NEUEMISSION: Hapag-Lloyd begibt zusätzliche Anleihe über 150 Millionen Euro – UPDATE: Anleihe auf 200 Millionen Euro aufgestockt

Dienstag, 7. Februar 2017


Auf den Geschmack gekommen – die Hapag-Lloyd AG startet heute das Angebot für eine zusätzliche Anleihe in Höhe von 150 Millionen Euro. Nach der erfolgreichen Platzierung einer Anleihe (WKN A2E4V1) am 18. Januar 2017 mit einem Volumen von 250 Millionen Euro, soll nun der nächste Bond zu gleichen Bedingungen platziert werden.

UPDATE: Anleihe auf 200 Millionen Euro aufgestockt

Die Hapag-Lloyd AG hat die zusätzliche Anleihe bereits erfolgreich platziert und konnte aufgrund hoher Nachfrage das Volumen von den ursprünglich angekündigten 150 auf 200 Millionen Euro erhöhen. Die zusätzliche Anleihe mit einer fünfjährigen Laufzeit und einem Kupon von 6,75 Prozent wird unter den Anleihebedingungen vom 1. Februar 2017 für die 250 Millionen Euro-Anleihe (WKN A2E4V1) begeben. Der Ausgabekurs beträgt 102,375 Prozent, woraus sich eine effektive Rendite bis zur Endfälligkeit von 6,19 Prozent ergibt. Die zusätzliche Anleihe wird an der Luxemburger Börse notiert werden. Der Emissionserlös soll für die teilweise, vorzeitige Ablösung einer bestehenden 7,75-prozentigen Unternehmensanleihe des Transport- und Logistikunternehmens verwendet werden, die 2018 fällig wird.

„Nach der erfolgreichen Refinanzierung unserer im Herbst fälligen US-Dollar-Anleihe zu einem deutlich niedrigerem Kupon, haben wir jetzt mit der Aufstockung der Anleihe das günstige Marktumfeld genutzt, um das Fälligkeitsprofil unserer anderen, bestehenden Anleihen zu optimieren“, sagte Nicolás Burr, Finanzvorstand von Hapag-Lloyd.

Bereits im Januar hatte die Emittentin während der Zeichnungsphase das Volumen der Anleihe (A2E4V1) aufgrund der hohen Nachfrage von 150 auf 250 Millionen Euro erhöht. Die Emission war mehrfach überzeichnet und wurde ausschließlich institutionellen Anlegern in einer Stückelung ab 100.000 Euro angeboten. Nun folgt also eine weitere Anleihe mit gleichen Bedingungen mit einem Volumen von 200 Millionen Euro, so dass das Gesamtvolumen der von Hapag-Lloyd in 2017 begebenen Anleihen auf 450 Millionen Euro steigt.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Startseite (rechte Spalte oben) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Hapag-Lloyd AG

Zum Thema

Warum der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds die neue Anleihe der Hapag-Lloyd AG (WKN A2E4V1) in das Fonds-Portfolio aufgenommen hat

NEUEMISSION: Hapag-Lloyd bietet Anleihe im Gesamtvolumen von 150 Millionen Euro an – UPDATE: Hapag-Lloyd platziert sogar 250 Millionen Euro

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü