Hörmann Finance GmbH: Euler Hermes senkt Unternehmens-Rating von „BB“ auf „BB-“ – Ausblick stabil – „Erhöhte Markt- und Wettbewerbsrisiken“

Dienstag, 23. Juni 2015


Die Euler Hermes Rating GmbH hat das Rating der Hörmann Finance GmbH von „BB“ auf „BB-“ herabgestuft. Das teilt die Ratingagentur auf ihrer Homepage mit.

Euler Hermes bewertet die Bonität und Zukunftsfähigkeit der Hörmann Finance GmbH mit der Note „BB-“ und erwarte nach eigenen Angaben eine stabile Entwicklung des Ratings innerhalb der nächsten Monate.

Ausschlaggebend für die Ratingherabstufung seien aus Sicht der Analysten „erhöhte Markt- und Wettbewerbsrisiken“. Diese hätten sich im Geschäftsjahr 2014 insbesondere in der sehr schwachen Nachfrage im Bereich schwere Lkw und rückläufigen Auftragsabrufen im Zusammenhang mit dem Konflikt in der Ukraine gezeigt.

Finanzrisiko

Kapitalstruktur und Verschuldungskennzahlen des Unternehmens hätten sich im Geschäftsjahr 2014 abgeschwächt, seien jedoch aus Sicht von Euler Hermes Rating weiterhin auf einem befriedigenden Niveau. Die finanzielle Flexibilität des Konzerns bewertet die Ratingagentur im Hinblick auf den hohen Liquiditätsbestand kurzfristig als „gut“.

Das Finanzrisiko sei laut Euler Hermes derzeit „moderat“, werde sich mittelfristig vor dem Hintergrund der zunehmenden Herausforderungen für die Markt- und Wettbewerbsposition des Unternehmens jedoch erhöhen, so die Analysten.

Für das laufende Geschäftsjahr gehe Euler Hermes Rating nach eigenen Angaben von einer stabilen bis leicht positiven Absatz- und Ergebnisentwicklung aus. Die Ratingagentur erwarte daher eine stabile Entwicklung des Ratings innerhalb der nächsten Monate.

Konzernverlust in 2014

Die Hörmann Finance GmbH verzeichnete im Geschäftsjahr 2014 einen Konzernverlust in Höhe von 10,1 Millionen Euro, nach einem Jahresüberschuss von 10,6 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis sei nach Angaben des Technologieunternehmens durch hohe Restrukturierungskosten belastet. Der Umsatz sank um rund 4,7 Prozent von 438,8 Millionen auf 418,0 Millionen Euro. Das bilanzielle Eigenkapital verminderte sich aufgrund der negativen Ergebnisentwicklung von 80,7 Millionen auf 70,7 Millionen Euro.

ANLEIHE CHECK: Die Hörmann-Unternehmensanleihe (WKN: A1YCRD) hat ein Gesamtvolumen von 50 Millionen Euro und wird jährlich mit 6,25 Prozent verzinst. Die Anleihe wird im Dezember 2018 fällig. Aktuell notiert der Minibond bei 103,75 Prozent (Stand: 23.06.2015).

Weitere Finanzkennzahlen der Hörmann Finance Gruppe finden Sie hier.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Hörmann Gruppe

Zum Thema:

Hörmann Finance GmbH mit Verlust von 10,1 Millionen Euro in 2014 – Hohe Restrukturierungskosten und niedriges Geschäftsvolumen – Anleihe-Kurs sinkt

Hörmann Finance GmbH: Euler Hermes stuft Unternehmens-Rating von „BB+“ auf „BB“ herab – „Erhöhtes Geschäfts- und Finanzrisiko“ – Kurs der Unternehmensanleihe knapp unter pari

Hörmann Finance GmbH passt Umsatz- und Ergebnisprognose nach unten an – Konzernergebnis im ersten Halbjahr 2014 bei minus 3,3 Millionen Euro – Russland-Krise belaste Geschäft – der Hörmann-Unternehmensanleihe fällt auf 103 Prozent

Erwerbsangebot der Hörmann Funkwerk Holding GmbH an Aktionäre der Funkwerk AG: Ablauf der Annahmefrist

Hörmann Finance GmbH: Konzernumsatz 2013 steigt leicht auf 438,8 Mio. Euro

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü