Meilenstein: Greencells GmbH schließt drei Solarprojekte in den Niederlanden ab – 6,50%-Anleihe noch bis 07.12.20 in der Zeichnung

Dienstag, 1. Dezember 2020


Pressemitteilung der Greencells GmbH:

Erfolgreicher Abschluss von drei Solarprojekten in den Niederlanden mit einer Gesamtkapazität von rund 152 MWp

– Über 70 MWp in den Niederlanden für 2021 in der EPC-Pipeline

Die Greencells GmbH, ein weltweit agierender EPC- und O&M-Dienstleister für Utility-Scale-Solarkraftwerke, setzt ihre Erfolgsgeschichte in den Niederlanden konsequent fort. Im Auftrag des langjährigen Kunden Chint Solar konnten im Rahmen von EPC-Kooperationen mit verschiedenen Partnern wie der Goldbeck Solar GmbH drei Solarprojekte mit einer Gesamtkapazität von rund 152 MWp erfolgreich abgeschlossen werden. Dazu gehört auch das mit 101 MWp zweitgrößte Solarkraftwerk des Landes in Stadskanaal, wo zukünftig auf einer Fläche von 83 Hektar grüner Strom für rund 31.000 Haushalte produziert wird. Zusätzlich wurden in Buinerveen 45 MWp und in Ommelanderwijk 5,7 MWp erfolgreich installiert.

Die Greencells GmbH ist seit 2018 erfolgreich in den Niederlanden aktiv. Der lokale Solarmarkt zeichnet sich durch attraktive Förderungen aus, die seit September 2020 über das staatliche „SDE++“-Programm geregelt werden. Der Markteintritt von Greencells erfolgte über eine Baubeteiligung am mit 103 MWp installierter Leistung größten Solarkraftwerk des Landes in Midden-Groningen. Bislang hat das Unternehmen in den Niederlanden bereits rund 332 MWp eigenständig oder in Kooperation realisiert.

Andreas Hoffmann, CEO der Greencells GmbH: „Die drei erfolgreichen Projektabschlüsse sind ein weiterer Meilenstein unserer Erfolgsgeschichte in den Niederlanden. Dass unser umfassendes Know-how und unsere nachgewiesene Kompetenz in diesem hochattraktiven Markt sehr geschätzt und stark nachgefragt werden, belegt nicht zuletzt auch unsere aktuelle EPC-Pipeline. Allein für das Jahr 2021 liegen uns in den Niederlanden bereits vertraglich gesicherte Aufträge für eine Gesamtleistung von über 70 MWp vor.“

Patrick Clemens, COO der Greencells GmbH, ergänzt: „Die fristgerechte und vollständige Fertigstellung der drei Projekte im diesjährigen schwierigen COVID-19-Kontext ist eine herausragende Leistung unserer Teams und verdeutlicht die Robustheit und Widerstandsfähigkeit unseres Unternehmens als wichtiger Akteur auf dem europäischen EPC-Markt.“

Zur Beschleunigung des erfolgreichen Wachstums bietet die Greencells GmbH noch bis zum 7. Dezember 2020 (12:00 Uhr MEZ) einen besicherten 6,5 % Green Bond 2020/2025 (ISIN: DE000A289YQ5) zur Zeichnung an. Interessierte Privatanleger in Deutschland, Österreich und Luxemburg können ihr Zeichnungsangebot mittels ihrer depotführenden Bank über die Zeichnungsfunktionalität „DirectPlace“ der Frankfurter Wertpapierbörse im Handelssystem XETRA stellen. Qualifizierte Anleger können direkt über die ICF BANK AG in ihrer Funktion als Bookrunner zeichnen.

Greencells GmbH

Foto: Greencells GmbH

Zum Thema

Anleihen-Barometer: 4 Sterne für neue 6,50%-Greencells-Anleihe (A289YQ)

Europäischer Mittelstandsanleihen FONDS (EMAF) zeichnet neue 6,50%-Solaranleihe (A289YQ) der Greencells GmbH

„Das Marktumfeld für Solar ist derzeit ausgezeichnet“ – Interview mit Greencells-CEO Andreas Hoffmann

+++ Neuemission +++ Solarunternehmen Greencells begibt besicherte 6,50%-Anleihe (A289YQ) – Volumen von bis zu 25 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü