ETERNA feiert Rekordumsatz von 110 Millionen Euro in 2017 – Anleihe-Kurs (A2E4XE) steigt auf 111%

Mittwoch, 17. Januar 2018


Erfreuliche Nachrichten aus der Modebranche – der Passauer Hemden- und Blusenspezialist ETERNA freut sich über einen Rekordumsatz von mehr als 110 Millionen Euro in 2017 und wächst zudem mit mehr als drei Prozent deutlich stärker als der Gesamt-Markt. Der Anleihe-Kurs des Mode-Unternehmens spiegelt die erfolgreiche Entwicklung wider, die ETERNA-Anleihe 2017/22 notiert derzeit bei hohen 111% (Stand: 17.01.2018).

ANLEIHE CHECK: Die im März 2017 emittierte Anleihe der ETERNA Mode Holding GmbH mit einem Volumen von 25 Millionen Euro ist mit einem Zinskupon von 7,75% p.a. (Zinstermin jährlich am 03.03.) und einer Laufzeit bis zum 03.03.2022 ausgestattet. Zinsanpassungen um 0,5% erfolgen bei Verstößen gegen definierte Nettoverschuldung / EBITDA-Verhältnisse und dem Unterschreiten einer Mindest-Zinsdeckung. Die Anleihe ist gegenüber dem Schuldscheindarlehen in Höhe von 33 Millionen Euro nachrangig. In den Anleihebedingungen sind vorzeitige Rückzahlungsmöglichkeiten der Emittentin ab dem 03.03.2020 zu 101,50% und ab dem 03.03.2021 zu 100,50% des Nennbetrags vorgesehen.

Strategie fruchtet in herausforderndem Marktumfeld

In dem herausfordernden Mode-Markt konnte ETERNA vor allem mit einer konsequenten Umsetzung seiner Strategien das nachhaltige Wachstum aus den vergangenen Jahren weiter fortsetzen. Die starke Flächen-Performance der Hemden und Blusen auf bestehenden Flächen und neue, starke Handelspartner trugen laut Unternehmen maßgeblich zum positiven Ergebnis bei.

„Die Händler setzen stark auf ETERNA – die hervorragende POS-Leistung unserer Produkte kann durch die Bank überzeugen. Das erkennen natürlich immer mehr neue Partner und entscheiden sich für eine Partnerschaft mit uns“, sagt Henning Gerbaulet, geschäftsführender Gesellschafter von ETERNA. Dies liege vor allem an der intensiven Arbeit an den Kollektionen, der Verjüngung mit innovativen Ideen und dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis, so ETERNA.

Der eingeschlagene Weg wird bei ETERNA konsequent fortgesetzt, kündigt Henning Gerbaulet an: „Wir werden weiter intensiv an Produkten und Marke arbeiten, um die außergewöhnliche Leistung in allen Produktbereichen am POS noch weiter zu verstärken. Mit innovativen Design-Ideen, marktgerechtem Detailing und einer weiter ansteigenden Nachfrage nach unserer Marke wird ETERNA auch im neuen Jahr deutlich besser als der Markt performen.“

Hinweis: Über die vollständigen Geschäftszahlen 2017 wird ETERNA im April 2018 ausführlich informieren.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelbild: ETERNA Mode Holding GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der ETERNA Mode Holding GmbH 2017/2022

Unternehmensanleihe der ETERNA Mode Holding Gmbh 2012/2017

Zum Thema

ETERNA legt in 2017 zu – Anleihe 2017/22 notiert bei starken 108%

Anleihen-Barometer zur ETERNA-Anleihe 2017/22 (A2E4XE): Hoher Anleihe-Kurs lässt „Attraktivität“ sinken

ETERNA mit leichtem Umsatzwachstum im „herausfordernden Marktumfeld“ – Anleihe 2017/22 notiert weiter über 106%

ETERNA erwartet auch in 2017 Umsatz- und Ergebniswachstum

ETERNA knackt in 2016 Umsatzmarke von 100 Millionen Euro – Anleihe-Refinanzierung abgeschlossen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü