Ekosem-Agrar GmbH: Creditreform senkt Unternehmensrating von „B+“ auf „B-“ – „Konsequenzen aus der russischen Finanzkrise“ – Herabstufung sorgt für Unverständnis bei Emittentin

Montag, 10. August 2015


Die Creditreform Rating AG hat das Unternehmensrating der Ekosem-Agrar GmbH um zwei Notches von „B+“ (watch) auf „B-“ herabgestuft. Das teilten sowohl die Emittentin als auch die Ratingagentur mit. Die Ekosem-Agrar GmbH reagierte in einer Stellungnahme mit Unverständnis auf den Rating-Downgrade.

Die Herabstufung wird unter anderem mit der anhaltend unsicheren geopolitischen Situation in Russland und der daraus resultierenden Abschwächung des Rubels sowie der Reduzierung des Eigenkapitals der Ekosem-Agrar GmbH im Geschäftsjahr 2014 bergründet.

Begründung der Ratingagentur

Trotz eines zum Vorjahr deutlich verbesserten Konzernergebnisses im Geschäftsjahr 2014 sei laut den Analysten der Creditreform zu konstatieren, dass dieses im erheblichen Maße durch liquiditätsunwirksame Wert- und Bestandsveränderungen verursacht worden sei. Zudem wurde der Jahresüberschusseffekt bilanziell (OCI-Effekte) insbesondere durch die Abschwächung des Rubels überkompensiert, was zu einem signifikanten Rückgang des Eigenkapitals per 31.12.2014 geführt habe, berichten die Ratinganalysten.

Risiko Russland

Der weiterhin volatile Rubel-Euro-Kurs unterstreiche die laut Creditreform als „hoch einzuschätzenden Länderrisiken“, die sich aus anhaltend geopolitischen Spannungen und den Entwicklungen an den für Russland wichtigen Rohstoffmärkten sowie aus weiteren Faktoren ergeben würden. Zudem sei eine angekündigte temporäre Konsolidierung der Expansion aufgrund weiterer Investitionsvorhaben nicht hinreichend erkennbar.

Hinreichender Free Cashflow unsicher

Für die Creditreform erscheint auch der Ausweis eines hinreichenden Free Cashflows – auch mit Blick auf die in 2017 fällige erste Unternehmensanleihe – in den kommenden Jahren unsicher. Das Unternehmen habe laut Ratingagentur zwar im laufenden Geschäftsjahr sein Eigenkapital um 38 Millionen Euro erhöhen können, davon seien jedoch 23 Millionen Euro liquiditätsneutral und indirekt mit einem hohen Wertberichtigungs- und Ergebnisrisiko behaftet. Dem stünden eine sehr gute operative Entwicklung sowie eine zum Vorjahr verbesserte Cashflow-Situation gegenüber.

Operativ sieht die Creditreform nach eigenen Aussagen die Ekosem Agrar GmbH auch im laufenden Geschäftsjahr auf einem profitablen Wachstumskurs, der jedoch von der makroökonomischen Entwicklung in Russland überschattet werde.

Unverständnis bei der Ekosem Agrar GmbH

Die Ekosem-Agrar GmbH, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe Ekoniva, reagierte mit Unverständnis auf die Entscheidung der Ratingagentur:

Aus Sicht der Ekosem-Agrar reflektiere die Ratingeinstufung nicht die nachhaltig positive operative Entwicklung der Gesellschaft. Darüber hinaus führe die im Juli 2015 vollzogene Kapitalerhöhung um 38 Millionen Euro zu einer deutlichen Verbesserung der Eigenkapitalausstattung der Gruppe, so Ekosem-Agrar.

Des Weiteren habe die schwierige geopolitische Lage laut der Anleihe-Emittentin bislang keine negativen Auswirkungen auf die russische Agrar- und Milchbranche, was den Ausblick auf einen profitablen Wachstumskurs der Ekosem-Agrar im laufenden Geschäftsjahr bestärke.

Ekosem-Anleihen

ANLEIHE CHECK I: Die erste Ekosem-Agrar-Unternehmensanleihe 2012/17 (WKN A1MLSJ) wird jährlich mit 8,75 Prozent verzinst und hat ein Gesamtvolumen von 50 Millionen Euro. Aktuell notiert der Minibond bei 97,00 Prozent (Stand: 10.08.2015).

ANLEIHE CHECK II: Die zweite Anleihe 2012/18 (WKN A1R0RZ) des Milch-Konzerns ist mit einem Zinskupon in Höhe von 8,50 Prozent ausgestattet und hat ein Gesamtvolumen von 78 Millionen Euro. Die Unternehmensanleihe liegt derzeit bei 93,00 Prozent (Stand: 10.08.2015)

Beide Anleihen-Kurse konnten im Laufe des Jahres 2015 einen kräftigen Zuwachs verbuchen und mehr als 25 Prozentpunkte zulegen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Jeroen Bennink / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Ekosem-Unternehmensanleihe 2012/2017

Unternehmensanleihe der Ekosem-Unternehmensanleihe 2012/2018

Zum Thema

Ekosem-Agrar GmbH: Konzerngewinn steigt in 2014 auf 17,4 Millionen Euro – Milch als Wachstumstreiber – Währungseffekte belasten Eigenkapitalposition – Anleihen-Kurse stabil

Ekosem-Agrar GmbH: Kein Nachfrage-Einbruch wie bei Schwestergesellschaft Ekotechnika – Jahresüberschuss von zehn Millionen Euro – Operatives Geschäft könne negative Währungseffekte „überkompensieren“ – Milch und Getreide an Weltmarktpreise gekoppelt

Ekosem-Agrar GmbH: Creditreform setzt Unternehmens-Rating auf „watch“ – Krise in Russland sei für Rating-Anpassung verantwortlich

Ekosem-Agrar nutzt Chancen der Russland-Krise: „Unterversorgung des russischen Marktes führt zu hoher Nachfrage“ – Deutliche Ertrags- und Umsatzsteigerung – Periodenergebnis von 7,8 Millionen Euro – Gute Erntesaison 2014

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü