Deutsche Lichtmiete: Insolvenzverwalter stoßen Verkaufsprozess an – Verteidigung verweist auf mehrere Gutachten

Donnerstag, 27. Januar 2022


„Ringen um Deutsche Lichtmiete AG“ – so heißt ein aktueller Artikel vom 26.01.2022 aus dem Handelsblatt, welcher neue Entwicklungen bei der im Insolvenzverfahren befindlichen Deutschen Lichtmiete AG zu Tage bringt. Demnach haben die beiden vorläufigen Insolvenzverwalter Rüdiger Weiß und Malte Köster mit dem Gläubigerausschuss den Verkaufsprozess des Unternehmens angestoßen. Die Investmentbank Rothschild wurde laut Bericht beauftragt, einen Käufer für das operative Geschäft zu finden – möglichst schon bis zum Zahlungsende des Insolvenzgelds Anfang März. Als ein potenzieller Käufer wird im Handelsblatt-Artikel die HTB Renewable Energy Holding aus Bremen genannt.

Verteidigung wehrt sich

Allerdings spitze sich die Situation nun weiter zu, berichten die Kollegen des Handelsblatts, denn der Strafverteidiger des Ex-Vorstands Alexander Hahn, Björn Gercke, beanstandet, dass es weder belastbare Anhaltspunkte für eine fehlende Tragfähigkeit des Geschäftsmodells der Deutschen Lichtmiete noch für irreführende, betrugsrelevante Fehlinformationen von Investoren gebe. Der Kölner Jurist beruft sich dabei unter anderem auf vier Gutachten, welche die Deutsche Lichtmiete in jüngerer Vergangenheit eingeholt habe und die die Belastbarkeit des Geschäftsmodells und des Businessplans attestieren. Und weiter: Gercke gehe seinerseits davon aus, dass die Gutachten und ihre Inhalte den Ermittlungsbehörden bislang nicht bekannt waren.

Die Staatsanwaltschaft äußerte sich auf Handelsblatt-Nachfrage nicht zu den Argumenten der Verteidigung. Die Fronten scheinen verhärtet, es bleibt weiter undurchsichtig und spannend.

Hinweis: Lesen Sie hier den kompletten Artikel im Handelsblatt vom 26.01.2022

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2022

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2023

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2025

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2027

Zum Thema

mzs-Anwälte: „5000 Anleger der Deutschen Lichtmiete stehen im Dunklen“

Deutsche Lichtmiete AG: Regelinsolvenz – keine Eigenverwaltung

OSA: Aktueller Statusbericht zur Deutsche Lichtmiete AG

Deutsche Lichtmiete: OSA lädt zu Investoren-Telefonkonferenz am 17. Dezember um 16 Uhr

Staatsanwaltschaftliche Ermittlungen bei der Deutsche Lichtmiete AG

+++ Ausplatziert +++ EnergieEffizienzAnleihe 2027 (A3H2UH) der Deutsche Lichtmiete AG im Volumen von 50 Mio. Euro platziert

Deutsche Lichtmiete-Anleihe 2021/27 (A3H2UH) auf 50 Mio. Euro aufgestockt – SDG INVESTMENTS platziert Volumen von 20 Mio. Euro

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet neue „EnergieEffizienzAnleihe 2027“ (A3H2UH) der Deutsche Lichtmiete AG

+++ Neuemission +++ Deutsche Lichtmiete AG begibt „EnergieEffizienzAnleihe 2027“ (A3H2UH) – Zinskupon von 5,25% p.a.

Anleihen-Barometer: Weiterhin 4 Sterne für die Anleihen der Deutsche Lichtmiete AG

Deutsche Lichtmiete AG: imug | rating bescheinigt „sehr starken Nachhaltigkeitsimpact“

Neue Partnerschaft: Deutsche Lichtmiete und Zumtobel Group gehen Kooperation ein

Deutsche Lichtmiete AG verzeichnet weiteres Rekordjahr in 2019

+++AUSPLATZIERT+++ Deutsche Lichtmiete-Anleihe 2019/25 vollständig im Volumen von 50 Mio. Euro platziert – Weitere Anleihe geplant

Anleihen-Barometer: Deutsche Lichtmiete-Anleihen sind „attraktiv“

Deutsche Lichtmiete AG: EnergieEffizienzAnleihe 2025 (A2TSCP) erhält Deutschen BeteiligungsPreis 2019

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü