Eyemaxx Real Estate AG verkauft Großprojekt „Grasbergergasse“ in Wien

Donnerstag, 28. November 2019


Pressemitteilung der Eyemaxx Real Estate AG:

Eyemaxx verkauft Großprojekt in Wien an BNP Paribas Real Estate und startet Erstes Wiener Büroprojekt

– Eyemaxx erzielt signifikante Kapitalrückflüsse durch Verkauf des Wohnprojekts in Wien „Grasbergergasse“

– Closing der Transaktion bereits erfolgt

– Eyemaxx startet erstes Büroimmobilienprojekt in Wien Simmering, dafür bereits

– Grundstück erworben, Bau eines Bürogebäudes mit über 18.000 m²

Die Eyemaxx Real Estate AG (General Standard; ISIN: DE000A0V9L94; „Eyemaxx“) verkauft ihr großes Wohnbauprojekt „Grasbergergasse“ in Wien Landstraße an den von BNP Paribas Real Estate Investment Management (REIM) aufgelegten Immobilien-Spezialfonds „Nachhaltiger Immobilienfonds Österreich“. Asset Manager des Fonds ist die in Wien ansässige AURIS Immo Solutions GmbH. Eyemaxx erhält durch diese Transaktion, deren Closing bereits stattgefunden hat, signifikante Kapitalrückflüsse. Die Eigenkapitalrendite beläuft sich auf einen mittleren zweistelligen Prozentbereich. Zur Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Eyemaxx hat die Planungen für das Neubauprojekt „Grasbergergasse“ mit mehr als 200 vorgesehenen Wohnungen mit einer vermietbaren Fläche von ca. 12.000 Quadratmetern bereits weit vorangetrieben: Das Projekt wurde bis zur Erlangung der Baugenehmigung entwickelt und Eyemaxx hat dadurch eine entsprechende Wertsteigerung erreicht. Eyemaxx übergibt das komplette Projekt an BNP Paribas REIM, welche die weitere Realisierung übernimmt.

Erstes Büroimmobilienprojekt in Wien
Gleichzeitig startet Eyemaxx das erste Büroimmobilienprojekt in Wien. Bereits in Deutschland ist Eyemaxx in diesem wachstumsstarken Immobiliensegment erfolgreich aktiv und nutzt nun auch die Marktopportunitäten in Österreich. Dafür wurde ein 6.027 Quadratmeter großes Grundstück im 11. Wiener Bezirk, Simmering, erworben. Geplant ist der Bau eines Büroobjektes mit einer hochmodernen technischen Ausstattung und flexiblen Raumaufteilungsmöglichkeiten. Bis zum Herbst 2023 soll das geplante Gebäude mit einer Nutzfläche von über 18.000 Quadratmetern und weiteren knapp 2.000 Quadratmetern Archivfläche sowie 191 Pkw-Stellplätzen erstellt werden.

Dr. Michael Müller, CEO der Eyemaxx Real Estate AG: „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Großprojekt in Wien zu lukrativen Bedingungen an einen so renommierten Investmentmanager verkaufen. Dies zeigt einmal mehr, dass wir ein Gespür für den Marktbedarf haben und es untermauert unsere Expertise auch in der Standortwahl. Bei unserem neuen Wiener Projekt nutzen wir das vorhandene Potenzial im Bürosegment in Wien, das von einer stabilen Nachfrage und geringen Leerstandsquote von derzeit 4,3 % geprägt ist.“

Eyemaxx Real Estate AG

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank:

EYEMAXX Real Estate AG 2018/2023

EYEMAXX Real Estate AG Wandelanleihe 2017/19

EYEMAXX Real Estate AG 2016/2021

EYEMAXX Real Estate AG 2014/2020

EYEMAXX Real Estate AG 2013/2019

Zum Thema:

Eyemaxx Real Estate AG: Über 15 Mio. Euro aus Verkauf von Immobilie und Grundstücken in Serbien

Platzierungsergebnis: Eyemaxx Real Estate AG platziert Anleihen-Volumen in Höhe von 37 Mio. Euro

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet neue 5,50%-Eyemaxx-Anleihe (A2YPEZ) – UPDATE: Zeichnungssumme beträgt 4 Mio. Euro

Zeichnungsstart der neuen EYEMAXX-Anleihe 2019/24 (A2YPEZ)

EYEMAXX kann Gewinn im ersten Halbjahr 2018/19 um 31,6% steigern

Eyemaxx verkauft Projekt „Vivaldi-Höfe“ in Berlin-Schönefeld

Anleihen-Barometer: EYEMAXX-Anleihe 2018/23 (A2GSSP) erhält weiterhin 4 von 5 Analysten-Sterne

EYEMAXX Real Estate AG startet neues 40 Mio. Euro-Projekt in Berlin-Schönefeld

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü