VST Building Technologies AG sichert sich neue Aufträge im Volumen von 1,1 Mio. Euro

Dienstag, 5. Dezember 2017

Pressemitteilung der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG:

VST BUILDING TECHNOLOGIES mit weiteren Aufträgen aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden

– Lieferung von insgesamt rund 12.400 Quadratmetern VST-Wänden sowie Aufträge für Objekt-Planung und Rohbauerstellung

– Volumen der Aufträge rund 1,1 Mio. Euro

– Projekte werden teilweise bereits in 2017 ertragswirksam

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG („VST“), ein führender Anbieter von Technologielösungen im Hochbau, hat neue Aufträge aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden im Volumen von rund 1,1 Mio. Euro erhalten. Zu rund einem Viertel werden diese bereits in 2017 ertragswirksam. Sämtliche neuen Projekte sollen in 2018 abgeschlossen werden. Die neuen Aufträge sehen vor, dass VST insgesamt über 12.400 Quadratmeter VST-Wände für die Errichtung von Wohnimmobilien liefert.

Neben der Produktion von VST-Baukomponenten gehören auch die Planung, Gebäudestatik und Rohbauerstellung eines Wohnhauses in Wien sowie von sechs Reihenhäusern im Wiener Umland zu den neuen Aufträgen. Die neuen Projekte aus Österreich umfassen ein Gesamtvolumen von knapp 0,5 Mio. Euro und die Lieferung von rund 3.600 Quadratmetern VST-Wänden.

Des Weiteren werden rund 8.500 Quadratmeter VST-Wände im Volumen von 0,6 Mio. Euro nach Deutschland für den Bau von sieben Studentenhäusern in Nordrhein-Westfalen sowie eines Mehrfamilienhauses in Rheinland-Pfalz geliefert. Auch konnte ein kleinerer Auftrag für die Lieferung von Baukomponenten für ein Wohnhaus in den Niederlanden gewonnen werden.

Kamil Kowalewski, Vorstand der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG, erläutert: „Wir freuen uns sehr, dass wir weitere Aufträge aus Deutschland, einem unserer Kernmärkte, gewinnen konnten, die teilweise bereits in 2017 ertragswirksam werden. Darüber hinaus profitieren wir auch vom steigenden Bedarf an Wohnraum in Österreich mit neuen Projekten.“

VST Building Technologies AG

ANLEIHE CHECK: Die sechsjährige Unternehmensanleihe 2013/19 der VST Building Technologies AG (WKN A1HPZD) ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,50 Prozent ausgestattet. Das ausstehende Anleihevolumen beträgt nach einem Anleihe-Rückkauf im vergangenen Jahr noch knapp 6,1 Millionen Euro. Die VST-Anleihe wird im Oktober 2019 endfällig und notiert aktuell bei 102 Prozent (Stand: 05.12.2017).

Foto: VST Building Technologies AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der VST Building Technologies AG 2013/2019

Zum Thema

VST Building Technologies AG angelt sich weitere Aufträge in Schweden

VST Building Technologies AG erwartet Rekord-Produktionsvolumen in 2017 – VST-Anleihe derzeit auf Allzeithoch

VST Building Technologies AG kann neue Aufträge in Höhe von rd. vier Millionen Euro an Land ziehen – Anleihe-Kurs kratzt an 90-Prozent-Marke

VST Building Technologies: Erstes Halbjahr 2016 mit Umsatzeinbußen – Deutlicher „Schub“ in Geschäftsentwicklung erst 2017 erwartet

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü