Rickmers Holding wird in Aktiengesellschaft umgewandelt – „Stärkung des Eigenkapitals“ – Keine Auswirkungen auf Unternehmensanleihe

Freitag, 29. Mai 2015


Die Rickmers Holding GmbH & Cie. KG, Muttergesellschaft des Schifffahrtskonzerns Rickmers Gruppe, wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Dieser Beschluss sei heute auf der Gesellschafterversammlung gefasst worden, teilte das Unternehmen mit.

„Die Umwandlung der Rickmers Holding in eine Aktiengesellschaft ist ein weiterer Meilenstein in unserer Unternehmensgeschichte und steht im Zusammenhang mit den bereits angekündigten Plänen zur Stärkung des Eigenkapitals und der Innenfinanzierungskraft der Rickmers Gruppe. Sie eröffnet uns Optionen für die Umsetzung dieser Maßnahmen auch auf Gruppenebene“, sagt Mark-Ken Erdmann, CFO der Rickmers Gruppe.

Keine Auswirkung auf Unternehmensanleihe

Die formwechselnde Umwandlung der Rickmers Holding in eine Aktiengesellschaft habe nach Angaben des Konzerns keine Auswirkungen auf die von der Rickmers Holding GmbH & Cie. KG begebene Unternehmensanleihe, da die Emittentin unverändert bleibe.

ANLEIHE CHECK: Die mehrfach aufgestockte Unternehmensanleihe 2013/18 der Rickmers Holding GmbH & Cie. KG hat derzeit ein Gesamtvolumen von 275 Millionen Euro. Die Anleihe wird jährlich mit 8,875 Prozent verzinst und läuft bis Juni 2018.

Aktuell notiert die Rickmers-Anleihe bei 96,50 Prozent (Stand: 29. Mai 2015). Seit Anfang April liegt der Kurswert der Anleihe auf diesem Kursniveau. Zuvor startete die Anleihe mit unter 70 Prozent ins Kalenderjahr 2015 und gewann ab Ende Februar hinzu.

Zuletzt hatte die Creditreform Rating AG das Unternehmens-Rating der Emittentin von „CCC“ auf „B-“ herauf gestuft, unter anderem, weil Rickmers seine auslaufenden Bankverbindlichkeiten erfolgreich bis 2018 verlängern konnte.

Umwandlung in Rickmers Holding AG

Die Eintragung der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft in das Handelsregister werde voraussichtlich bis Ende Juni 2015 stattfinden, berichtet der Schifffahrtskonzern. Nach erfolgter Eintragung werde das Unternhemen zukünftig unter dem Namen Rickmers Holding AG firmieren.

„Vor dem Hintergrund der am heutigen Tage getroffenen Entscheidung sind wir sehr gut aufgestellt, um die aktuellen und zukünftigen Wachstumschancen in der sich konsolidierenden Schifffahrtsindustrie zu ergreifen. Unser Fokus liegt dabei insbesondere auf dem weiteren Ausbau unseres Portfolios energieeffizienter Containerschiffe, die seitens unserer Kunden verstärkt nachgefragt werden“, sagt Ignace Van Meenen, CEO der Rickmers Gruppe.

In seiner ersten Sitzung habe der Aufsichtsrat Herrn Bertram R.C. Rickmers zum Aufsichtsratsvorsitzenden und Herrn Jost Hellmann zu seinem Stellvertreter gewählt. Zu Mitgliedern des Vorstands der Rickmers Holding AG habe der Aufsichtsrat Herrn Ignace Van Meenen und Herrn Mark-Ken Erdmann bestellt, berichtet das Unternehmen.

Start ins Geschäftsjahr 2015

Der Hamburger Schifffahrtskonzern ist mit einem operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 69,6 Millionen Euro ins neue Geschäftsjahr 2015 gestartet. Der Umsatz habe nach einem Bericht des Unternehmens in den ersten drei Monaten des Jahres 139,2 Millionen Euro betragen.

Für das Gesamtjahr 2015 rechne Rickmers derzeit mit leicht rückläufigen Umsatzerlösen, aber einem EBITDA und einem Konzernergebnis auf Vorjahresniveau aus. Darüber informierte das Unternehmen Mitte Mai 2015.

Charles Jan Scharffetter neuer Segments CEO

Mit Wirkung zum 1. August 2015 hatte die Rickmers Gruppe in der vergangenen Woche Charles Jan Scharffetter (51) zum neuen Chief Executive Officer des Segments Maritime Services ernannt. Scharffetter werde damit Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung und übernehme die Position des bisherigen CEO Maritime Services, Björn Sprotte, der das Unternehmen verlassen werde.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Aah-Yeah/flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Rickmers Holding GmbH & Cie. KG 2013/2018

Zum Thema

Rickmers Gruppe liefert zum ersten Mal Quartalszahlen – EBITDA von 69,6 Millionen Euro – Ausblick: Leichter Umsatzrückgang für Gesamtjahr 2015 erwartet

Rickmers Gruppe: Nettoergebnis von 2,1 Millionen Euro in 2014 – Verschuldung reduziert – Creditreform stuft Rating von „CCC“ auf „B-“ herauf – Anleihe-Kurs klettert auf 97,50 Prozent

Rickmers Holding GmbH & Cie. KG: Bankdarlehen im Gesamtwert von 1,28 Milliarden Euro gesichert – Finanzierungsstruktur „verschlankt“ und modifiziert – Anleihe-Kurs steigt auf 95,45 Prozent

Rickmers Holding GmbH & Cie. KG: Creditreform stuft Unternehmens-Rating von „B“ auf „CCC“ herab – „Schwache Markt- und Ergebnisentwicklung“ – Anleihe-Kurs fällt

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü