Rickmers bezieht Stellung zu fallendem Anleihe-Kurs – Unternehmen hält an angehobener Prognose für 2015 fest

Montag, 1. Februar 2016


Als Reaktion auf den aktuellen Kurssturz ihrer Unternehmensanleihe hat die Rickmers Gruppe eine öffentliche Stellungnahme abgegeben, in der sie deutlich macht, dass das Unternehmen trotz einer schwierigen Marktlage an der zum Halbjahr 2015 angehobenen Prognose für das Gesamtjahr 2015 festhält.

Hintergrund: Die Rickmers-Anleihe war im Laufe des Januars von über 90 auf 56,50 Prozent (Schlusskurs am Freitag, den 29. Januar 206) gesunken. Das Schifffahrts-Unternehmen sah sich nun gezwungen proaktiv seine Gläubiger und andere Marktteilnehmer über die gegenwärtige Situation zu informieren. Immer wieder wurde zuletzt in Marktkreisen über die von Rickmers angegebenen „außerordentlichen Wertberichtigungen auf das Schiffsanlagevermögen“ diskutiert, die höchst verlustreich für das Unternehmen sein könnten.

ANLEIHE CHECK: Die Rickmers-Unternehmensanleihe 2013/18 (WKN A1TNA3) hat derzeit ein Gesamtvolumen von 275 Millionen Euro und läuft noch bis Juni 2018. Die Anleihe wird jährlich mit 8,875 Prozent verzinst.

Deutlicher EBITDA-Anstieg erwartet

Rickmers halte nach eigenen Aussagen „trotz der weiterhin herausfordernden Marktlage“ an der bereits zum Halbjahr 2015 angehobene Prognose hinsichtlich Umsatz und EBITDA für das Geschäftsjahr 2015 fest. Aufgrund positiver Währungskurseffekte (US-Dollar) sowie des nachhaltigen Turnarounds der Rickmers-Linie rechnet das Unternehmen aktuell mit einer leichten Verbesserung (im einstelligen Prozentbereich) der Umsatzerlöse und einem deutlichen Anstieg (im zweistelligen Prozentbereich) des EBITDAs sowie des korrespondierenden Operativen Cash Flows.

Bereinigt um belastende Effekte in Verbindung mit den außerordentlichen Wertberichtigungen auf das Schiffsanlagevermögen soll das Nettoergebnis der Rickmers Gruppe zum 31.12.2015 voraussichtlich auf Vorjahresniveau liegen. INFO: Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Schifffahrtskonzern ein bereinigtes Nettoergebnis von 2,1 Millionen Euro.

Termine: Das Ende der Abschlussprüfungstätigkeiten seitens des Konzernabschlussprüfers (PWC) ist aktuell auf den 29. Februar 2016 terminiert. Die Publikation der geprüften Geschäftszahlen 2015 ist derzeit für den 14. März 2016 geplant. Der vollständige Geschäftsbericht 2015 wird zum 30. März 2016 verfügbar sein.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: cuxclipper / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Rickmers Holding GmbH & Cie. KG 2013/2018

Zum Thema

Rickmers Gruppe: Operative Kennzahlen verbessert – Wertberichtigungen belasten Ergebnis – Flotte wächst auf 138 Schiffe – Anleihe-Kurs bei 98,75 Prozent

Rickmers Gruppe hält Kurs: Erstes Halbjahr 2015 mit Zuwachs und Ergebnissteigerung – Prognose für Gesamtjahr angehoben – Anleihe-Kurs steigt auf 102 Prozent

Rickmers Holding wird in Aktiengesellschaft umgewandelt – „Stärkung des Eigenkapitals“ – Keine Auswirkungen auf Unternehmensanleihe

Rickmers Gruppe liefert zum ersten Mal Quartalszahlen – EBITDA von 69,6 Millionen Euro – Ausblick: Leichter Umsatzrückgang für Gesamtjahr 2015 erwartet

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü