Seidensticker macht 1,8 Millionen Euro Gewinn im ersten Halbjahr 17/18 – Sechsjährige Anleihe unmittelbar vor Ablösung

Montag, 15. Januar 2018


Die Seidensticker-Gruppe erwirtschaftet erneut ein positives Ergebnis zum Halbjahr und beendet die erste Saisonhälfte zum 31.10.2017 mit einem Plus von 1,8 Millionen Euro. Im Vorjahr lag der Gewinn bei 1,7 Millionen Euro zu diesem Zeitpunkt. Auch EBITDA (von 6,0 auf 6,9 Millionen Euro), EBIT (von 4,6 auf 5,6 Millionen Euro) und EBT (von 3,1 auf 4,1 Millionen Euro) konnten verbessert werden.

„Wir sehen, dass sich unsere Prognosen für das angelaufene Geschäftsjahr bereits jetzt bestätigen. Unsere Strategie behalten wir konsequent bei, um zukünftig weiter qualitatives Wachstum zu generieren“, sagt CFO Martin Friedrich.

Marke Seidensticker wächst

Der Gesamtumsatz der Seidensticker-Gruppe von 93,8 Millionen Euro lag unter dem Vorjahresniveau von 102,0 Millionen Euro, bedingt u.a. durch die bewusste Bereinigung von Retailflächen sowie die Trennung von deckungsbeitragsschwachen Kundenumsätzen. Allerdings konnte mit der Marke Seidensticker ein Umsatzwachstum von 3,2 % erzielt werden, berichtet das Bielefelder Modeunternehmen. Der E-Commerce-Bereich legte mit 68,3 % mächtig zu.

In der vergangenen Woche hatte die Unternehmensleitung der Seidensticker-Gruppedie operative Gesamtverantwortung für die Marke Seidensticker mit sofortiger Wirkung in die Hände von Kevin Ziegler (38) und Marc Biggemann (47) gelegt. Sie berichten in ihrer Funktion weiterhin an die geschäftsführenden Gesellschafter Frank und Gerd Oliver Seidensticker. „Deutschlands bekannteste Hemden-Marke ist auf dem Vormarsch. Im vergangenen Halbjahr konnten wir entscheidende Key-Player am Markt dazugewinnen. Wir sind auf dem richtigen Weg und nun gilt es, das enorme Potenzial von Seidensticker mit aller Kraft weiter auszuschöpfen“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Frank Seidensticker.

Anleihe im März 2018 fällig

ANLEIHE CHECK: Die sechsjährige Seidensticker-Unternehmensanleihe 2012/18 (WKN A1K0SE) wird jährlich mit 7,25 Prozent verzinst und hat ein Gesamtvolumen von bis zu 30 Millionen Euro. Die Anleihe läuft noch bis März 2018 und ist im Primärmarkt (Segment C) der Börse Düsseldorf gelistet. Aktuell notiert die auslaufende Mode-Anleihe bei 101 Prozent (Stand: 15.01.2017). Seidensticker wird die fällige Unternehmensanleihe mithilfe einer Konsortialfinanzierung sowie mit Genussrechtkapital führender internationaler Groß- sowie Regionalbanken refinanzieren und vorerst keinen neuen Bond emittieren.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Seidensticker GmbH 2013/2018

Zum Thema

Seidensticker setzt auf Duo: Kevin Ziegler und Marc Biggemann übernehmen die operative Marken-Verantwortung

Kein neuer Bond! Seidensticker entscheidet sich gegen eine Folge-Anleihe

Seidensticker wächst am schwierigen Mode-Markt – Marc Biggemann wird neuer Creative Director

Seidensticker bestätigt starkes Geschäftsjahr 2015/16 – Gewinn von 4,2 Millionen Euro – Anleihe notiert über pari

Seidensticker mit deutlichem Gewinn in 2015/16 – Anleihe-Kurs steigt – „Eingeschlagener Weg bestätigt“

Seidensticker lanciert Markenoffensive – Breitangelegte Imagekampagne geplant

Seidensticker: Konzernverlust von 3,4 Millionen Euro in 2014/15 – Umsatz und operatives Ergebnis legen zu – Gewinnzone im laufenden Geschäftsjahr angepeilt – Anleihe-Kurs bei 105 Prozent

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü