VST Building Technologies AG angelt sich weitere Aufträge in Schweden

Montag, 10. Juli 2017

Pressemitteilungen der VST Building Technologies AG:

VST BUILDING TECHNOLOGIES gewinnt weitere Aufträge aus Schweden

  • – Lieferaufträge für 12.350 Quadratmeter VST-Wände
  • – Neue Wohnimmobilien-Projekte von Thomas Betong AB und Skanska
  • – Volumen der Aufträge insgesamt gut 1 Mio. Euro
  • – Projekte sollen bis zum Ende des zweiten Quartals 2018 abgeschlossen sein
  • – Ziel für 2017 mit Rekord-Produktionsvolumen untermauert

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG („VST“), ein führender Anbieter von Technologielösungen im Hochbau, hat neue Aufträge aus Schweden unter anderem für die Lieferung von 12.350 Quadratmetern VST-Wänden erhalten. Das Volumen der neuen Projekte beläuft sich auf insgesamt gut 1 Mio. Euro. Damit setzt VST die positive Geschäftsentwicklung fort und bestätigt das Jahresziel 2017 mit einer Rekord-Produktionsmenge von VST-Baukomponenten von mindestens 125.000 Quadratmetern. Die nun gewonnenen Aufträge sollen bis zum Ende des zweiten Quartals 2018 abgeschlossen sein und damit für VST ertragswirksam werden.

Knapp 8.000 Quadratmeter der neu georderten VST-Baukomponenten werden für den langjährigen schwedischen VST-Partner Thomas Betong AB geliefert. Bis April 2018 soll ein mehrgeschossiges Wohnhaus in Stockholm mit einer Bruttogeschossfläche von 12.100 Quadratmetern erstellt werden. Darüber hinaus werden mit VST-Bauelementen bereits bis zum Sommer 2017 Giebelwände einer Wohnimmobilie im Süden Schwedens errichtet.

Zwei der neuen Aufträge ergaben sich aus dem Rahmenvertrag von VST Nordic mit dem schwedischen Bauriesen SKANSKA. Insgesamt sollen nun rund 4.400 Quadratmeter VST-Wände für Wohnobjekte in Stockholm geliefert werden. Bei einer der geplanten Immobilien, ein 13-geschossiges Wohngebäude im Zentrum von Stockholm, fertigt VST auch das Treppenhaus und den Liftschacht als Aussteifungskern für das Hochhaus.

VST Building Technologies AG

ANLEIHE CHECK: Die sechsjährige Unternehmensanleihe 2013/19 der VST Building Technologies AG (WKN A1HPZD) ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,50 Prozent ausgestattet. Das ausstehende Anleihevolumen beträgt nach einem Anleihe-Rückkauf im vergangenen Jahr noch knapp 6,1 Millionen Euro. Die VST-Anleihe wird im Oktober 2019 endfällig und notiert aktuell bei 99,50 Prozent (Stand: 10.07.2017).

Foto: VST Building Technologies AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der VST Building Technologies AG 2013/2019

Zum Thema

VST Building Technologies AG erwartet Rekord-Produktionsvolumen in 2017 – VST-Anleihe derzeit auf Allzeithoch

VST Building Technologies AG kann neue Aufträge in Höhe von rd. vier Millionen Euro an Land ziehen – Anleihe-Kurs kratzt an 90-Prozent-Marke

VST Building Technologies: Erstes Halbjahr 2016 mit Umsatzeinbußen – Deutlicher „Schub“ in Geschäftsentwicklung erst 2017 erwartet

VST Building Technologies AG: Rating auf „CCC“ heraufgestuft – Anleihe-Kurs bei 88,5 Prozent

VST Building Technologies AG: Turnaround in 2015 mit Gewinn von 4,6 Millionen Euro – Eigenkapitalbasis deutlich verbessert – Anleihe-Kurs bei 75,5 Prozent

VST Building Technologies AG: VST-Unternehmensanleihe laut Research-Studie mit „attraktivem Rendite-Risiko-Profil“ – Anleihe-Kurs bei 60 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü