Anleihen-Barometer: Beide Deutsche Lichtmiete-Anleihen erhalten 4 Sterne – „Innovativ und attraktiv“

Mittwoch, 23. Januar 2019


Die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG bewerten die beiden Unternehmensanleihen der Deutsche Lichtmiete AG (WKN: A2NB9P und A2G9JL) in aktuellen Anleihen-Barometern jeweils als „attraktiv“ mit 4 von 5 möglichen Sternen.

Die attraktive Bewertung der LED-Anleihen ist zum einen im innovativen und bisher einzigartigen Geschäftsmodell des Unternehmens begründet und zum anderen in der attraktiven Rendite der beiden 5,75%-Anleihen.

Finanzkennzahlen und Ausblick

Nach der Neustrukturierung der Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe zum 01.01.2018 wird die Eigenkapitalquote nach den Prognoserechnungen des Unternehmens ca. 50% für die Folgejahre betragen. Die Umsätze sollen stetig steigen von ca. 33,5 Mio. Euro in 2018 auf ca. 51,5 Mio. Euro in 2020. Dies verdeutlichen bereits die hohen Auftragseingänge von Kunden aus allen Branchen. Entsprechend den prognostizierten Umsatzanstiegen soll sich auch das EBIT von 6 Mio. Euro in 2018 bis auf ca. 12,5 Mio. Euro in 2020 erhöhen. Für das EBITDA wird eine proportionale Steigerung von 13,7 Mio. Euro auf ca. 27 Mio. Euro in 2020 erwartet.

Deutsche Lichtmiete-Anleihe 2018/22

ANLEIHE CHECK I: Die im Januar 2018 emittierte Unternehmensanleihe 2018/22 (A2G9JL) der Deutschen Lichtmiete mit Laufzeit vom 01.01.2018 bis 31.12.2022 (Rückzahlung am 10.01.2023) ist mit einem Zinskupon in Höhe 5,75% p.a. (Zinstermin jährlich am 10.01.) ausgestattet. Im Rahmen der Emission wurden 10 Millionen Euro mit einer Mindestordervon 2.500 Euro und einer Stückelung von 500 Euro platziert. Die Anleihe wird an den Börsen Frankfurt, Düsseldorf und München gehandelt.

Mittelverwendung: Die Mittel aus der Anleihe dienen dem Ausbau der Geschäftstätigkeit der Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe durch die Finanzierung eines neuen Verwaltungsgebäudes für die Deutsche Lichtmiete AG sowie eines neuen Produktions- und Lagergebäudes mit Automatisierungstechnik für die Deutsche Lichtmiete ProduktionsgesellschaftmbH.

Anleihebedingungen: Die Anleihe ist mittelbar über die Emittentin durch eine erstrangige Buchgrundschuld in Höhe von 7 Mio. Euro abgesichert. In den Anleihebedingunge nsind keine vorzeitigen ordentlichen Kündigungsmöglichkeiten der Emittentin vorgesehen.

Deutsche Lichtmiete-Anleihe 2018/23 (NEU)

ANLEIHE CHECK II: Die im November 2018 emittierte besicherte Unternehmensanleihe 2018/23 (A2G9JL) der Deutschen Lichtmiete mit Laufzeit bis 01.12.2023 ist mit einem Zinskupon in Höhe 5,75%p.a. (Zinstermin halbjährlich am 01.06. und 01.12.) ausgestattet. Im Rahmen der Emission werden bis zu 30 Mio. Euro mit einer Mindestorder von 3.000 Euro und einer Stückelung von 1.000 Euro platziert. Die Anleihe wird zu Kursen zwischen 100% und 101% an den Börsen Frankfurt und Düsseldorf gehandelt.

Mittelverwendung: Der Emissionserlös wird im Wesentlichen für die Ausreichung eines Darlehens an die 100%ige Tochtergesellschaft Deutsche Lichtmiete Handelsgesellschaft mbH verwendet, die damit neue und gebrauchte Deutsche Lichtmiete LED-Industrieprodukte (inkl. Zubehör) erwirbt.

Anleihenbedingungen: In den Anleihebedingungen sind vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten der Emittentin jeweils zum Ende eines Zinslaufs, erstmals zum 30.11.2021, zu jeweils 103% des Nennwerts vorgesehen.

INFO: Die inhabergeführte Deutsche Lichtmiete AG mit Sitz in Oldenburg bietet ihren Kunden energieeffiziente LED-Beleuchtung zur Miete an. Mit Unterstützung der Deutsche Lichtmiete können deren Kunden die LED-Beleuchtung mieten und somit direkt ohne Investitionen und Risiko Energiekosten einsparen, da die Einsparung der Energiekosten in der Regel höherausfällt als die Kosten für die Miete. Mit diesem Konzept hat die Deutsche Lichtmiete bereits mehrere namhafte Unternehmen überzeugen können, darunterunter anderem Unilever, Clariant, Knorr-Bremse, Saint-Gobain oder Outokumpu. Die Deutsche Lichtmiete agiert dabei nicht nur als Vermieter, sondern auch als Hersteller. Nahezu alle verwendeten Bauteile und Materialien der hochwertigen LED-Leuchten werden von Zulieferern aus Deutschland gefertigt.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2022

Zum Thema

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft neue 5,75%-Anleihe (A2NB9P) der Deutsche Lichtmiete AG

Neuemission: Deutsche Lichtmiete begibt 5,75%-EnergieEffizienzAnleihe 2023 (A2NB9P) – Volumen von bis zu 30 Mio. Euro

Deutsche Lichtmiete: LED-Weltmarktführer Nichia steigt als strategischer Partner ein – Neue „EnergieEffizienzAnleihe“ gebilligt

+++Ausplatziert+++ Deutsche Lichtmiete platziert Debüt-Anleihe (A2G9JL) vollständig in Höhe von 10 Mio. Euro – Weitere Anleihe geplant

Aufnahme! Energie-Effizienz-Anleihe (WKN A2G9JL) der Deutschen Lichtmiete schafft es in den Dt. Mittelstandsanleihen Fonds

Deutsche Lichtmiete mit deutlichem Umsatzanstieg in 2018 – 70% des Anleihen-Volumens platziert

„Wir sind nicht nur Konzept-Erfinder, wir produzieren auch selbst“ – Interview mit Roman Teufl, Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook


Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü