Zahlungsunfähig! uhr.de AG stellt Insolvenzantrag

Donnerstag, 23. Februar 2017


Zeit abgelaufen – die uhr.de AG ist zahlungsunfähig. Das teilte das Unternehmen heute mit. Zwischenzeitlich geführte Sanierungsverhandlungen hätten laut Unternehmensangaben nicht zum Ziel geführt. Der Vorstand der uhr.de AG werde vor diesem Hintergrund nun unverzüglich einen Insolvenzantrag stellen. Die Geschäftsführung der Klitsch GmbH prüft derzeit ebenfalls, ob eine Insolvenzantragspflicht besteht.

ANLEIHE CHECK: Das Unternehmen hatte im Oktober 2016 eine Anleihe 2016/21 (A2BN7E) im Nennbetrag von bis zu zwei Millionen Euro via Privatplatzierung begeben. Die jährliche Verzinsung liegt bei 7,25 Prozent.

INFO: Die uhr.de AG ist eine Holdinggesellschaft, die über ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft Klitsch GmbH ein stationäres Geschäft in Zerbst/ Anhalt sowie eine E-Commerce-Plattform unter der Domain www.uhr.de mit einemAngebot an Uhren, Schmuck und Lifestyle-Produkten betreib

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: János Balázs / flickr

Zum Thema

Neuemission: uhr.de AG begibt Zwei-Millionen-Euro-Anleihe – Zinskupon in Höhe von 7,25 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü