Hapag-Lloyd zahlt Anleihe 2017/22 drei Jahre vor Fälligkeit zu 103,375% zurück

Freitag, 14. Juni 2019

Adhoc-Mitteilung der Hapag-Lloyd AG:

Vorzeitige Rückführung der Euro Anleihe mit Fälligkeit in 2022 in der verbleibenden Höhe von 280 Millionen Euro

Die Hapag-Lloyd AG hat heute beschlossen, die mit einem Kupon von 6,75% verzinste Euro Anleihe mit Fälligkeit in 2022 (ISIN XS1555576641 und ISIN XS1555576997) zum 24. Juni 2019 in der verbleibenden Höhe von 280 Millionen Euro zu dem festgelegten Rückzahlungspreis von 103,375 Prozent vorzeitig vollständig zurückzuführen.

Hapag-Lloyd AG

Foto: Hapag-Lloyd AG

Zum Thema

Hapag-Lloyd AG verbessert Konzernergebnis in 2018 deutlich

Hapag-Lloyd zahlt Teil der Anleihe 2017/22 vorzeitig zu 103,375% zurück

Hapag-Lloyd AG: Schwieriges Marktumfeld in 2018 – Optimierungen notwendig

„Hohe Treibstoffkosten und Charterraten“ – Hapag-Lloyd AG senkt Prognose für 2018

Hapag-Lloyd AG: Zusammenschluss mit UASC stärkt Zahlen in 2017

Halbjahresergebnisse 2017: Hapag-Lloyd, VTG und KTM Industries liefern neue Zahlen

Neuemission: Hapag-Lloyd begibt weitere Anleihe – UPDATE: Anleihe mit aufgestocktem Volumen von 450 Millionen Euro platziert

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS: Kauf und Verkauf von Hapag-Lloyd-Anleihen

TOP 5-Linienreederei: Hapag-Lloyd und UASC vollziehen Zusammenschluss

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü