Rickmers Gruppe: Nettoergebnis von 2,1 Millionen Euro in 2014 – Verschuldung reduziert – Creditreform stuft Rating von „CCC“ auf „B-“ herauf – Anleihe-Kurs klettert auf 97,50 Prozent

Freitag, 10. April 2015


Die Rickmers Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2014 ein Nettoergebnis von 2,1 Millionen Euro erzielen. Zudem wurde das Unternehmens-Rating der Rickmers Holding von der Creditreform Rating AG von „CCC“ auf „B- herauf gestuft. Das teilte der Schifffahrtskonzern heute mit.

Geschäftszahlen 2014

Das konsolidierte operative Ergebnis (EBITDA) sei laut Rickmers im Vergleich zu 2013 von 191,8 Millionen Euro auf 209,5 Millionen Euro gestiegen und habe sich damit besser entwickelt als prognostiziert. Das Nettoergebnis habe mit 2,1 Millionen Euro auf Vorjahresniveau gelegen.

Der Schifffahrtskonzern habe 2014 nach IFRS einen konsolidierten Konzernumsatz in Höhe von 545,4 Millionen Euro erwirtschaftet, was einen Rückgang von 5,7 Prozent zum Vorjahr bedeute.

Rating auf „B-„ herauf gestuft

Aufgrund der aktuellen Konzernentwicklung habe die Creditreform Rating AG das Unternehmens-Rating von „CCC“ auf „B-“ hoch gestuft, berichtet die Schifffahrtsgesellschaft. Grund für die Anhebung sei im Wesentlichen die erfolgreiche Verlängerung auslaufender Bankverbindlichkeiten bis 2018, so die Ratinganalysten der Creditreform.

Im November letzten Jahres hatte die Creditreform das Rating von „B“ auf „CCC“ herabgesetzt. Dies war unter anderem auf der noch nicht gesicherten Darlehens-Refinanzierung begründet.

Aktivität auf Kapitalmarkt

Die Rickmers Holding GmbH & Cie. KG hatte im März und November 2014 die im Prime Standard der Börse Frankfurt gelistete Unternehmensanleihe um insgesamt 50 Millionen Euro auf 275 Millionen Euro aufgestockt. Die Rickmers-Anleihe 2013/18 ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,875 Prozent ausgestattet und hat eine Laufzeit bis Juni 2018.

Der Kurswert der Rickmers-Anleihe ist im Laufe des heutigen Vormittags bereits leicht gestiegen und liegt aktuell bei 97,50 Prozent (Stand: 10.04.2015, 10 Uhr), Tendenz steigend. In den vergangenen vier Wochen lag der Kurs meist um die 92 Prozent.

Im Mai 2014 platzierte das an der Börse Singapur notierte Tochterunternehmen Rickmers Maritime, zudem die erste Tranche in Höhe von 100 Millionen Singapur-Dollar eines Multiwährung-Schuldschein-Programms von bis zu 300 Millionen Singapur-Dollar.

Verlängerung von Bankdarlehen

Im Februar 2015 konnte die Rickmers Gruppe die Verlängerung laufender Bankdarlehen um weitere drei Jahre bis 2018 im Gesamtwert von 1,28 Milliarden Euro abschließen.

Dabei hatte der Rickmers-Konzern nach eigenen Angaben den Umfang des Bankenkreises zu Gunsten verschlankter Finanzierungsstrukturen von insgesamt zwölf auf sieben verringert.

Verschuldung reduziert

Trotz der verstärkten Inanspruchnahme von Fremdkapital habe das Unternehmen nach eigenen Angaben die Nettofinanzverschuldung in 2014 aufgrund von regulären Rückzahlungen von Bankkrediten von 1,58 Milliarden auf 1,47 Milliarden Euro reduzieren können.

Das Eigenkapital des Konzerns habe zum Bilanzstichtag am 31. Dezember 2014 651,3 Millionen Euro betragen, was einer gegenüber dem Vorjahr leicht verbesserten Eigenkapitalquote in Höhe von 23,4 Prozent entspreche, berichtet die Schifffahrtsgesellschaft.

Flotte vergrößert

Im Segment Rickmers-Linie seien im ersten Halbjahr 2014 noch rund zwölf Millionen Euro Verluste (EBITDA) angefallen, die im zweiten Halbjahr auf rund drei Millionen Euro reduziert werden konnten, so Rickmers.

Insgesamt sei die Flotte der von Rickmers gemanagten Schiffe im Geschäftsjahr 2014 von 102 auf 110 gewachsen. Zudem sei im laufenden Geschäftsjahr 2015 bereits in drei weitere energieeffiziente Großcontainerschiffe investiert worden.

Der vollständige Geschäftsbericht 2014 kann hier eingesehen werden.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: cuxclipper / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Rickmers Holding GmbH & Cie. KG 2013/2018

Zum Thema

Rickmers Holding GmbH & Cie. KG: Bankdarlehen im Gesamtwert von 1,28 Milliarden Euro gesichert – Finanzierungsstruktur „verschlankt“ und modifiziert – Anleihe-Kurs steigt auf 95,45 Prozent

Rickmers Holding GmbH & Cie. KG: Creditreform stuft Unternehmens-Rating von „B“ auf „CCC“ herab – „Schwache Markt- und Ergebnisentwicklung“ – Anleihe-Kurs fällt

Rickmers Holding GmbH & Cie. KG: Unternehmensanleihe per Privatplatzierung um 25 Millionen auf 275 Millionen Euro aufgestockt – Handel der neuen Tranche im Prime Standard ab 14. November 2014 – Kurs des Bonds über pari

Rickmers Gruppe – Es wird ungemütlich auf Hoher See: Ergebniseinbruch und Umsatzrückgang im ersten Halbjahr 2014 – Verschuldung weiterhin extrem hoch – „Marktumfeld schwierig“ – Kurs der Mittelstandsanleihe hält Gegenwind vorerst stand

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü