SAF-HOLLAND S.A.: Euler Hermes bestätigt Investment Grade-Rating von „BBB“ – Ausblick stabil – „Leicht erhöhtes Geschäftsrisiko und geringes Finanzrisiko“ – SAF-Anleihe notiert bei 114,20 Prozent

Donnerstag, 16. April 2015


Die Euler Hermes Rating GmbH hat das Unternehmens-Rating der SAF-HOLLAND S.A. mit „BBB“ bestätigt und erwartet für die nächsten zwölf Monate eine stabile Entwicklung des Ratings. Das teilte die Ratingagentur auf ihrer Internetseite mit.

Die SAF-HOLLAND S.A. verfüge nach Einschätzung der Ratinganalysten von Euler Hermes über ein „leicht erhöhtes Geschäftsrisiko und ein geringes Finanzrisiko“.

Gute Marktposition

Positiv bewerten die Analysten die vorhandenen Wachstumsperspektiven durch die Zunahme des weltweiten Transportvolumens, die guten Marktpositionen der Gruppe in Europa und Nordamerika, die erhöhten Markteintrittsbarrieren durch das globale Service-Netzwerk sowie die zunehmende Bedeutung des margenstarken Aftermarket-Geschäftes.

Hohe Abhängigkeit von Nutzfahrzeugbranche

Die hohe Abhängigkeiten von der zyklischen Nutzfahrzeugbranche und die zunehmende Wettbewerbsintensität führen nach Meinung von Euler Hermes zu einem erhöhten Marktrisiko. Die Ratinganalysten sehen nach eigenen Angaben Verbesserungspotenzial bei der Diversifizierung von Kunden, Produkten und Regionen.

Anleihen der SAF

Die Unternehmensanleihe der SAF-HOLLAND ist mit einem jährlichen Zinskupon von 7,00 Prozent ausgestattet und hat ein Gesamtvolumen von 75 Millionen Euro. Der nächste Zinszahlungstermin ist am 26. April 2015. Aktuell notiert die Anleihe, die im April 2018 fällig wird, bei 114,20 Prozent (Stand: 16.04.2015).

Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen zur vorzeitigen Refinanzierung von Bankkrediten eine Wandelanleihe (WKN: A1ZN7J) im Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro begeben.

Kennzahlen in 2014

Im Geschäftsjahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Umsatz von 959,7 Millionen Euro und ein bereinigtes EBIT von 70,7 Millionen Euro. Für das Geschäftsjahr 2015 strebe der Konzern einen Umsatz zwischen 980 Millionen und 1,035 Milliarden Euro an.

Die SAF-HOLLAND S.A. entwickelt, produziert und vertreibt Achs- und Federungssysteme, Sattel- und Anhänger-Kupplungen sowie Königszapfen und Stützwinden für die LKW- und Trailerindustrie. Die Kernmärkte des Unternehmens sind Europa und Nordamerika.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: SAF-Holland S.A.

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der SAF-Holland S.A. 2012/2018

Zum Thema

SAF-HOLLAND S.A.: EBIT steigt in 2014 auf 70,7 Millionen Euro – Ergebnis je Aktie wächst auf 0,72 Euro – Milliarden-Umsatz in 2015 angestrebt – SAF-Minibond notiert bei 114,40 Prozent

Directors´ Dealing bei der SAF Holland S.A.: Mitglied des Board of Diretors verkauft Aktien im Wert von 1,24 Millionen Euro – Kurs des SAF-Minibonds bei 112,75 Prozent

SAF-Holland S.A.: Ergebnis und Umsatz steigen in den ersten neun Monaten 2014 – Finanzierungsstruktur optimiert – SAF-Unternehmensanleihe gehört zu Top-Performern bei den Mini-Bonds – Anleihe-Kurs notiert bei 113 Prozent

SAF-HOLLAND S.A.: Operatives Ergebnis steigt im ersten Halbjahr 2014 auf 36,5 Millionen Euro – Unternehmenssprecherin Claudia Hoellen: „Aufgrund der Ukraine-Krise sind etwa zehn Millionen Euro weniger Umsatz zu erwarten“ – „Genehmigung für Wandelanleihe erteilt“ – Anleihe-Kurs notiert bei 113 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü