Kein neuer Bond! Seidensticker entscheidet sich gegen eine Folge-Anleihe

Montag, 6. November 2017


Neue Finanzierungsstruktur
– die Bielefelder Seidensticker-Gruppe hat nach eigenen Angaben die Refinanzierung ihrer im kommenden Jahr fälligen Unternehmensanleihe erfolgreich mit einer Konsortialfinanzierung und Genussrechtskapital führender internationaler Groß- sowie Regionalbanken abgeschlossen. Somit sichert das Mode-Unternehmen die Rückzahlung der Unternehmensanleihe 2012/18 im Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro zum Laufzeitende am 12. März 2018 und entscheidet sich im Rahmen der neuen Finanzierungsstruktur gegen eine Folge-Anleihe.

„Optimale Variante“

„Wir freuen uns, dass wir mit unserer strategischen und operativen Entwicklung eine Reihe von Kapitalgebern am Markt überzeugen konnten. Von den vorhandenen Optionen haben wir die für unsere Unternehmensgruppe optimale Variante ausgewählt und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit neuen und bereits bewährten Finanzinstituten“, erklärt der CFO der Seidensticker-Gruppe, Martin Friedrich. Bewusst hat sich das Unternehmen in diesem Zusammenhang gegen eine Refinanzierung durch eine Folge-Anleihe entschieden. „Wir danken aber bereits heute den Anleihegläubigern für das uns entgegengebrachte Vertrauen in den vergangenen Jahren“, so Martin Friedrich weiter.

ANLEIHE CHECK: Die sechsjährige Seidensticker-Unternehmensanleihe 2012/18 (WKN A1K0SE) wird jährlich mit 7,25 Prozent verzinst und hat ein Gesamtvolumen von bis zu 30 Millionen Euro. Die Anleihe läuft noch bis März 2018 und ist im Primärmarkt (Segment C) der Börse Düsseldorf gelistet. Aktuell notiert die Mode-Anleihe bei 100 Prozent (Stand: 06.11.2017).

Konzernfinanzierung neu strukturiert

Im Rahmen der Refinanzierung der Unternehmensanleihe hat der Hemden- und Blusenspezialist seine gesamte Konzernfinanzierung neu strukturiert und wird in diesem Zuge seine Verschuldung signifikant um ein Drittel reduzieren. Das neue Finanzierungskonzept umfasst neben dem Konsortialkredit und Genussrechtskapital auch die bereits bestehenden Factoringmöglichkeiten, welche ebenso erfolgreich verlängert werden konnten, so Seidensticker.

Mithilfe dieser Gesamtfinanzierungsstruktur möchte die Seidensticker-Gruppe ihre Finanzierungsaufwendungen zukünftig deutlich verringern, sich weiter entschulden und darüber hinaus die Fremdmittel zentral und vereinfacht steuern. Die neue, strukturierte Gesamtfinanzierung ist auf fünf Jahre ausgelegt.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Seidensticker GmbH 2013/2018

Zum Thema

Seidensticker wächst am schwierigen Mode-Markt – Marc Biggemann wird neuer Creative Director

Seidensticker bestätigt starkes Geschäftsjahr 2015/16 – Gewinn von 4,2 Millionen Euro – Anleihe notiert über pari

Seidensticker mit deutlichem Gewinn in 2015/16 – Anleihe-Kurs steigt – „Eingeschlagener Weg bestätigt“

Seidensticker lanciert Markenoffensive – Breitangelegte Imagekampagne geplant

Seidensticker: Konzernverlust von 3,4 Millionen Euro in 2014/15 – Umsatz und operatives Ergebnis legen zu – Gewinnzone im laufenden Geschäftsjahr angepeilt – Anleihe-Kurs bei 105 Prozent

 

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü