevollmächtigten stehen den Anleihegläubigern auf der Homepage des Unternehmens in der Rubrik „Company/Anleihe“ zum Download zur Verfügung. Die Einladung zur zweiten Gläubigerversammlung wird am Donnerstag, den 15. Oktober 2015, im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Telefonkonferenz am 30. Oktober

Interessierte Anleihegläubigern haben die Möglichkeit, im Rahmen einer Informations-Telefonkonferenz am 30. Oktober 2015 Fragen zum Beschlussvorschlag zu stellen. Das teilte der gemeinsam Vertreter der Anleihegläubiger, die One Square Advisors GmbH, heute mit. Anleihegläubiger, die an dieser Telefonkonferenz teilnehmen möchten, können sich unter sympatex@onesquareadvisors.com unter Angabe von Name, Kontaktdaten und gehaltenem Anleihevolumen bis zum 29. Oktober 2015 registrieren.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Sympatex Holding GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Sympatex Holding GmbH 2013/2018

Zum Thema

Sympatex Holding GmbH will „Call Option“ in den Anleihebedingungen: Abstimmung ohne Versammlung vom 07. bis 09. Oktober 2015 – Vorzeitige Anleiherückzahlung geplant?

Sympatex Holding GmbH: Unternehmensrating auf „CCC“ herabgestuft – Droht ein Liquiditätsengpass?

Sympatex Holding GmbH: Creditreform setzt Rating auf „watch“ – „Turnaround in 2015 in Gefahr” – Sympatex-Anleihe notiert bei 92 Prozent

Neuer CFO bei Sympatex Holding GmbH: Heiko Stüting kommt für Jürgen Steffensen – Anleihe-Kurs stabil – Sympatex-Minibond notiert bei 92,5 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü