„Unsere Immobilienanleihe befriedigt das Bedürfnis nach Betongold“ – Interview mit Falk Raudies, Vorstand der FCR Immobilien AG

Montag, 16. Februar 2015


Die Anleihen Finder Redaktion sprach mit dem Vorstand der FCR Immobilien AG, Falk Raudies, unter anderem darüber, wie sich das Unternehmen für den geplanten Börsengang hübsch macht sowie über die Hintergründe der Anleihe-Emission (WKN: A1YC5F / ISIN: DE000A1YC5F0).

Anleihen Finder Redaktion: Sehr geehrter Herr Raudies, die Anleihe ist nun schon seit Oktober letzten Jahres auf dem Markt. Inwiefern sind Sie mit dem bisherigen Platzierungsergebnis Ihres Minibonds zufrieden?

Falk Raudies: Sowohl institutionelle Anleger, darunter Fonds und Zertifikate, als auch viele private Anleger haben uns in turbulenten Zeiten im Mittelstandsanleihe-Sektor ihr Vertrauen geschenkt. Wir haben ein weit besseres Ergebnis erzielt als wir je erwartet hätten und sind somit mit unserem Platzierungsstand hoch zufrieden.

Anleihen Finder Redaktion: Die FCR Immobilien AG hat sich auf den Minibond-Markt gewagt und eine Unternehmensanleihe begeben. Warum ist eine Immobilienanleihe das richtige Finanzierungsinstrument für die FCR Immobilien AG?

Anleger suchen Betongold

Falk Raudies: Anleihen sind für Investoren eine relativ sichere Anlageform mit attraktiver Verzinsung. Speziell eine Immobilienanleihe trägt dem aktuellen Bedürfnis des Anlegers nach Betongold Rechnung. Für ihn ein guter Weg in Immobilien zu investieren ohne eigenen Verwaltungsaufwand. Dieser Wunsch des Anlegers macht die Anleihe für uns zum richtigen Finanzierungsinstrument.

Anleihen Finder Redaktion: Die FCR Immobilien AG ist bislang noch nicht als Anleihe-Emittentin bekannt. Warum sollten Anleihe-Gläubiger Ihnen vertrauen? Welches Sicherheiten-Konzept bieten Sie Ihren Anlegern an?

V-Falk Raudies_1Falk Raudies: Vor mehr als einem Jahrzehnt wurde die FCR Immobilien- und Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG mit Erwerb der ersten Immobilie als Family Office gegründet. Mit den Jahren haben sich das Unternehmen und der Bestand an Immobilien stetig und umsichtig vergrößert. Im vergangenen Jahr wurde die FCR in eine Aktiengesellschaft umfirmiert. Mit einem leistungsstarken Managementteam und einem äußerst erfahrenen Aufsichtsrat, mit Prof. Dr. Franz-Joseph Busse als Aufsichtsratsvorsitzendem, verfügen wir über ein langjähriges Netzwerk, um am Markt noch effektiver zu handeln. Die damit einhergehende steigende Transparenz gegenüber den Investoren und Marktteilnehmern gehört für mich persönlich zu den Kernpunkten am Kapitalmarkt. Dazu gehört auch, alle relevanten Informationen zeitnah auf unserer Homepage zu veröffentlichen.

Zusätzlich unterliegen sämtliche Ansprüche der Anleihegläubiger einem strengen Sicherungskonzept. Das bedeutet konkret, dass sämtliche Verpflichtungen gegenüber Anlegern durch Buchgrundschulden zu Gunsten eines Treuhänders besichert sind.

Anleihen Finder Redaktion: Wie sieht die finanzielle Situation der FCR Immobilien AG aus? Wie gestaltet sich die Verschuldungssituation der FCR?

Investitionsvorhaben durchfinanziert

Falk Raudies: Die FCR ist gegenüber ihren Anlegern und Banken hervorragend aufgestellt. Erst im Dezember 2014 haben Vorstand und Aufsichtsrat einer zehnprozentigen Kapitalerhöhung in Höhe von einer Million Euro zu einer postmoney-Bewertung von zehn Millionen Euro durch einen Einzelinvestor zugestimmt. Für die Zeit Mai/Juni 2015 planen wir erneut mit einer Kapitalerhöhung mit noch zu beschließenden Konditionen. Angedacht ist für 2016 auch ein Börsengang. Somit sind wir für alle derzeitigen Investitionsvorhaben durchfinanziert.

Anleihen Finder Redaktion: Ihr Slogan ist „Im Einkauf liegt der Gewinn“. Können sie uns und unseren Lesern Ihre Unternehmens-Strategie erklären?

Falk Raudies: Getreu diesem Motto fokussiert sich das Unternehmen auf Objekte, die einem starken Verkaufsdruck unterliegen, wie er in Insolvenz- und Abvermarktungssituationen zustande kommt. So sind wir bestrebt bei gleichbleibenden Mieteinnahmen die Objekte mit bis zu 50 Prozent unter ihrem eigentlichen Marktwert zu erwerben, um so eine Nettorendite von mindestens zwölf Prozent zu erwirtschaften.

Anleihen Finder Redaktion: Sie bieten ihren Anleihe-Gläubigern sowohl einen festen jährlichen Zinskupon als auch einen festen jährlichen Zinsbonus. Bitte erklären Sie uns die Struktur des Zinskupons und die weiteren Eckdaten Ihres Minibonds.

Effektive Rückzahlung bei 115 Prozent

Falk Raudies: Seit dem 01. Mai 2014 kann die Unternehmensanleihe als Private Placement von institutionellen Anlegern und seit 01. Oktober 2014 als öffentliche Anleihe von Privatanlegern gezeichnet werden. Bei einer festen jährlichen Verzinsung von 8,0 Prozent zuzüglich 3,0 Prozent Zinsbonus pro Jahr am Ende der Laufzeit ist sie mit einer Gesamtlaufzeit von fünf Jahren ausgestattet. Die effektive Rückzahlung am Ende der Laufzeit, am 01. Mai 2019, liegt entsprechend bei 115 Prozent (100 Prozent Rückzahlung zuzüglich 15 Prozent Zinsbonus). Das Emissionsvolumen liegt bei zehn Millionen Euro und einer Mindestanlagesumme von 1.000 Euro.

Anleihen Finder Redaktion: Wie und bis wann können interessierte Anleger den FCR-Minibond zeichnen? An welchen Kreis von Investoren richtet sich Ihr Angebot?

Falk Raudies: Bis zum 30.September 2015 können Investoren die öffentliche Anleihe in einer Stückelung von 1.000 Euro erwerben. Aufgrund der niedrigen Mindestzeichnungssumme ist das Angebot sowohl für private als auch für institutionelle Anleger interessant. Die Zeichnung erfolgt direkt bei der Emittentin ohne jegliche Bearbeitungsgebühr.

Anleihen Finder Redaktion: Können Sie Zinszahlungen und Anleihe-Rückzahlungen ohne Probleme leisten? Wie sehen Ihre Pläne dazu aus?

Falk Raudies: Durch unser nachhaltig aufgestelltes Geschäftsmodell stellt die Rückzahlung der Anleihe keine Problematik dar. Die laufenden Einnahmen generieren sich aus den monatlichen Zahlungen unserer Mieter. In unseren Objekten zählen wir namhafte Handelsketten wie Aldi, Obi und Rewe, die durch langfristige Verträge an uns gebunden sind, zu unseren Ankermietern. Diese solide Liquiditätsplanung ermöglicht es uns die Anleihe in 2019 komplett zurückzuführen.

Anleihen Finder Redaktion: Wofür werden die Emissionserlöse aus der Anleihe verwendet? Sind darüber hinaus noch weitere Anleihen in Planung?

Falk Raudies: Die zusätzlichen Mittel aus der Anleiheemission dienen ausschließlich der Wachstumsfinanzierung unseres Unternehmens und dem Erwerb weiterer ertragsträchtiger Immobilien. Wir arbeiten damit gezielt auf unseren Börsengang hin.

Anleihen Finder Redaktion: Herr Raudies, vielen Dank für das Gespräch.

Kurzvita Falk Raudies:

In den letzten zwanzig Jahren führte Falk Raudies, in seiner Position als Geschäftsführer, bereits viele Unternehmen zum wirtschaftlichen Erfolg. Dabei besonders hervorzuheben sind seine Stationen bei dem IT-Unternehmen Alldis GmbH und der 3KV GmbH, einem weiteren IT-Dienstleistungsunternehmen, das er bereits seit über 18 Jahren leitet.

Seit einigen Jahren gilt seine besondere Aufmerksamkeit der FCR Immobilien AG, der er als Gründer und Mehrheitseigentümer vorsteht. Unter dem Firmenmotto „Im Einkauf liegt der Gewinn“ ist das Unternehmen auf den Erwerb und die Bestandserhaltung von Fach-markt- und Einkaufszentren spezialisiert. Dabei fokussiert sich das Unternehmen auf renditestarke Objekte, von denen seit kurzem Anleger über eine hochrentable Anleihe profitieren können.

Tipp: Sie haben gerade ein Interview aus unserem aktuellen Newsletter „Der Anleihen Finder“ Februar-1-2015 gelesen. Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.  “Der Anleihen Finder” gelangt automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Das Interview führte Timm Henecker. Anleihen Finder Redaktion.

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19

Zum Thema

FCR Immobilien AG: FCR Immobilien AG erwirbt Fachmarktzentrum in Cottbus

FCR Immobilien AG beschließt Kapitalerhöhung

FCR Immobilien AG kauft Verbrauchermarkt in Regis-Breitingen

Neuemission: FCR Immobilien-Anleihe startet im Open Market – Zeichnungsfrist bis 30.09.2015

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü