Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS investiert in neue 6,75%-Coreo-Anleihe (A289D7)

Dienstag, 25. August 2020


Zeichnung – der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) hat sich an der Neuemission der 6,75%-Anleihe der Coreo AG (WKN A289D7) mit einer Zeichnung beteiligt. Das bestätigte das Fondsmanagement heute. Die Coreo-Anleihe befindet sich gegenwärtig in der Zeichnungsphase und kann noch bis zum 8. September 2020 über die Zeichnungsfunktionalität DirectPlace der Börse Frankfurt zu einem Ausgabepreis von 100% geordert werden.

Nach den beiden Ankeraktionäre – der „Apeiron Investment Group Ltd.“ und der „alex schütz familienstiftung“, die bereits zum gestrigen Zeichnungsstart der Anleihe jeweils mindestens 4,0 Mio. Euro der Coreo-Anleihe gezeichnet haben, hat das Immobilien-Unternehmen aus Frankfurt am Main bei seinem Anleihen-Debüt mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS damit einen weiteren wichtigen Investor an Land gezogen.

Keine vorzeitigen Kündigungsmöglichkeiten

ANLEIHE CHECK: Die nicht nachrangige und unbesicherte Anleihe der Coreo AG mit einem Emissionsvolumen von bis zu 30 Mio. Euro und einer Stückelung von 1.000 Euro ist mit einem Zinskupon von 6,75% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 15.03. und 15.09.) ausgestattet und hat eine Laufzeit vom 15.09.2020 bis zum 15.09.2025. Die Schuldverschreibungen sind im Freiverkehr der Börse Frankfurt notiert.

Anleihebedingungen: Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin sind in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen.

INFO: Der gebilligte Wertpapierprospekt ist hier einzusehen

Zwei-Säulen-Geschäftsmodell

Die Coreo AG ist ein auf inländische Gewerbe- und Wohnimmobilien fokussierter Bestandsimmobilienentwickler, der im Rahmen einer substanziellen Wachstumsstrategie Investitionen in Immobilien mit besonderem Wertsteigerungspotenzial durch bestehende Entwicklungsmöglichkeiten, bevorzugt in Mittelzentren und mit einem Volumen von 5 bis 20 Mio. Euro tätigt. Dabei fußt das Geschäftsmodell auf zwei Säulen. Zum einen auf die Weiterentwicklung von Immobilienprojekten, speziell für Gewerbe- und Wohnimmobilien. Während die zweite Säule der Geschäftstätigkeit auf der Bestandshaltung von ausgewählten vermieteten Immobilien fußt. Die Erlöse aus der Anleiheemission sollen für den weiteren Portfolioausbau genutzt werden.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Coreo AG

Zum Thema

Coreo AG: Zeichnungsstart für neue 6,75%-Anleihe (A289D7) – Zusagen im Volumen von 8,0 Mio. Euro

+++ NEUEMISSION +++ Coreo AG begibt 6,75%-Anleihe (WKN A289D7) – Volumen von bis zu 30 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü